1. Liga 3.Spieltag

Viking Raiders - Steinbock Schilda 4 : 0
Torschützen:Gunnarson (2., 38.), Ivar der Weitgreifende (24.), Conan (14.) *** ---

Man kann nicht immer gewinnen, meinte Manager Haack in richtiger Erkenntnis vor der Begegnung. Eine realistische Chance auf einen Punktgewinn hatten die Gäste trotzdem - im Ergebnis spiegelte sich das allerdings in keinster Weise wider.

Grobitown Rangers - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 2
Torschützen:Al Arenal (40.), Franz Branntwein (37.) *** Marco Wulftange (20.), Uwe Harttgen (44.)

Eine gerechte Punkteteilung in einer hochklassigen Partie! Grobitown war taktisch besser eingestellt und konnte den wesentlich stärkeren Gegner gut in Schach halten. Für einen Sieg reichte es aber nicht aus.

Grashoppers Mannheim - Atletico Babelonia 4 : 1
Torschützen:Heiner (9., 74.), Holgi (54.), Isidor (90.) *** SergeiJ Degajew (54.)

Das erwartete Ergebnis in einer ungleichen Begegnung. Stan Dard ließ die Gäste weitere Erstligaluft schnuppern, während Mannheim die Punkte einsammelte.

Wonderous Wirblers - J. B. Bookers Revival 7 : 2
Torschützen:Gerd Gegenwind (11., 35., 47., 71.), Winni Windstrahl (32., 90.), Andi Anima (37.) *** Staffan (27.), Das Anderl (4.)
Gelbe Karten:Fuerte Ventura, Gerd Gegenwind, Winni Windstrahl *** ---

Ungewöhnliche Aktionen sind eine Spezialität der Winde. Hier klopften sie mal eben den amtierenden Meister und Tabellenführer flach. Weit mehr als ein Klassenunterschied zwischen beiden Teams machten das Ergebnis sehr deutlich.

Aso Pauer - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:Ingo Appelt (64.) *** ---

Gutes United von beiden Seiten: Mangelsdorf hielt an der richtigen Stelle dagegen und limitierte den Gegner auf 45% Siegchance, und die Asos würfelten dann den einen Treffer, den sie brauchten.

Kraichgau Rangers - 3. FC Eiderstedt 3 : 0
Torschützen:Duffy (54.), Walroß (21.), Fritz (22.) *** ---

Das war eine klare Sache. Vielleicht hätte Kraichgau wissen können, daß es gegen einen Gegner, der in Runde 1 nur zwei Talente entdeckt hatte, diesmal um so leichter werden würde.