1. Liga 5.Spieltag

Steinbock Schilda - Mangelsdorfer Mannen 1 : 1
Torschützen:Drückeberger (76.) *** Mike Mossmann (66.)

Schilda hatte besser geraten und deutlich mehr vom Spiel, aber die Hintermannschaft der Gäste bot eine ausgezeichnete Leistung und rettete dem Schlußlicht der Tabelle den ersten Auswärtspunkt in einer absolut fairen Partie.

Grobitown Rangers - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:Franz Branntwein (66.) *** ---

Genau eine einzige Torchance hatten die Wikinger nicht verhindern können - und diese nutzte Grobitown zum ersten Heimsieg der Saison. Verdient kann man den natürlich nicht wirklich nennen.

Grashoppers Mannheim - Aso Pauer 0 : 1
Torschützen:--- *** Frau Asenbaum (68.)

Die Hoffnung der Grashoppers, sich nicht entscheiden zu müssen, war eine trügerische: Auch mit anderen Aufstellungen wären die Gäste klar überlegen gewesen. Der knappe Sieg der Asos war absolut verdient.

Wonderous Wirblers - SG Chemie Blumenthal-Ost 1 : 0
Torschützen:Andi Anima (30.) *** ---

Obwohl Stan Dard mit Blumenthal auf die falsche Karte setzte, waren die Gäste beinahe gleichwertig und eine Punkteteilung somit das wahrscheinlichste der drei gleichermaßen möglichen Ergebnisse.

Atletico Babelonia - 3. FC Eiderstedt 8 : 3
Torschützen:Eladamri (45., 77., 87.), G. Garibaldi (6., 64.), Jewno Asew (31.), Georgi Gapon (33.), Trotzki (2.) *** Maximilian (33., 42.), Nevermore (49.)

Rrrrums! Diesmal landete Stan Dard für Babelonia einen absoluten Volltreffer und schickte Eiderstedt mit einer auch in dieser Höhe mehr als verdienten Packung nach Hause. Was den Klassenerhalt nicht unmöglicher machen dürfte ...

J. B. Bookers Revival - Kraichgau Rangers 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Duffy, Schwert-Gerd, Tüte

So gesehen wären die beiden durchaus sinnvollen Härtepunkte beinahe zum Verhängnis der ausgezeichnet eingestellten Gäste geworden. Neben dem Elfmeter blieben dem Meister allerdings nur noch zwei normale Torchancen, und das reichte nicht zum Sieg.