AUFSTIEG / 26. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 0 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2010-04-29

Zuckerbrot und Peitsche

Mein Spickzettel weist für die vergangene Saison die Anzahl von 17 NMRs auf, nach 17, 13, 27, 22, 30, 22, 32, 34, 20 und 26 in den Jahren zuvor. Allerdings starten wir trotz Qualifikations-, Relegations- und Auffüllturnier mit drei managerlosen Vereinen in die neue Saison.

Die Geldstrafen lagen mit 710 kKj. leicht unter dem Durchschnitt (seit Gründung des Ligasystems) von 764.48 kKj.

Lobend erwähnen möchte ich diejenigen Manager, die in der vergangenen Saison weder eine Geldstrafe noch einen NMR oder eine sonstige negative Erwähnung verursachten: Bauer [1], Gunst [1], Hogetoorn [1], Kamlah [1], Peuckmann [1], Reschke [1], Schediwy [1], Trautwein [1], Dehmer [2], Lickes [2], Schlumpberger [2], Ahlemeyer [3], Neumann [3], Edbauer [4] (in eckigen Klammern die Anzahl der aufeinander folgenden Saisons, in denen sie dies geschafft haben, seitdem ich darüber Buch führe). Das sind diesmal 14 von 36 Managern - nach 13, 13, 14, 18, 11, 16, 11, 11, 12 und 12 in den vorherigen Jahren.

Dies & Das

Statt der in früheren Saisons von mir manuell durchgeführten Kontrollen eingesandter Vereinsdatenübersichten bin ich auch diesmal den anderen Weg gegangen und werde kurz nach dem Saison-Info an diejenigen Manager, von denen mir eine E-Mail-Adresse vorliegt, deren Vereins-Printout per E-Mail schicken.

Dies 'dezentralisiert' nicht nur die Arbeit des Vergleichens, es dient vielen Managern auch als Anschauungsbeispiel dafür, inwiefern sich die Handelswert-Berechnungsmethoden von UNITED/XY und TEAMCHEF unterscheiden: Bei größeren Abweichungen verwendet ihr offensichtlich die falsche Handelswerttabelle (eine TEAMCHEF-kompatible Handelswerttabelle für den Einsatz in dieser Partie kann unter http://www.schroepl.net/pbm/partien/aufstieg/gehawert.dat heruntergeladen werden), bei kleineren Abweichungen ist der Parameter GHW_EXTRA von UNITED/XY 'schuld', dessen Effekt TEAMCHEF leider nicht exakt nachbilden kann.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems steht Taco Kraijenbrink; drei Vereine des Ligasystems (Brunswick Lions, Goaldies und Kolere) sind ohne Manager und werden derzeit von Stan Dard betreut.

Sperren 1. Liga:
Lokomotive Albany 1830:Timo (1), Augsburg (1)
Agricola Team:Steinofen (1)
Sperren 2. Liga A:
Heart of Scapa Flow:Dave Brubeck (2), Bill Frisell (1)
Goaldies:Manninger (3), Rost (2), Grobelar (1)
Die Spekulanten:Ausrufezeichen (1), Skala Prinos (1), Ipsarion (1)
Lucky Losers:Mule (2)
Sperren 2. Liga B:
Blut-Rot Mannheim:Anette Langendorf (14)
PS Spielerei:Nakajima (3)
Titanic Players:Lion (2)

Transferliste

Versteigerung

1)Warren BeattyVMS III 5für361anFC Südlich

Neues Angebot

1)Von 3. FC Eiderstedt:AdvocatusT IV 4>7[0.5]0 DP  NL-Wert:160
2)Von 3. FC Eiderstedt:DiaboliMS III 5>8 0 DP  NL-Wert:220
3)Von Galaktische Raumgilde:RavesMS III 5>8 0 DP  NL-Wert:220
4)Von Galaktische Raumgilde:West-AllianzV III 4>7 0 DP  NL-Wert:160

Regeln

Es gelten im Wesentlichen die Regeln des Amtsblatt-Extra 6 in der Version von 1992, erweitert um das Verfahren der NMR-Aufstellung (hier nur sehr grob beschrieben):

Seit der 24. Saison bietet ein von Stan Dard dauerhaft geführter Verein auf die Spieler des GM-Angebotes mit (für Details des Verfahrens siehe den in Saison 23 Runde 8 zur Abstimmung gestellten Regeltext).

Seit der 19. Saison können bereits in Runde 11 Spieler auf die Transferliste gesetzt werden, die in der Saisonpause (nach dem Altern) versteigert werden.

Bitte beachtet die Anmerkungen bezüglich E-Mail-Zügen!

Die Regelfassung auf meiner Homepage ist sicherlich aktueller als diejenige des verfügbaren AB-Extra-Heftes, bedarf aber 17 Jahre nach dem letzten Regelheft dringend einer Aktualisierung im Detail...

Ablauf der Saison

Runde 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Spieltage - 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2
Heimvorteil - 6 6 6 6 7 7 7 7 8 8 8
Pokalrunde - 1. Runde - 2. Runde - 3. Runde - ¼Finale - ½Finale - Finale
Amateure 75 WP 75 WP - 80 WP - 85 WP - 90 WP - 95 WP - 100 WP
TFL setzen ja ja ja ja ja ja ja nein nein nein nein ja

Alles wie gehabt, das Schema ist bewährt und wird sich wohl nie mehr ändern.