Ergebnisse der Amateur-Pokal-Vorrunde 2004
  Verein Tore Punkte
1. Die blaue Mannschaft 697858 : 556691 276816 : 163184
2. Fahrradspielerei 1474627 : 1096234 260016 : 179984
3. Rosental Süd 1474635 : 1096796 259833 : 180167
4. American National Soccer Institute 2320636 : 2247689 232129 : 207871
5. Die Zwirbler 2320437 : 2247242 232073 : 207927
6. Badische Erzrivalen 2318931 : 2245218 232048 : 207952
7. Borussia Babelsberg 2319217 : 2246853 231785 : 208215
8. Sumpfhuhn Sollerup 2319251 : 2246905 231760 : 208240
9. The Toors 2319714 : 2246998 231658 : 208342
10. Battle Ground 1152209 : 1200000 222322 : 217678
11. www.khurrad.de 1152191 : 1200000 222245 : 217755
12. Trainerfindungskomission 1264327 : 1460000 221658 : 218342
13. SpVgg Kieselstein (A) 1151285 : 1200000 221646 : 218354
14. Grashoppers Mannheim (A) 1893081 : 1781858 221523 : 218477
15. Kleinweich 1451737 : 1291851 220264 : 219736
16. FC Peinlich 937958 : 926487 218409 : 221591
17. Comixense Amateure 985533 : 940000 218171 : 221829
18. Enten-Errors 984584 : 940000 217758 : 222242
19. Sternenfamilie 2929891 : 3210778 199302 : 240698
20. VfL Chaos 2003 Amateure 3198552 : 3540000 181238 : 258762
21. Der Lummerland-Express 3196444 : 3540000 181037 : 258963
22. Zauberkessel 1006652 : 1172285 171353 : 268647
23. Harmlose Kaninchen 938011 : 1173876 154956 : 285044

Dank der Checkliste in der Auswertung von Runde 11 gab es mit 23 Vereinen die beste Beteiligung seit vielen Jahren, so daß um die diesmal nur 5 Startplätze eines zweiten Amateurteams in der 1. Pokalhauptrunde ein interessanter Wettbewerb ausgetragen werden konnte. Dabei boten vor allem die Erstligisten eine überzeugende Leistung. Zwischen den offensichtlich identischen Aufstellungen der Plätze 4-9 mußte allerdings um die beiden restlichen Startplätze gewürfelt werden; Glück hatten dabei vor allem die Zwirbler, welche den zusätzlichen Startplatz nun bereits zum fünften Mal in Folge erringen konnten, während Borussia Babelsberg nach immerhin drei solcher Erfolge in Serie diesmal hauchdünn scheiterte. Ihrem Namen alle Ehre machten die Harmlose Kaninchen, während der verdiente Turniersieger, die blaue Mannschaft, einmal mehr die alte Weisheit bestätigte: "Offense wins games, defense wins championships.".