Geschätzte Handelswerte aller Vereine zu Beginn der 27. Saison

1. Liga
1. Lok. Albany 1830 19.7 +1.9
2. Halifax Heroes 19.1 +1.1
3. PS Spielerei 18.2 +2.6
4. Kraichgau Rangers 17.3 +0.8
5. Agricola Team 17.0 +2.2
6. A S C I I 16.7 +4.2
7. 3. FC Eiderstedt 16.5 -0.1
8. FC Hollywood 15.6 -1.7
9. Steinbock Schilda 15.2 -0.9
10. VfL Chaos 2003 15.0 +3.7
11. Mangelsdorfer Mannen 14.8 -1.9
12. Ritter der Tafelrunde 13.4 -1.2
  Durchschnitt 16.5 +0.3
2. Liga A
1. Heart of Scapa Flow 16.9 +4.1
2. FC Südlich 16.1 +2.4
3. Hexenkessel SV 15.0 -0.0
4. Viking Raiders 14.8 -0.6
5. Managerclub United 14.5 +0.1
6. Die Spekulanten 14.5 +0.9
7. Crossroads 14.4 +1.9
8. Reissdorfer TT 13.7 +1.6
9. Langenhagen Pigs 13.5 +0.5
10. Kogge Hansa 13.1 neu
10. Goaldies 12.6 +2.2
11. Lucky Losers 12.5 -0.9
  Durchschnitt 14.3 +1.0
2. Liga B
1. Blut-Rot Mannheim 16.7 +3.9
2. Grobitown Rangers 16.6 -0.9
3. SpVgg Kieselstein 15.0 -0.7
4. Sesamstraßen Kicker 14.8 -0.5
5. Titanic Players 14.7 -1.3
6. Brunswick Lions 14.2 +1.6
7. Profexa Vorwärts 14.2 -0.3
8. Lurchschutzgebiet 13.7 +0.6
9. Kallemänner 12.1 -1.6
10. Atletico Cheb FC 11.9 neu
11. Die hl. Flußpferde 11.9 -0.9
12. Galaktische Raumgilde 11.8 -2.5
  Durchschnitt 14.0 +0.4

(nach aktueller Handelswertformel, gerundet auf 100 kKj, mit Differenz zur Vorsaison; Transferlisten-Spieler zählen für ihren Eigentümer zu Beginn von Runde 1; im Gegensatz zu TEAMCHEF bewertet UNITED/XY Fremdqualifikationen mit 10 kKj. pro Stufe des Spielers statt mit 10% Handelswert-Aufschlag. grün = Aufsteiger, rot = Absteiger, gelb = Einsteiger, blau = Relegationsteilnehmer, rosa = wiederbelebter Verein)

Der starke Zuwachs der Geldmenge macht sich auch in erhöhten Handelswerten bemerkbar. Bei den Erstliga-Aufsteigern sieht man den Einfluss ihrer Würfelei deutlich; die Erstliga-Absteiger haben sich gut gehalten, der Hexenkessel SV unter Stan Dard ebenfalls. Erneut sind vier Zweitligisten wirtschaftlich stärker als der neuntbeste Erstligist und können versuchen, mit viel Schwung aufzusteigen. Die 2. Liga A zieht vor allem dank Pokalsieger Heart of Scapa Flow und der beiden relativ starken wiederbelebten Vereine an ihrer Nachbarliga vorbei.

Vizemeister Lokomotive Albany und Meister Halifax Heroes haben erneut mehr als 100 WP trocken auf dem Platz; unter den ersten 12 Vereinen dieser Rangliste befinden sich mit den Grobitown Rangers, den Titanic Players und Heart of Scapa Flow immerhin drei Zweitligisten. Das WP-Gefälle in der 1. Liga beträgt 17 WP, in der 2. Liga A erneut erschreckende 25 WP, in der 2. Liga B sogar 26 WP! Da dürfte es diesmal den einen oder anderen Auswärtssieg geben.

USW erwartet im Meisterschaftsrennen erneut Halifax Heroes vor Lokomotive Albany 1830, mit Außenseiterchancen für die PS Spielerei, den 3. FC Eiderstedt und die Kraichgau Rangers. Alle übrigen Erstligisten sind sehr ähnlich stark und dürften die vier Absteiger in einem offenen Rennen untereinander ausspielen - auch die Ritter der Tafelrunde haben durchaus Chancen, drin zu bleiben. Als Aufsteiger tippt USW auf den Stan-Dard-Verein Hexenkessel SV statt des FC Südlich - und zählt sowohl Blut-Rot Mannheim als auch die Grobitown Rangers zu den besten drei Vereinen des Ligasystems! Am Abgrund haben die Lucky Losers in der 2. Liga A am wenigsten Substanz, und auch die Goaldies werden wieder Glück zum Überleben brauchen; in der 2. Liga B kämpfen fünf etwa gleich starke Vereine gegen den Abstieg, das Lurchschutzgebiet darf sich also keineswegs sicher fühlen.

Entwicklung der geschätzten Handelswerte (Ligaschnitt, Runde 0)

GHW-Entwicklung

Die Geldflut macht sich auch in den Handelswerten bemerkbar; erstmals seit 6 Jahren zieht die 2. Liga A wieder an ihrer Schwesterliga vorbei.