2. Liga B 4.Spieltag

Heavy-Metal-Maniacs - Titanic Players 2 : 1
Torschützen:Juliane Werding (31.), Bette Midler (75.) *** Serpent (85.)

Für die Talenteinspielphase sahen beide Aufstellungen recht kräftig aus. Da sie sich zudem ziemlich ähnlich sahen, machte der Heimvorteil viel aus und bescherte den Metallern eine spürbare, wenn auch nicht opulente Überlegenheit.

Banana Bulldogs - Run Like Hell 4 : 0
Torschützen:Letzte Hoffnung (13., 58.), Gebt Auf (64.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -

Na also! Endlich werden die Bulldogs für ihre entschlossenen Aufstellungen mal so richtig belohnt. Ganz so deutlich hätte das Ergebnis natürlich nicht ausfallen müssen.

Mangelsdorfer Mannen - PS Spielerei 0 : 1
Torschützen:--- *** Frentzen (29.)
Rote Karten:--- *** Jordan (72.)
Gelbe Karten:--- *** McLaren, Schumacher, Stewart

Trotz beiderseitiger Jugendarbeit boten die Teams ein Niveau, das derzeit viele Erstligisten nicht erreichen. Taktisch hatten die Mannen ein Abenteuer versucht, was total daneben ging.

Profexa Vorwärts - Hexenkessel SV 4 : 1
Torschützen:Juba (17., 29.), Olympias (34.), Matidus (56.) *** Clawfinger (11.)
Gelbe Karten:Agrippa, Matidus, Sappo *** ---

Keine der beiden aufgebotenen taktischen Aufstellungen ist in irgend einem Lehrbuch zu finden. Die Masseverhältnisse waren aber derartig einseitig, daß am Ausgang der Partie kein Zweifel herrschen konnte.

Pinguin Power - Ritter der Tafelrunde 5 : 0
Torschützen:Paul (10., 34., 75.), Pawlik (65., 67.) *** ---

Diesmal war es die Taktik, welche die Partie ungeachtet irgendwelcher Stärkeverhältnisse entschied. Stan Dard kannte keine Gnade und schoß die Ritter vom Platz.

Lady in the Night - MAN United 1 : 1
Torschützen:Leggins (78.) *** P. Neville (65.)

Da war mehr drin für die Lady! Stan Dard hatte die bestmögliche Taktik gefunden und damit über 70% Siegchance herausgespielt. Einen Treffer mehr hätten die Gastgeber auf jeden Fall erzielen müssen.