Geschätzte Handelswerte aller Vereine zu Beginn der 26. Saison

1. Liga
1. Halifax Heroes 18.0 -0.3
2. Lok. Albany 1830 17.8 +1.4
3. Grobitown Rangers 17.5 +1.9
4. FC Hollywood 17.3 +0.2
5. Mangelsdorfer Mannen 16.7 -1.0
6. 3. FC Eiderstedt 16.6 -2.0
7. Steinbock Schilda 16.1 -2.1
8. SpVgg Kieselstein 15.7 +1.6
9. Viking Raiders 15.4 +0.1
10. Agricola Team 14.8 -0.7
11. Ritter der Tafelrunde 14.6 -3.2
12. Motörhead 14.2 -2.2
  Durchschnitt 16.2 -0.7
2. Liga A
1. Kraichgau Rangers 16.5 +2.3
2. Hexenkessel SV 15.0 -0.5
3. Managerclub United 14.4 +1.2
4. FC Südlich 13.7 +0.4
5. Die Spekulanten 13.6 -0.1
6. Lucky Losers 13.4 -0.0
7. Langenhagen Pigs 13.0 -0.1
8. Heart of Scapa Flow 12.8 -0.0
9. Crossroads 12.5 -1.1
10. A S C I I 12.5 +0.2
11. Reissdorfer TT 12.1 -1.9
12. Goaldies 10.4 -0.0
  Durchschnitt 13.3 -0.3
2. Liga B
1. Titanic Players 16.0 +0.5
2. PS Spielerei 15.6 -2.9
3. Sesamstraßen Kicker 15.3 -1.0
4. Profexa Vorwärts 14.5 -0.2
5. Galaktische Raumgilde 14.3 +0.4
6. Kallemänner 13.7 +1.7
7. Lurchschutzgebiet 13.1 +0.6
8. Blut-Rot Mannheim 12.8 -2.3
9. Die hl. Flußpferde 12.8 neu
10. Brunswick Lions 12.6 -1.6
11. VfL Chaos 2003 11.3 -2.2
12. Kolere 10.9 -1.0
  Durchschnitt 13.6 -0.3

(nach aktueller Handelswertformel, gerundet auf 100 kKj, mit Differenz zur Vorsaison; Transferlisten-Spieler zählen für ihren Besitzer zu Beginn von Runde 1; im Gegensatz zu TEAMCHEF bewertet UNITED/XY Fremdqualifikationen mit 10 kKj. pro Stufe des Spielers statt mit 10% Handelswert-Aufschlag. grün = Aufsteiger, rot = Absteiger, blau = Relegationsteilnehmer, rosa = von Stan Dard wiederbelebter Verein)

Nach UNITED/XYhat kein einziger letztjähriger Erstligist an Handelswert zugelegt; am besten von ihnen abgeschnitten hat ausgerechnet Scapa Flow, das nun zumindest noch in der 2. Liga wettbewerbsfähig sein wird. Dafür haben sich natürlich wieder alle vier Aufsteiger mehr oder weniger kräftig aufgetankt. Auch in den beiden 2. Ligen ist der Handelswert gesunken, weil diesmal nur ein einziger der sportlichen Absteiger durch einen Neuaufbau ersetzt wurde.

Halifax Heroes, 3.FC Eiderstedt und Lokomotive Albany haben mehr als 100 WP trocken auf dem Platz; unter den ersten 10 Vereinen dieser Rangliste befindet sich mit den Titanic Players nur ein einziger Zweitligist. Der Abstiegskampf in beiden 2. Ligen leidet inzwischen stark unter dem Managerschwund, denn mit so wenig Handelswert wird es den von Stan Dard geführten Vereinen schwer fallen, sich angemessen zu wehren; die traditionellen ca. 86 WP der Einsteiger sind nach Handelswert inzwischen deutlich besser als diese Karteileichen. Immerhin vier Zweitligisten sind wirtschaftlich stärker als der neuntbeste Erstligist und können jetzt versuchen, mit viel Schwung aufzusteigen, wie Lokomotive Albany 1830 und die Grobitown Rangers das gerade erfolgreich zelebriert haben. Die 2. Liga A bleibt weiterhin leicht hinter ihrer Nachbarliga zurück, da die beiden stärksten Absteiger in die 2. Liga B gegangen sind. Das WP-Gefälle in der 1. Liga beträgt 16 WP, in der 2. Liga A wie im Vorjahr erschreckende 26 WP, in der 2. Liga B dagegen nur 17 WP - diese Saison wird kein Zuckerschlecken für die Goaldies werden. Die 2. Liga B ist wie üblich sehr ausgeglichen, die 2. Liga A streut deutlich mehr.

USW erwartet im Meisterschaftsrennen einen Dreikampf zwischen 3. FC Eiderstedt, den Halifax Heroes und Lokomotive Albany 1830; auch Grobitown Rangers und Steinbock Schilda sind nicht zu unterschätzen. Als Absteiger erwartet es die SpVgg. Kieselstein statt der Ritter der Tafelrunde, als Aufsteiger tippt es auf Blut-Rot Mannheim statt der PS Spielerei. Am unteren Rand des Ligasystems haben die Goaldies in der 2. Liga A einen enormen wirtschaftlichen Rückstand; für den zweiten Auflösungsrang kommen laut USW vor allem die Langenhagen Pigs sowie Beinahe-Aufsteiger Managerclub United in Frage. In der 2. Liga B ist das wiederbelebte Kolere wirtschaftlich nicht mehr konkurrenzfähig, aber noch weniger Substanz scheint beim VfL Chaos 2003 vorhanden zu sein.

Entwicklung der geschätzten Handelswerte (Ligaschnitt, Runde 0)

GHW-Entwicklung

Alle drei Ligen haben an Substanz verloren, das Oberhaus sogar etwas mehr als beide Unterhäuser.