Ergebnisse der ersten Pokal-Hauptrunde

Aso Pauer - Wonderous Wirblers 3 : 5
Torschützen:Michael Mittermaier (10., 22.), Ingo Appelt (87.) *** Winni Windstrahl (9., 52.), Fuerte Ventura (75.), Gerd Gegenwind (58.)
Elfmetertore: - (1 verschossen) *** 1
Rote Karten: --- *** Eike Eiswind (85.)
Gelbe Karten: Marilyn Manson, Üzgür *** Fuerte Ventura, Gerd Gegenwind, Stanley Staubsturm

Das Schlagerspiel der ersten Runde erfüllte die Erwartungen. Beide Manager wollten weiterkommen; die Wirblers waren allerdings deutlich überlegen und erfolgreicher bei der Verwertung der Strafstöße.

Hannover Lions - Grobitown Rangers 0 : 4
Torschützen:--- *** Seifen Opa (1., 26.), Al Arenal (26.), Franz Branntwein (90.)
Gelbe Karten: --- *** Ford Fairlane, Franz Branntwein, Mighty Penis

Neuling Hannover war zum Pokalspiel nicht angetreten; Stan Dard setzte also die Talente ein und ergab sich kampflos. Leicht und locker zieht Grobitown in die nächste Runde ein.

FC Rheinland - Atletico Babelonia 8 : 3
Torschützen:Helmut Hohl (14., 51., 63., 81.), Der Dicke (57., 67.), Otto Chili (71.), Dr. FC (2.) *** Iwan Kaljajew (45.), M. Stirner (55.), Georgi Gapon (85.)
Gelbe Karten: --- *** J.Most, Jewno Asew, M.Netlau

Was war das für ein Schiedsrichter? Drei Karten für Babelonia - dabei hatten die Rheinländer doppelt so heftig getreten. Angesichts der deutlichen Überlegenheit der Westdeutschen war schon das Interessanteste an dieser Begegnung.

Hessliche Nußknacker e.V. - Steinbock Schilda 0 : 2
Torschützen:--- *** Neunmalklug (7.), Pferdekuss (71.)
Elfmetertore: - *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten: M. P. Mussorgsky, P. I. Tschaikowski, R. Wagner *** ---

Noch so ein Blindfisch - diesmal hatten beide gleich viel getreten, und wieder fand der Schwarze Mann das bei einer der beiden Mannschaften prima. Ansonsten war klar zu erkennen, wer von beiden sich im weiteren Pokalwettbewerb noch Chancen ausrechnete und wer nicht.

PS Spielerei - Kraichgau Rangers 0 : 1
Torschützen:--- *** Duffy (26.)

Samstag, 21:14 Uhr: Immer noch keine E-Mail aus Kraichgau angekommen. Stan Dard stellt brav die Talente auf - puh, die Autos machen dasselbe und haben keinen Fritz, können also nicht ganz so toll ausreizen. Das ist gerade noch mal gutgegangen - und die Jugendarbeit schreitet auch voran ...

Katastrophen Kicker - AC Cinecittà 5 : 1 n.E. (0 : 0 n.V.)

Tja, das Auswerteprogramm meinte vorher, die Katastrophen hätten keine Siegchance - vielleicht sollte ich ihm doch mal beibringen, wie das mit der Verlängerung und dem Elfmeterschießen funktioniert bei der Berechnung. Cinecittà hatte in einer Partie zweier Nachwuchsmannschaften schon in der regulären Spielzeit ein ganzes Erwartungstor, verstand seine Chancen aber nicht zu nutzen.

Motörhead - Crusaders on Dope 0 : 1
Torschützen:--- *** Goali (69.)
Gelbe Karten: --- *** Blubber!, Witzbold

Das war spannend! Bei völlig unterschiedlichen Mannschaften hatten die Crusaders besser geraten und die Begegnung ausgeglichen gestalten können. Eine Entscheidung schon in der regulären Spielzeit war jedoch gar nicht sehr wahrscheinlich gewesen, und in der Verlängerung hätten nur noch die Kreuzfahrer eine Torchance gehabt.

Titanic Players - MAN United 0 : 1
Torschützen:--- *** N. Butt (23.)
Rote Karten: --- *** R. Giggs (30.)
Gelbe Karten: --- *** R. Keane

Zielsicher fingen sich die Briten wieder drei Strafen für ihren exorbitanten Härteeinsatz von diesmal 2 Punkten ein. Zum Glück machte es nichts aus, denn die Titanics waren zum Pokalspiel nicht angetreten und überließen es Stan Dard, eine sehr jugendliche Formation ins hoffnungslose Gefecht zu führen.

Ritter der Tafelrunde - Proletarier 4 : 5
Torschützen:Tristan (16., 45.), Parzival (34., 67.) *** Kalle (31., 55.), rosa. l. (46.), jip (26.)
Elfmetertore: - *** 1
Gelbe Karten: Agrawein, Galahad, Parzival, Tristan *** Taifun, jip

Nach dem Einsatz von insgesamt 19 Härtepunkten sahen beide Aufstellungen ziemlich ähnlich aus - aber die Proletarier blieben das bessere Team und setzten sich knapp, aber hochverdient in diesem begeisternden Schlagabtausch durch.

Lokomotive Albany 1830 - Crossroads 0 : 3
Torschützen:--- *** Fred McDowell (64.), Rev. Gary Davis (68.)
Elfmetertore: - *** 1

Wie man als handelswertschwächster Verein in einem Pokalspiel mit drei Talenten gegen den Vorjahresfinalisten auch noch Härte einsetzen kann, das wird wohl immer zu den ungeklärten Geheimnissen unseres Jahrhunderts zählen. Der Unterschied zwischen beiden Teams war derartig eklatant, daß es den Musikern leid tun wird, hier volle Pulle gegangen zu sein. Albany hatte durch seine Klopperei gerade mal eine zweistellige Chance auf das Erreichen der Verlängerung.

Sesamstraßen Kicker - Nackte Mönche 1 : 0
Torschützen:Telli (24.) *** ---
Gelbe Karten: --- *** Daniel

Die Mönche wehrten sich nicht - Stan Dard auch nicht so recht, aber es reichte für eine deutliche Überlegenheit und einen verdienten Sieg. Im Pokal sind die Kicker nicht ungefährlich.

Die Spekulanten - Letzter FC Ork 2 : 4
Torschützen:Chrysler (32.), Apple (54.) *** Rip Sorepain (71., 78.), Onck Uebelbein (29.), Harg Vainkill (9.)
Elfmetertore: - (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten: --- *** Harg Vainkill, Ssyon Hraudarkar

Das Qualifikationsturnier hatten die Spekulanten auf diese Weise noch gewinnen können, aber gegen einen etablierten, erfahrenen Gegner wie die Orks reichte es nicht mehr. Nun können sie sich auf die Ligaspiele konzentrieren; beim ersten Versuch waren sie ja immerhin ins Halbfinale gekommen, dafür aber aufgelöst worden ...

Borussia Babelsberg I - Viking Raiders 0 : 2
Torschützen:--- *** Conan (82.), Hamlet (62.)
Elfmetertore: - (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten: --- *** Ivar der Weitgreifende, Ragnar Räumer, Ynglinga

Die Wahl der eingesetzten Spieler bei den Wikingern kommt mir zwar seltsam vor, aber sie waren dem Amateur drückend überlegen und erreichten locker die nächste Runde.

FC McBallermann I - Grashoppers Mannheim 5 : 27
Torschützen:--- *** Hartmut (10., 22., 30., 31., 47., 51., 64., 67., 81.), Holgi (1., 6., 13., 18., 36., 43., 87.), Ibrahim (40., 45., 55., 72., 77.), Georg (15., 24., 60.), Iwan (67., 80.,)

Die Grashoppers erwischten die Ballermänner nun wirklich auf dem falschen Fuß und erzielten einen Treffer nach dem anderen. Falsch geraten, FC.

Ajax Alcatraz - J. B. Bookers Revival 0 : 2
Torschützen:--- *** Der Fahnder (19.), Atze (74.)

Alcatraz trat nicht an - der Meister hatte leichtes Spiel mit dem Amateur, der gerade mal auf zwei Torchancen kam.

Sheringham United - Mangelsdorfer Mannen 4 : 6
Torschützen:--- *** Michito Sanchez (10., 68.), Kenny Garret (24., 76.), Mike Mossmann (11., 51.)

Sheringham hatte nicht ganz schlecht geraten, aber doch ein paar WP zuwenig in der entscheidenden Reihe. Mangelsdorf hatte über 96% auf eine Entscheidung schon in der regulären Spielzeit.

Blondola - SG Chemie Blumenthal-Ost 0 : 4
Torschützen:--- *** Marco Wulftange (19., 78.), Uwe Harttgen (34.), Jens-Uwe Zoephel (81.)

Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muß. Auch das reichte Blumenthal für über 99% Siegchance gegen einen Amateur, der immerhin mehr Torchancen hatte als der Profi.

Schnullis - 3. FC Eiderstedt 0 : 1
Torschützen:--- *** Maximilian (36.)

Das war knapp! Die Schnullis unter Stan Dard erwiesen sich als ausgesprochen störrisch - Eiderstedt hatte nur 14% mehr Siegchance als der Gegner, aber es reichte gerade so eben.

Deportivo Villabajo - Halifax Heroes 9 : 20
Torschützen:--- *** Overmax (2., 9., 11., 20., 32., 52., 66., 79.), Rivaldix (16., 48., 57., 74., 86., 88.), Rodmax (24., 63., 70.), Pippex (28., 41., 42.)
Elfmetertore: 1 *** -
Gelbe Karten: --- *** Lomax

Vor der Prügelei der Heroes hatte der Amateur keine Siegchance - nachher war sie "minimal", wie das Programm (mit einer um 1 Zeichen zu kurzen Meldung) auf den Bildschirm malte.

Borussia Babelsberg II - American Soccer Club II 0 : 1
Torschützen:--- *** Slash (35.)

Es sieht knapp aus, aber ASCII war wie so oft auf vieles vorbereitet und auch gegen diesen cleveren Amateur deutlich überlegen. Ein torreiches Ergebnis war nicht sehr wahrscheinlich.

Die Krawallmacher II - Die Zwirbler 3 : 1

Auch dieses Spiel mit den 94% gegen Stan Dard hatten wir vorhin schon mal.

Tanzmäuse - Pinguin Power 9 : 22
Torschützen:--- *** Paul (8., 11., 22., 39., 42., 46., 62., 84.), Pattee (4., 28., 52., 56., 79., 88.), Pape (17., 31., 58., 68., 76.), Paschek (15., 37., 74.)

Dieser Amateur hatte mutig geraten - und voll daneben. 100% für die Pinguine.

Kakerlaken Kicker - Comedian Harmonists 7 : 13
Torschützen:--- *** Dieter Thomas (10., 33., 54., 65.), Ingo Insterburg (15., 23., 46., 59.), Lars Reichow (6., 40., 78.), Gerd Fenchel (76., 88.)
Elfmetertore: 1 *** -

Auch hier waren es 100% für die Harmonists, obwohl die Kakerlaken gegen die eine oder andere Profi-Aufstellung durchaus recht gut ausgesehen hätten.

Die Krawallmacher I - Heavy-Metal-Maniacs 3 : 5
Torschützen:--- *** Carly Simon (26., 49.), Candice Night (71.), Sade (89.), Suzanne Vega (15.)

Selbst der über sich hinauswachsende Ausputzer der Krawallmacher konnte den leichten Sieg der Maniacs nicht verhindern - lediglich die Höhe der Niederlage in Grenzen halten.

Vorletzter TUS Goblin - Banana Bulldogs 2 : 1
Torschützen:--- *** Trennt Müll (87.)

Der erste Amateur, der es mit einer Profi-Aufstellung versucht - der Gegner war allerdings auch besonders attraktiv für ein solches Experiment. Die Bulldogs hatten gerade mal 1,5% mehr Siegchance als der Amateur, aber dieser versenkte noch einen zweiten Ball im Netz des Gegners, der ihm nicht zugestanden hätte.

woMAN Disunion - Enten Errors 23 : 24

Ein Tor mehr ist ein Tor mehr - ganz offensichlich waren die Enten auf den Gegner hundertprozentig vorbereitet.

Wunder der Technik - FC Mc Ballermann II 0 : 6

Das war nicht ganz so klar, aber gegen die von Stan Dard betreuten Wunder sind 94% Siegchance für einen anderen Amateur schon eine beeindruckende Leistung.

Deep Thought - Badische Erzrivalen I 3 : 6 n.E. (1 : 1 n.V.)

Aua! Stan Dard rettete die Erzrivalen bei 1:13 Torchancen in ein sicher gewonnenes Elfmeterschießen. Gerecht war das natürlich nicht.

American Nat. Soccer Institute - Sturmwalze 66 6 : 0

Fast 99.9% Siegchance für ANSI bei exakt gleicher Zahl an Torchancen für beide Teams - eine schöne Leistung.

Gummibaum Tobago - Badische Erzrivalen II 7 : 1

... und auch so kann die Begegnung mit den 1:13 Torchancen für ein Team unter Stan Dard ausgehen. Das war natürlich etwas zu viel ...

Ginsterheide - Memphis Jug Band 4 : 6 n.E. (1 : 1 n.V.)

Bei zwei fast identischen Aufstellungen hatte Memphis das besser Konzept für die Hintermannschaft und damit den automatischen Sieg im Elfmeterschießen sicher. Schon vorher war die Jug Band leicht überlegen gewesen.

Tombstone Raiders - Crusaders on Dope (A) 9 : 12

Tombstone war leicht überlegen, aber die Crusaders-Amateure nutzten ihre Chancen weit über Schnitt und setzten sich glücklich durch.