AUFSTIEG / 15. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 5 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 1999-12-01

Leute, denkt daran, daß das nächste Heft schon in drei Wochen erscheint!!!

Die Lage

Die beiden Oberwürfler Titelverteidiger Bookers und Pokalsieger Aso Pauer setzen sich vorne langsam etwas ab, allerdings mit zusammen nur 3.5 Glückspunkten. Diese fehlen fast komplett Mangelsdorf; ansonsten müßte Blumenthal inzwischen schon Zweiter sein.

In der 2.Liga A ist plötzlich alles ganz eng zusammengerückt: Vier punktgleiche Teams an der Spitze, dahinter meine Geheimtips mit gefüllter Geldbörse. Die drei Punkte, welche Cinecittà zu viel hat, fehlen Albany.

Trotz der ersten Saisonniederlage und des Manager-Dropouts marschiert die Sesamstraße in der 2. Liga B weiterhin vorneweg und Crossroads nach Siegen in beiden Spitzenspielen hinterher. 8 Glückspunkte haben beide zusammen, 7 davon fehlen Superpechnase Proletarier, deren Trainer langsam zu verzweifeln scheint, obwohl sein Team auf dem Platz von Runde zu Runde besser aussieht.

Nach Handelswert sind jetzt die Halifax Heroes vor Crossroads und der Sesamstraße die erstligareifen Zweitligisten, während Lok. Albany gerade die Rote Laterne übernommen hat. Nicht ins Oberhaus gehören derzeit neben Babelonia noch Schilda und Mangelsdorf; derweil verteidigt Blumenthal knapp seine Führung vor Kraichgau. Und es gibt immer noch zweistellige WP-Zahlen.

Dies & Das

Atletico Babelonia: (-20 kKj.) Vier Verteidiger und null Mittelfeldspieler geht nicht. Widersprüchliche Angaben bei Deinem Transferlisten-Angebot (Name und Qualifikation stimmen nicht überein), deshalb kein Spieler auf die Transferliste gesetzt. Deinen "E-Mail-Zug" hätte ich nicht ausgewertet (siehe Blumenthal).
Banana Bulldogs: Neue Adresse: 22, Rue Dieué, F-13006 Marseille, Tel. (0033)667198928, gerritroth@yahoo.com.
Chemie Blumenthal: Solche "Vorabinformationen" nützen mir wenig - die würden mir so viel Arbeit machen, daß ich lieber einen NMR auswerte. Stelle doch auf TEAMCHEF um, dann kannst Du syntaktisch korrekte E-Mail-Züge abgeben, wenn es bei Dir so eng wird.
Hannover Lions: (-10 kKj.) Phase 10 existiert nicht.
Kraichgau Rangers: (-60 kKj.) Falsche Reihenfolge beim Pokalspiel. Tüte hast Du nicht; es spielte Woody.
Lokomotive Albany 1830: (-10 kKj.) Phase 10 existiert (immer noch) nicht.
Pinguin Power: Tja, kaum lobst Du die Pünktlichkeit des Heftes ... ;-)
Sesamstraßen Kicker: NMR-Training Gonzo, Kermit, Miss Piggy, Scooter. Das war der 3. NMR in dieser Saison; der Verein wird den Kandidaten der Warteliste angeboten.
Steinbock Schilda: Ich habe nochmal nachgesehen, aber keinen NL-Verkaufszettel für die letzte Runde gefunden.

1. Liga 9.Spieltag

Steinbock Schilda - Wonderous Wirblers 2 : 0
Torschützen:Tlaxcalcoatl (75.), Pferdekuss (63.) *** ---

Ohne zwei gesperrte Stammspieler konnten die Wirblers nicht mithalten. Schilda hatte das kommen sehen und kontrollierte die Begegnung, während die Gäste nur vereinzelte Konter zu bieten hatten. Das Ergebnis geht in Ordnung.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Grashoppers Mannheim 1 : 0
Torschützen:Mike Jesse (52.) *** ---

Die Grashoppers sind ja nun nicht gerade schwach, aber bei Blumenthal war ihr Versuch, mehr als eine Torchance zu bekommen, zum Scheitern verurteilt. Eine gewisse Chance auf einen Punktgewinn hatten sie ja, aber ...

3. FC Eiderstedt - Grobitown Rangers 3 : 2
Torschützen:Maximilian (57., 67.), Holzer (22.) *** Franz Branntwein (12.)
Elfmetertore:- *** 1 (1 verschossen)

Alles kann auch ein Teron nicht verhindern. Eiderstedt war entschlossener und erkämpfte sich damit eine ausgeglichene Begegnung. Und bei der Verwertung ihrer zahlreichen Chancen waren die Gastgeber überzeugender.

Mangelsdorfer Mannen - Viking Raiders 2 : 1
Torschützen:Mike Mossmann (39., 49.) *** Siegewinnenschon (21.)

Der erste Saisonsieg! Und ein klarer Erfolg der Taktik. Mangelsdorf ließ den Gegner ins Leere laufen und hatte die Begegnung klar in der Tasche. Die Wikinger boten keine überzeugende Leistung für einen Erstligisten - selbst wenn Mangelsdorf das Erwartete getan hätte, wäre die Begegnung kaum anders ausgegangen.

Aso Pauer - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Unser Ossi (26.), Rammstein (42.) *** ---

Die Asos rieten richtig und ließen den Gästen keine einzige Torchance. Es war bloß eine Frage der Zeit, bis eine der 7 eigenen Chancen die Führung einbringen würde - so war die Partie frühzeitig entschieden.

J. B. Bookers Revival - Atletico Babelonia 5 : 1
Torschützen:Staffan (5., 38., 50., 62.), Das Anderl (31.) *** SergeiJ Degajew (43.)

Ohne Eladamri war mit Babelonia einfach kein Staat zu machen - und schon gar nicht beim amtierenden Meister. Die Bookers waren auch noch taktisch besser eingestellt und schafften somit mehr als 90% Siegchance und einen verdienten Sieg.

Transferliste

Versteigerung

1)GerdMS III 5für220andie Nichtliga

Wie erwartet...

Neues Angebot

1)Von Ritter der Tafelrunde:PellinoreT II 8>10 0 DP  NL-Wert:960
2)Von AC Cinecittà:DinoMS II 8>10 0 DP  NL-Wert:528

Aha, jetzt kommt schon die Qualität.

1. Liga 10.Spieltag

Viking Raiders - Kraichgau Rangers 1 : 1
Torschützen:Hamlet (78.) *** Schwert-Gerd (8.)
Gelbe Karten:--- *** Arno

Unter Mobilisierung aller Fans waren die Wikinger gerade mal so stark wie die Gäste aus dem Badischen. Taktisch hingegen waren sie überlegen - aber nicht so konsequent, daß Kraichgau nicht doch zwei vereinzelte Torchancen gehabt hätte. Eine der beiden versenkte Schwert-Gerd zum glücklichen Punktgewinn der Rangers.

Grobitown Rangers - Aso Pauer 4 : 1
Torschützen:Adolfo Valensina (27., 66.), Ford Fairlane (18.), Franz Branntwein (3.) *** Herbert Görgens (9.)

Sagte ich nicht, der Einkauf habe den Rangers gut getan? Hier frühstücken sie mal eben den Tabellenführer - und da Ergebnis ist eher noch zu niedrig ausgefallen! Grobitown in Topform - die Asos zurück auf dem Boden der Tatsachen.

Grashoppers Mannheim - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:--- *** Müller (57.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Schwarz

Durch den Härteeinsatz schaffte Eiderstedt nach seiner perfekten taktischen Einstellung zwar ein Übergewicht an Torchancen, erhöhte die Siegchance der Grashoppers aber spürbar. Dennoch blieben 56% Remisbreite übrig, so daß die Punkteteilung vollauf in Ordnung geht. Mannheim hat eine interessante Rückrunde vor sich ...

Wonderous Wirblers - Mangelsdorfer Mannen 2 : 0
Torschützen:Manni Mazukazi (19., 32.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Paco Sery

Bei gleichwertigen Taktiken reichte den Wirblers der Heimvorteil, um auch ohne Vento klare Vorteile zu erspielen. Mangelsdorf fehlt einfach die Durchschlagskraft, um einen solchen Gegner auch mal wegzuputzen.

Atletico Babelonia - Steinbock Schilda 5 : 3
Torschützen:Georgi Gapon (1., 51., 81.), Eladamri (62., 74.) *** Neunmalklug (45., 46.), Pferdekuss (31.)

Gerade nach dem durchaus korrekten Kommentar von Manager von Hayn über seine Mannschaft war die gewählte Aufstellung ziemlich unverständlich. Zufälligerweise traf man auf einen Gegner, der dank seiner Taktik die Partie nur ausgeglichen gestalten konnte, und dann würfelte man auch noch in beiden Strafräumen einen Treffer heraus. Aber ob das der Weg ist, diese Saison ohne bleibenden Schaden zu überstehen?

J. B. Bookers Revival - SG Chemie Blumenthal-Ost 5 : 4
Torschützen:Staffan (3., 27., 51.), Mboma (25.), Ziege (18.) *** Uwe Harttgen (24., 71., 80.), Andree Wiedener (9.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Mad Murdock, Mboma *** ---

Meister gegen Handelswertriese, über 240 WP auf dem Platz - und vor dem Härteeinsatz über 70% Siegchance für die Gäste! Aber beim Prügeln zeigt sich doch noch die mangelnde Erstligaerfahrung der SG - das wäre besser gegangen, und vielleicht hätte es dann gereicht, um nicht schon wieder mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen. Denn besser waren die Chemiker natürlich immer noch ...

2. Liga A 9.Spieltag

Motörhead - Hessliche Nußknacker e.V. 1 : 1
Torschützen:Tim Buktu (79.) *** C. Orff (38.)

Obwohl die Nußknacker ihre buchstäblich einzige Torchance verwerten mußten, um diesen Teilerfolg zu retten, war das Ergebnis doch nicht völlig unverdient, denn auch die Rocker hatten nicht gar so viele Chancen erspielen können. In einer so ausgeglichenen Liga ist für beide Teams alles möglich.

AC Cinecittà - Lokomotive Albany 1830 1 : 0
Torschützen:Gian Maria (29.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Atlantic, Dampf, Lokomotive, Tender

Na also! Das sieht doch gleich ganz anders aus, was Cinecittà mit Adriano aufzubieten hat. Keine Torchance für Albany, über 70% Siegchance für die Gastgeber - auch wenn das Ergebnis knapp aussieht, war die Sache doch ziemlich klar.

Crusaders on Dope - FC Rheinland 1 : 2
Torschützen:Glücksgefühl! (57.) *** Rollstuhl Schäuble (77.), Bein-Ab Schummi (46.)

Der Härteeinsatz der Crusaders kostete sie 3% Siegchance. Die Rheinländer machten das besser und kauften sich 5% Siegchance dazu. In der Summe waren das dann endlich doch mehr als 50% Siegchance für die Gäste, die den knappen Sieg über die Zeit retten konnten.

Letzter FC Ork - Nackte Mönche 4 : 0
Torschützen:Ufrik Skullhack (18.), Onck Uebelbein (9.), Rip Sorepain (65.), Harg Vainkill (35.) *** ---
Gelbe Karten:Borac Witwenkaiser *** Matthäus

Bei einer solchen Überlegenheit macht es nichts, wenn die eigene Aufstellung die 3:1-Regel nicht so ganz einhält und ein wenig auseinanderbröselt. Die Mönche mit ihrer Nicht-Taktik waren nahezu chancenlos, wurden allerdings doch etwas überhöht abgestraft.

Halifax Heroes - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Overmax (64.) *** ---

Ohne Daimler sahen die Spekulanten ungewohnt blaß aus. Und beim direkten Verfolger, der noch dazu perfekt geraten hatte, war die erste Niederlage des neu aufgebauten Vereins nicht mehr zu verhindern, obwohl das Ergebnis knapp aussieht. Eigene Torchancen besaßen die Gäste nicht.

Katastrophen Kicker - American Soccer Club II 0 : 0

Eine verdiente Punkteteilung in einer schwachen Begegnung. ASCII konnte die beiden Sperren nur ansatzweise kompensieren, die Kicker versiebten alle drei Torchancen. Die Amis dürfen mit diesem Teilerfolg zufrieden sein.

Sperren 1. Liga:
3. FC Eiderstedt:Müller (1)
Grashoppers Mannheim:Gustav (1)
Viking Raiders:Person (52)
Sperren 2. Liga A:
Crusaders on Dope:Jungspund (1)
FC Rheinland:Tom Gerhard (1)
Letzter FC Ork:Kher Fettknecht (1)
Lokomotive Albany 1830:Atlantic (1)
Motörhead:Konstantin Opel (1)
Sperren 2. Liga B:
Hannover Lions:Mistschwein (1)
Heavy-Metal-Maniacs:Juliane Werding (1)
Proletarier:Rote Zelle (1), jip (1)
Ritter der Tafelrunde:Parzival (1)
Titanic Players:Giant (1), Dragon (1)

2. Liga A 10.Spieltag

Nackte Mönche - Die Spekulanten 2 : 1
Torschützen:Samuel (27.), Hiob (55.) *** Daimler (29.)

Nicht nur das Ergebnis, sondern auch der Spielverlauf ist eine Überraschung für den Betrachter. Statt zu agieren, reagierten die Spekulanten auf den Gegner - und das hätten sie effektiver hinkriegen können. So war die Begegnung völlig offen, und die Mönche würfelten besser. Das war's dann erst mal mit der Tabellenführung, wenn Rheinland sein Heimspiel nicht verliert ...

FC Rheinland - Halifax Heroes 0 : 1
Torschützen:--- *** Rodmax (73.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Aber sie verlieren ihr Heimspiel! Und zwar mit viel Pech, denn Halifax war gierig und hatte die Gastgeber unterschätzt. Dennoch war die Begegnung fast völlig ausgeglichen, und bei 27% Siegchance der Gäste ist die Belohnung für die prinzipiell richtige Taktik nicht spektakulär ausgefallen. Die Spitze rückt enger zusammen - und Cinecittà ist ja auch noch da ...

Lokomotive Albany 1830 - Crusaders on Dope 0 : 0
Rote Karten:--- *** Jungspund (73.)
Gelbe Karten:--- *** Hoffnung, Maul Paul

Ohne Härteeinsatz ein beinahe sicherer Auswärtspunkt für die Crusaders - aber mit ihm nicht mehr. Ein Konzept war dabei auch nicht wirklich zu erkennen. Albany konnte aber beide Torchancen nicht verwerten; dabei wäre ein Sieg hier so wichtig gewesen ...

Hessliche Nußknacker e.V. - Letzter FC Ork 0 : 0

Einwandfrei! Endlich mal einer, der beim Mauern nicht gierig ist. Ohne Härte hätte es für einen sicheren Punkt gereicht, aber das konnten die Orks ja kaum exakt ausrechnen. Auch so blieben sie bei hoher Remisbreite leicht überlegen und verdienten sich den Teilerfolg redlich.

American Soccer Club II - Motörhead 2 : 1
Torschützen:Lion (53., 72.) *** Anna Chronismus (42.)
Rote Karten:--- *** Konstantin Opel (41.)
Gelbe Karten:--- *** Mira Bellenbaum, Theologe, Tim Buktu

Mit der Brechstange hätten die Rocker ihre Siegchance immerhin verdoppeln können - nach dem Platzverweis blieb nahezu nichts davon übrig. Mit dem nun wieder voll einsatzfähigen Kader konnte ASCII sich eine weniger glückliche Taktik leisten und die Partie trotzdem dominieren - und knapp gewinnen.

Katastrophen Kicker - AC Cinecittà 0 : 3
Torschützen:--- *** Sentenza (31.), Angel Face (4.), Dino (76.)

Besser geht es kaum. Jeder WP der Gäste arbeitete. 7 Torchancen für Cinecittà, keine für die Kicker - das macht deutlich, wieso sich diese auch weiterhin im Abstiegskampf befinden und die Kinogestalten sich nunmehr doch nach ganz oben orientieren dürfen. Der Einkauf hat die Weichen gestellt.

2. Liga B 9.Spieltag

MAN United - Comedian Harmonists 10 : 2
Torschützen:K. Poborsky (6 Tore), N. Butt (4., 56., 75.), E. Cantona (65.) *** Lars Reichow (13.), Ingo Insterburg (86.)
Gelbe Karten:--- *** Dieter Hildebrandt, Heinz Erhard, Lars Reichow

Das war exakt das Erwartungsergebnis. So müßte eigentlich jeder dieser Versuche der Harmonists ausgehen. Da war nun wirklich kein Härteeinsatz sinnvoll, und MAN United verkniff sich konsequenterweise diesmal auch den einen Verzierungspunkt. Die Gäste nicht, wie man sieht ...

Hannover Lions - Proletarier 4 : 2
Torschützen:Wahnsinn (54., 72.), Schlachter (46., 58.) *** rosa. l. (24., 69.)
Rote Karten:Mistschwein (66.) *** ---
Gelbe Karten:Wahnsinn *** jip

Letzter gegen Vorletzten, und Lokalderby in Hannover - da ließen die Gäste alles aufmarschieren, was sie hatten. Grotesk die Entscheidung des Schiedsrichters, der bei 1:9 Härtepunkten ausgerechnet einen Lion vom Platz stellte. Aber das änderte alles nichts daran, daß die Gastgeber taktisch besser eingestellt und somit klar überlegen waren. Auch im 9. Spiel bleibt der Aufstiegsfavorit ohne Sieg in dieser Saison!

PS Spielerei - Heavy-Metal-Maniacs 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Juliane Werding (59.)
Gelbe Karten:--- *** Candice Night, Suzanne Vega

Auch hier war der Mann in Schwarz auffälligster Akteur auf dem Platz. Nach dem Platzverweis waren es die Metaller, die keine Siegchance mehr hatten. Immerhin blieb das torlose Remis das gerechte Ergebnis. Die Autos sollten sich mal Gedanken über den Einsatz ihres Heimvorteils in dieser Partie machen - optimal war er nicht, und das hätten sie wissen müssen.

Pinguin Power - Ritter der Tafelrunde 4 : 2
Torschützen:Paul (13., 59., 66.) *** Mordred (10.), Agrawein (32.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Parzival (84.)
Gelbe Karten:--- *** Accolon, Galahad, Gawain

Oh. Nein, diesmal war es nicht der Schiedsrichter, denn den Platzverweis hatten die Raubritter einkalkuliert. Aber durch den Einsatz schwerer Waffen zogen die Gäste 0.52 Erwartungspunkte auf ihre Seite herüber - doch am Ende verlor das nun überlegene Team trotzdem beide Punkte. Und zwei Sperren kassierten sie noch dazu - kein gutes Geschäft ...

Crossroads - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Rev. Gary Davis (44.) *** ---

Da ist er endlich, der erste Punktverlust für die Sesamstraße. Und wo hätte dieser stattfinden sollen, wenn nicht im absoluten Spitzenspiel beim direkten Verfolger? Auch ohne Walker hatte Crossroads den von Stan Dard unglücklich eingestellten Gegner großartig abgemeldet und 13 Chancen gegen eine einzige der Gäste. Das Ergebnis entspricht der Erwartung. Trotzdem darf sich der Standby auf ein intaktes Kicker-Team freuen.

Banana Bulldogs - Titanic Players 3 : 2
Torschützen:Frag Mich (21., 68., 75.) *** Lion (63.), Giant (70.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Dragon, Giant, Guardian

Daheim müssen die Bulldogs punkten, um die Klasse zu halten - und nach bereits zwei Heimniederlagen ist die Bilanz der Gastgeber nun wenigstens wieder positiv. Nicht zu Unrecht übrigens, denn bei etwa gleicher Masse gab die bessere Taktik den Ausschlag. Auch hier zwei Sperren für die Gäste ...

2. Liga B 10.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Sesamstraßen Kicker 0 : 2
Torschützen:--- *** Telli (17.), Der große Mumpitz (77.)

Tja, Stan Dard kümmerte sich nicht um die Analyse der Ritter, sondern ließ seine Kicker marschieren und in Runde 5 den fünften Auswärtssieg verbuchen. Die Tafelrunde muß sich dringendst einen Spieler kaufen - der Trainer allein kann es nicht richten ohne geeigneten Mannschaftskader.

Heavy-Metal-Maniacs - Crossroads 3 : 4
Torschützen:Alison Moyet (12., 22.) *** Fred McDowell (5., 33.), Rev. Gary Davis (38.), Furry Lewis (70.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Furry Lewis, Lightnin' Hopkins, Willie Dixon

Ein echter Kracher, dieses Verfolgerduell! Crossroads, erstmals mit Walker, konnte vor Kraft kaum noch laufen, setzte das Bollwerk der Metaller aber mächtig unter Druck. In einer völlig ausgeglichenen Begegnung hatten die Musiker am Ende das Glück auf ihrer Seite - und die Metaller erbeuten schon wieder keinen WP für die hungernden Talente.

Proletarier - PS Spielerei 1 : 2
Torschützen:rosa. l. (73.) *** Chrysler (21.)
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:Rote Zelle (35.) *** ---
Gelbe Karten:Assimilation, Taifun, jip *** ---

Die Nervosität der Proletarier schlägt sich nun langsam in schlechten Entscheidungen nieder. Auf eigenem Platz eine solche Klopperei zu veranstalten, das kann es doch nicht sein, wenn man ein kerngesundes Team besitzt. Und wenn schon, dann doch wenigstens gezielt und nicht mit der Gießkanne. Daß es schon wieder schiefging, trotz der knapp 63% Siegchance nach dem Platzverweis, hätte damit nichts zu tun gehabt - wäre da nicht dieser Elfmeter gewesen ...

Comedian Harmonists - Pinguin Power 4 : 10
Torschützen:Ingo Insterburg (10., 69.), Gerd Fenchel (48.), Gerhard Polt (22.) *** Palnau (10., 28., 46., 62.), Pattee (3., 14.), Paul (31., 42.), Paschek (6.), Pape (59.)

Und wieder 10 Gegentore. Mal sehen, wann Manager Bauer-Schmucker die Konsequenz daraus zieht. Natürlich ist das Kind längst in den Brunnen gefallen ... und das Torverhältnis kann er inzwischen auch den Hasen geben. Hocherfreut nehmen die Pinguine das Geschenk an.

Titanic Players - MAN United 0 : 0
Gelbe Karten:Angel, Warbear *** N. Butt

Und schon wird das Preis-/Leistungsverhältnis beim Härteeinsatz besser für die Männer von der Insel. Zwar brachte er keinen zählbaren Erfolg, aber wenigstens die Egalisierung des Härteeeinsatzes auf der Gegenseite (wo die Titanics allerdings einen Härtepunkt weniger benötigt hatten). Bei leichten Vorteilen für MAN United geht die Punkteteilung in Ordnung. Beide Teams haben derzeit eher perspektivische als taktische Arbeit zu leisten.

Banana Bulldogs - Hannover Lions 3 : 5
Torschützen:Frag Mich (16., 32., 65.) *** Wahnsinn (17., 22., 34.), Schlachter (63.), Rinderwahn (6.)
Gelbe Karten:Frag Mich, Tanzt ab, Trennt Müll *** Haxn, Rinderwahn

Und schon ist die Heimbilanz der Bulldogs wieder nur noch ausgeglichen. Dafür atmen die Hannover Lions merklich auf nach ihrem ersten Auswärtssieg, den sie im offenen Schlagabtausch allerdings nicht wirklich verdient hatten. Aber die Härte der Bananen war halt auch suboptimal.

Ergebnisse des Pokal-Achtelfinales

3. FC Eiderstedt - Steinbock Schilda 0 : 3
Torschützen:--- *** Popocatapetl (37., 78.), Drückeberger (21.)
Rote Karten: Müller (85.) *** ---
Gelbe Karten: Hempel, Treter *** ---

So war das aber gar nicht! Im Gegenteil war Eiderstedt trotz der schlechteren Taktik hauchdünn überlegen, aber in beiden Strafräumen hatten sie die Seuche an den Stiefeln. Und der Platzverweis war natürlich auch nicht zwingend erforderlich.

FC Rheinland - SG Chemie Blumenthal-Ost 0 : 1
Torschützen:--- *** Uwe Harttgen (60.)
Gelbe Karten: Kanzler Schröder, Tom Gerhard *** ---

Genau so und nicht anders mußte das enden. Eine der vier Torchancen nahm Rheinland dem übermächtigen Gegner durch die Härte weg, der Rest reichte aber zum Sieg schon in der regulären Spielzeit.

American Soccer Club II - Grashoppers Mannheim 3 : 14
Torschützen:Slash (19.), Paragraph (76.) *** Georg (21., 28., 65., 76., 78.), Holgi (4., 20., 31., 43.), Ibrahim (14., 36., 87.), Iwan (89.), Hartmut (45.)
Elfmetertore: 1 *** -
Rote Karten: --- *** Gustav (21.)

Die Höhe hätte gereicht - falls das ein Trost für ASCII sein kann ... durch den Härteeinsatz drückte Mannheim die Siegchance der Amis von 0.0001% auf "minimal".

Sesamstraßen Kicker - Grobitown Rangers 1 : 0 n.V.
Torschützen:Telli (110.) *** ---

Zwei Stunden Hochgenuß für Fans guter Hintermannschaften! 36 Torchancen und ein einziger Treffer, das sagt alles. Stan Dards Sesamstraße hatte richtig geraten, war aber immer noch knapp schwächer. Im Pokal allerdings ...

Proletarier - Kraichgau Rangers 3 : 5 n.V. (3 : 3)
Torschützen:rosa. l. (54.), Rio (22.), Kalle (41.) *** Schmirgel (94., 118.), Walroß (15.)
Elfmetertore: - *** 2
Gelbe Karten: Kalle, Rio, Rote Zelle, pomuchel *** ---

Jetzt klappt aber auch gar nichts mehr bei den Proletariern. Schon ohne Prügelei durch die bessere Taktik überlegen, dominierten sie die Partie eigentlich klar - aber in der regulären Spielzeit sorgten die beiden Elfmeter für den glücklichen Ausgleich der Gäste. Und in der Verlängerung brachten die Proleten gar keinen Fuß mehr auf die Erde und kassierten mehr Gegentore aus Feldchancen als in den ersten 90 Minuten. Prügeln alleine ist es halt auch nicht.

MAN United - Wonderous Wirblers 2 : 1
Torschützen:K. Poborsky (14.) *** Fuerte Ventura (44.)
Elfmetertore: 1 *** -
Gelbe Karten: N. Butt, R. Giggs *** ---

Na also! Ohne Härte war die Sache exakt ausgeglichen, mit Härte holten die Männer 3% Siegchance vom Gegner auf ihre Seite herüber. Daß die Partie dann ausgerechnet durch einen Strafstoß entschieden wurde, war vielleicht eine kleine Wiedergutmachung der Referee-Gilde. Irgendeiner muß im Pokal halt ausscheiden ...

American Nat. Soccer Institute - FC Mc Ballermann II 1 : 3

Mit einem netten taktischen Scherz ziehen auch die Ballermänner in die vierte Runde des Pokalwettbewerbs ein. Gegensätzlicher hätten beide Hintermannschaften nicht sein können.

Enten-Errors - Halifax Heroes 5 : 4 n.E. (1 : 1 n.V., 1 : 1)
Torschützen:--- *** Salax (83.)

Das darf nicht wahr sein! Stan Dard am Ruder der Amateure hatte genau eine einzige Torchance, verwandelte diese und parierte mit T8 und A9 satte 13 von 14 Chancen der Heroes! Die Wahrscheinlichkeit dafür möchte ich lieber nicht ausrechnen ... und es gibt zwei 90-WP-Amateure im Viertelfinale!

GM-Angebot

Versteigerung
1)Morgana die FeeT I 5 [0.5]für1829(1190)anRitter der Tafelrunde
2)Stefan RaabS nT 9 >11für2897(2867)anAso Pauer
3)EttoreMS III 6 >7 [-1.5]für2107(2097)anAC Cinecittà
4)Kurt IsaneM I 9für1531(1358)anMotörhead
5)LawalloV II 7 >11 [0.5]für1717(1285)anJ. B. Bookers Revival
6)JodiVM X 11für1035(979)anLokomotive Albany 1830
7)VivianeS III 9für629(602)anRitter der Tafelrunde
 11745 
Neues Angebot
1)T II 11
2)S I 9 >13 [0.5] (14)
3)M III 6 [-0.5]
4)S II 12
5)MS III 11 >12
6)S X 9 >12 [0]
7)V IV 10

Teils sehr knappe Entscheidungen, teils extreme Abweichungen zwischen Erst- und Zweitgebot - und die Ritter kaufen endlich ein. Bei einem Richtpreis von 1003 scheint Lawallo doch ganz schön überzahlt worden zu sein, während alle restlichen Gebote in Ordnung sein dürften.
Mit dem Torwart wird offenbar irgend ein Titel oder Aufstiegsplatz versteigert, während die beiden ersten Feldspieler eher eine langfristige Anlage darstellen.

Nichtliga-Verkäufe

3. FC Eiderstedt:Rehagel (72 kKj)
AC Cinecittà:Jake La Motta (200 kKj), Claudia (320 kKj)
Aso Pauer:Herbert Knebel (400 kKj), Üzgür (236 kKj)
Crossroads:Lead Belly (480 kKj)
FC Rheinland:Gelber Pinkel (160 kKj), Schwester Welle (200 kKj), Brauner Kanther (200 kKj)
Hannover Lions:Peter Pan (160 kKj)
Heavy-Metal-Maniacs:Kate Bush (220 kKj)
Katastrophen Kicker:Erdbeben (160 kKj), Börsencrash (172 kKj), Überschwemmung (176 kKj)
Kraichgau Rangers:Arno (172 kKj)
Motörhead:Knut Schfleck (176 kKj)
Ritter der Tafelrunde:Merlin Ambrosius (176 kKj), Gawain (172 kKj), Tristan (228 kKj), Galahad (164 kKj)
Steinbock Schilda:Guenther (200 kKj), Schlaumeier (220 kKj), Bauernfänger (176 kKj)
Titanic Players:Warbear (196 kKj)

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (7): Karsten Heidemann, Guido Bischoff, Florian Lenz, Lars Kleem, Stefan Bauer, Hanno Girke, Oliver Gumbrich.

Die Sesamstraßen Kicker, der Tabellenführer der 2. Liga B, wird nach dem 3. NMR in dieser Saison zur Übernahme angeboten. Der Verein ist knapp 2 MKj besser als alle Neueinsteiger dieser Saison und damit erstligareif; sein Geld ist angelegt, in den nächsten Monaten spielt sich das Team praktisch von selbst.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) J. B. Bookers Revival 420 211 +15 33:18 15:5 20 4 -370 H.-J.Beinert
2) Aso Pauer 410 212 +1 22:21 14:6 8 3.5 -960 W.Moritz
3) Wonderous Wirblers 410 104 +8 18:10 11:9 86 3.5 2107 M.Paas
4) Grashoppers Mannheim 221 131 +5 15:10 11:9 10 4 553 C.Pfrommer
5) Chemie Blumenthal 410 023 +2 16:14 11:9 0 4 896 A.Botur
6) Kraichgau Rangers 310 033 +8 24:16 10:10 52 3.5 1131 T.Schreckenberger
7) Viking Raiders 320 104 +4 20:16 10:10 46 2.5 1410 R.Schediwy
8) Steinbock Schilda 230 032 0 18:18 10:10 26 4.5 145 J.Haack
9) Grobitown Rangers 320 104 -5 18:23 10:10 20 3 613 G.Dehmer
10) 3. FC Eiderstedt 203 032 -10 16:26 7:13 36 3.5 508 M.Ahlemeyer
11) Atletico Babelonia 302 005 -19 28:47 6:14 26 3.5 98 G.von Hayn
12) Mangelsdorfer Mannen 122 014 -9 10:19 5:15 36 3.5 1168 R.Gunst
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Die Spekulanten 310 222 +13 23:10 13:7 14 2 -100 T.Lauterbach
2) FC Rheinland 401 131 +4 16:12 13:7 46 3.5 352 J.Lehmann
3) Halifax Heroes 320 212 +4 14:10 13:7 4 4.5 452 M.Schlumpberger
4) AC Cinecittà 410 203 -6 22:28 13:7 0 4 -920 M.Pfeifer
5) Hessliche Nußknacker 311 032 +7 15:8 10:10 12 3.5 1668 K.W.Weigel
6) American Soccer Club II 221 122 -1 14:15 10:10 74 4 1560 L.Kautzsch
7) Motörhead 230 023 +5 15:10 9:11 50 3 -357 F.Eberl
8) Letzter FC Ork 221 032 +2 9:7 9:11 16 3.5 210 M.-O.Behnke
9) Crusaders on Dope 212 122 -3 16:19 9:11 34 3 -777 D.Froschauer
10) Nackte Mönche 311 014 -8 16:24 8:12 28 3 -701 M.Fischer
11) Katastrophen Kicker 141 013 -9 6:15 7:13 4 2.5 194 T.Froschauer
12) Lok. Albany 1830 131 014 -8 7:15 6:14 52 2.5 -980 A.Reschke
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Sesamstraßen Kicker 400 501 +15 20:5 18:2 0 4 354 O.Bungard
2) Crossroads 410 401 +18 33:15 17:3 20 4 72 A.Wicke
3) PS Spielerei 410 203 +3 15:12 13:7 62 4 1319 T.Edbauer
4) Pinguin Power 311 203 +11 37:26 11:9 8 4.5 390 V.Koch
5) MAN United 302 041 +9 20:11 10:10 34 5 1027 D.Moés
6) Titanic Players 410 014 +6 18:12 10:10 40 3 465 H.Springer
7) Heavy-Metal-Maniacs 311 113 -2 13:15 10:10 30 2.5 -638 C.Neumann
8) Hannover Lions 302 104 -7 23:30 8:12 34 4 -528 D.Treytnar
9) Ritter der Tafelrunde 311 005 0 21:21 7:13 50 2.5 560 L.Grossmann
10) Banana Bulldogs 303 013 -14 16:30 7:13 42 3.5 423 G.Roth
11) Comedian Harmonists 302 005 -18 29:47 6:14 16 2.5 1873 H.Bauer
12) Proletarier 023 014 -21 16:37 3:17 86 2.5 2007 D.Warnebold

Torschützenlisten:

1. Liga
16Staffan(J. B. Bookers)
12Eladamri(Atl. Babelonia)
9Fritz(Kraichgau Rang.)
8Maximilian(3.FC Eiderstedt)
7Mike Mossmann(Mangelsdorf)
7Frau Asenbaum(Aso Pauer)
7Schwert-Gerd(Kraichgau Rang.)
6Pferdekuss(Steinb. Schilda)
6Uwe Harttgen(SG Blumenthal)
6F. Branntwein(Grobitown Rang.)
2. Liga A
8Samuel(Nackte Mönche)
8Daimler(Die Spekulanten)
6P. I. Tschaikowski(Hess.Nußknacker)
6Lion(A S C I I)
6Mobilcom(Die Spekulanten)
5Anna Bolika(Motörhead)
5San Pellegrino(AC Cinecittà)
5Overmax(Halifax Heroes)
5Euro(A S C I I)
4Rollstuhl Schäuble(FC Rheinland)
2. Liga B
12Mordred(R.d. Tafelrunde)
11Paul(Pinguin Power)
10Wahnsinn(Hannover Lions)
10Fred McDowell(Crossroads)
9Ingo Insterburg(Com. Harmonists)
9Frag Mich(Banana Bulldogs)
8K. Poborsky(MAN United)
8rosa. l.(Proletarier)
8Gerd Fenchel(Com. Harmonists)
6N. Butt(MAN United)