1. Liga 6.Spieltag

Viking Raiders - Wonderous Wirblers 2 : 0
Torschützen:Ivar der Weitgreifende (25.), Conan (6.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Andi Anima, Karl Kamikaze

Puh! Nachdem die Wirblers die Zahl ihrer Torchancen mit Härte versechsfacht und ihre Siegchance verfünffacht hatten, hätten sie dieses Spiel eigentlich gewinnen müssen. Aber gerade in dieser Begegnung glaubte Justitia offenbar, einiges aus der Vergangenheit wiedergutmachen zu müssen - so bleiben die Wikinger daheim weiterhin ungeschlagen.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Steinbock Schilda 0 : 0

Eigentlich wollte ich Manager Haack nur zum sorgfältigen Lesen des Spielplans und zum Schenken dieses Spiels gratulieren - es gibt wahrlich schlechtere Gelegenheiten zum Einspielen von Talenten. Daß Blumenthal unter Stan Dard dann auch noch überflüssigerweise einen Punkt liegen ließ, wird das Glücksgefühl in Schilda überschäumen lassen.

3. FC Eiderstedt - J. B. Bookers Revival 1 : 4
Torschützen:--- *** Mad Murdock (44.), Mboma (63.), Ndo (17.), Staffan (31.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Staffan

Nein, Eiderstedt ist noch nicht in Topform. Auch die Bookers waren noch nicht in Bestbesetzung, aber sie kämpften sich durch die Mauer der Gastgeber erfolgreich hindurch - selten war Härte so wertvoll wie heute!

Mangelsdorfer Mannen - Grashoppers Mannheim 3 : 6
Torschützen:Paco Sery (58.), Lonnie Plaxico (51.), Mike Mossmann (17.) *** Holgi (2., 18.), Iwan (42., 86.), Georg (71.), Hartmut (46.)
Gelbe Karten:Adam Holzman, Lonnie Plaxico, Michito Sanchez *** ---

Ja, da sieht man, was für einen Unterschied Anton Grassi macht! Mannheim überrollte die gewiß nicht schwachen Mangelsdorfer am Tag der offenen Tür - auf beiden Seiten hätten nicht mal halb so viele Treffer fallen dürfen, aber das Verhältnis kommt so halbwegs hin.

Aso Pauer - Atletico Babelonia 10 : 9
Torschützen:Frau Asenbaum (24., 25., 41., 79., 83.), Michael Mittermaier (13., 15., 65.), Rammstein (18., 32.) *** Eladamri (11., 29., 38., 53., 68., 72.), M. Stirner (40.), Jewno Asew (88.)

Nein, so war das gar nicht! Die 10 Tore der Asos sind ja okay, aber die Gäste hatten auf Sieg und Unentschieden zusammen nicht mal eine zweistellige Wahrscheinlichkeit. Beinahe wäre Babelonia dennoch in den Genuß eines weiteren, dann höchst zweifelhaften Punktgewinns gelangt ... Stan Dard schüttelte nach dem Spiel ratlos sein weises Haupt.

Kraichgau Rangers - Grobitown Rangers 6 : 3
Torschützen:Fritz (55., 66., 79.), Walroß (13.), Schwert-Gerd (31.), Theo (28.) *** Adolfo Valensina (32., 60.), Seifen Opa (54.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Bodo, Fritz, Walroß *** ---

Im fröhlichen Wettwürfeln erwies sich Kraichgau als das bessere Team - und durfte dazu auch noch beide Punkte im eigenen Stadion behalten, was ja bei solchen Begegnungen keineswegs selbstverständlich ist.