1. Liga 4.Spieltag

Sesamstraßen Kicker - Grashoppers Mannheim 1 : 0
Torschützen:Gonzo (65.) *** ---

Der Heimvorteil gab den Ausschlag in einer Partie zweier recht ähnlich ein- und aufgestellten Mannschaften. Mannheim wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg.

Aso Pauer - Die Spekulanten 1 : 1
Torschützen:Stefan Raab (46.) *** Gundi (12.)
Gelbe Karten:Ingo Appelt, Social Distortion *** ---

Irgendwie habe ich es kommen sehen. Die Asos waren natürlich weitaus stärker, aber die Spekulanten hatten den Schiedsrichter eindeutig auf ihrer Seite: Mit dem doppelten Härteeinsatz des Gegners straffrei die eigene Siegchance zu verdoppeln ist schon eine Leistung.

Wonderous Wirblers - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 2
Torschützen:Fuerte Ventura (47.), Vino Vento (27.) *** Andree Wiedener (27., 39.)
Gelbe Karten:Gary Gale, Malte Mamatele, Vino Vento *** ---

Aha - die Saison hat begonnen! Über 210 WP auf dem Platz, und beide waren noch nicht mal in Bestbesetzung angetreten. Die Wirblers konnten ihre massemäßige Unterlegenheit durch die bessere Taktik gerade so eben kompensieren, so daß eine offene und sehr interessante Partie zustande kam.

J. B. Bookers Revival - Crossroads 0 : 2
Torschützen:--- *** Snooks Eaglin' (21.), T-Bone Walker (54.)

Nach Stan Dards Aktivität in Runde 1 waren die Musiker halt schon fertig mit ihrer Jugendarbeit, was man vom Meister nicht wirklich behaupten konnte. Crossroads ließ den Bookers gerade mal eine einzige Torchance und erwies sich als vollkommen erstligatauglich.

Grobitown Rangers - Kraichgau Rangers 3 : 4
Torschützen:Al Arenal (50.), Big Jabba (52.), Franz Branntwein (14.) *** Woody (3., 26.), Duffy (83.), Schmirgel (61.)

Da hat sich Grobitown verhoben. Gegen viele Gegner wäre ihre Aufstellung eine gute Idee gewesen - nicht aber gegen die sehr stabil und erzkonservativ angetretenen Namensvettern aus dem Süden der Republik. Diese nutzten die ihnen unverhofft gestatteten Freiheiten routiniert zu einem verdienten Auswärtssieg.

Steinbock Schilda - FC Rheinland 4 : 3
Torschützen:Korschenbroich (44., 56., 57., 87.) *** Bein-Ab Schummi (51.), Tünn (21.), Tom Gerhard (2.)
Elfmetertore:- *** - (2 verschossen)
Gelbe Karten:Cortez *** ---

Naja - das wäre beinahe schiefgegangen! Zweimal standen die Rheinländer, deren Manager noch nach ZAT per Mail angefragt hatte, bis wann er seinen Zug abgeben müsse, am Elfmeterpunkt, und zweimal versagten ihre Nerven. Da sind die Steinböcke noch mal mit dem Schrecken davongekommen ...