1. Liga 8.Spieltag

Viking Raiders - Atletico Babelonia 6 : 1
Torschützen:Ivar der Weitgreifende (39., 78.), Gunnarson (3., 75.), Conan (34.), Hamlet (88.) *** Jewno Asew (41.)
Rote Karten:--- *** Eladamri (57.)
Gelbe Karten:--- *** SergeiJ Degajew

Diesmal hatte der Schiedsrichter genau hingesehen und strafte die Gäste für zwei harmlose Fouls heftig ab. Das Ergebnis geht allerdings völlig in Ordnung, denn die Raiders hatten diesmal die richtige Taktik erwischt und den Gästen nur wenige Chancen gelassen.

Grobitown Rangers - Wonderous Wirblers 2 : 1
Torschützen:--- *** Winni Windstrahl (38.)
Elfmetertore:2 (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Andi Anima, Ole Ora

In einer begeisternden Partie rannten die Wirblers mit allem, was sie hatten, gegen den dicken Ausputzer an - und schafften auch tatsächlich einen Treffer, der den leicht überlegenen Rangers zunächst verwehrt blieb. Aber auch diesmal hatte der Schiedsrichter seines Amtes zu walten, und er tat dies so nachdrücklich, daß Grobitown am Ende doch die Partie nach Hause brachte.

Grashoppers Mannheim - J. B. Bookers Revival 0 : 0

Auch das war nicht übel. Die Bookers hatten besser geraten und konnten die Grashoppers ganz gut kontrollieren; vereinzelte Torchancen auf beiden Seiten hielten die ausgeglichene Partie bis zum Schlußpfiff des unbeschäftigten Schiedsrichters spannend.

Mangelsdorfer Mannen - 3. FC Eiderstedt 2 : 2
Torschützen:Mike Mossmann (4., 55.) *** Son Sen (72.), Maximilian (5.)

Mangelsdorf war in diesem Schlagabtausch etwa um den Heimvorteil stärker - es ist erstaunlich, was für eine klare Überlegenheit dabei schon zustande kommt. Im Ergebnis machte sich das allerdings nicht bemerkbar: Mindestens einen Treffer mehr hätten die Gastgeber schon erzielen müssen.

Aso Pauer - Steinbock Schilda 0 : 0

Mit einer gehörigen Portion Glück konnten die Steinböcke hier wenigstens einen Punkt mitnehmen - wo sie nun schon keine eigene Torchance hatten ... irgendwie war ihre Aufstellung für diesen Gegner doch nicht originell genug.

Kraichgau Rangers - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 2
Torschützen:Schwert-Gerd (16., 33.) *** Andree Wiedener (70.), Uwe Harttgen (53.)
Gelbe Karten:Duffy, Tüte, Walroß *** ---

Im Duell der beiden Handelswertriesen sollte sich zeigen, wie weit Blumenthal schon ist. Nach diesem unnötigen Punktverlust muß man sagen: Sehr weit, aber noch ausbaufähig. Der Einsatz von Härte hätte in dieser Begegnung durchaus noch helfen können, auch wenn die SG schon so klar überlegen war. So, und jetzt mal sehen, was unsere Nationalhelden zusammenkicken ...