AUFSTIEG / 16. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 3 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2000-11-30

Mit der Auswertung am Urlaubstag nach der Messe hat es leider nicht geklappt - und der Anteil meiner Auswertungen am Heft-Umfang hat nach dem Ende der Nomic-Partie offenbar signifikant zugenommen.
Nächstes Mal dürfte es keine Probleme geben, aber die übernächste Auswertung wird wieder schwierig: Um Sylvester, wo der ZAT laut Planung des Herausgebers liegen soll, bin ich wieder genau nicht verfügbar. Also bereitet Euch schon mal auf einen ZAT am 24. Dezember (mit Weihnachtspost und entsprechendem Streß) vor - jedenfalls diejenigen, die überhaupt noch die gute alte snail mail benutzen ... immerhin 20 der 36 Züge (na also, es geht doch!) kamen diesmal per E-Mail.

Zum Aktienmarkt fiel mir noch der folgende Spruch eines Analysten ein, den ich irgendwo aufgesammelt habe: "Bei den allgemein technisch schlechten Aktienmarktaussichten gefallen mir derzeit die Schulter-Kopf-Schulter-Formationen meiner Analystenkolleginnen noch am besten.".

Das von Mike im letzten "Amtlichen" erwähnte Melody Click am Stand der Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen Amateur-Postspiel-Zeitschriften in Essen funktionierte ganz ordentlich: Ungefähr zehnmal traten 4-6 Teilnehmer zum Musikschnipselwettraten an, wobei die richtigen Lösungen (Titel & Interpret) auf einen Zettel zu notieren waren, der in einer kleinen Holzschublade (je eine pro Teilnehmer) befestigt war. Das Schließen der Schublade löst einen elektrischen Kontakt aus, der über einen kleinen Kontrollrechner aufgefangen wird, welcher seine Ergebnisse an einen Windows-Laptop weiter meldet, der wiederum die gestoppten Zeiten, die richtigen Lösungen und die Punktestände über einen Beamer an die Rückwand des Standes projeziert - pbm goes high-tech ... (und täglich die komplette Ausrüstung zwischen Parkplatz und Messehalle hin- und hertragen, keuch). Lustig war's schon.
Auch Turnited gehörte einmal mehr zum Repertoire, obwohl das Auswertungspersonal fast die Hälfte der Turniere gewann (im letzten Turnier am Sonntagnachmittag ging die Urkunde sogar an ein GM-Team!) und nur eines von elf Turnieren mehr als 32 Teilnehmer hatte. Lang' ist's her, daß das Auswerteprogramm auf der Messe bei der Eingabe des 257. Teilnehmers abstürzte ...

Die Lage

Die 1. Liga wird von souveränen Kraichgau Rangers mit einem erkennbaren Griff nach höheren Zielen angeführt, und dies auch beinahe zu Recht, da Crossroads und Blumenthal in einer fast würfelfreien Liga leicht unter Schnitt liegen. Die Erwartungstabelle entspricht fast genau meiner Einschätzung: Bookers und Wirblers holen traditionell auf dem Platz etwas mehr aus ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten heraus als die Konkurrenz. Nach ihren aktuellen Einkäufen muß man auch Sesamstraße und Aso Pauer wieder stärker beachten.

Die 2. Liga A sieht die Wiedergeburt von Cinecittà (trotz vollem Bankkonto!) und einen schönen Saisonstart von Wiederaufsteiger Comixense. Tabellenführer Halifax Heroes hat bereits 3.5 Glückspunkte herausgewürfelt (passend zu seinem Spielerkauf), während Motörhead etwas ins Stottern geraten ist. Weiter hinten punktet Lok Albany über seinem Potential, während die Crusaders mit 3 Pechpunkten derzeit die Zeche bezahlen müssen.

Die 2. Liga B wird nach drei Siegen in der aktuellen Runde von Pokalsieger MAN United angeführt - auch da sind drei Glückspunkte bereits verbucht, aber nach dem aktuellen Einkauf dürften die Briten diesmal mit Sicherheit eine ganz starke Rolle spielen. In einer extrem ausgeglichenen Liga hebt sich nur die PS Spielerei nach oben ab, während am Ende Bulldogs und Pinguine die beiden Abstiegsplätze belegen müßten - beide haben aber noch Geld für die nötigen Verstärkungen.

Nachdem die Talente eingespielt sind, reichen vor dem nächsten Training in der 1. Liga 105 WP für den Klassenerhalt, in beiden 2. Ligen 100 WP für einen Mittelplatz. Nach UNITED/XY-Handelswert sind derzeit genau die vier wertvollsten Zweitligisten PS Spielerei, MAN United, Halifax und Cinecittà erstligareif und würden die potenziellen Absteiger Sesamstraße, Wirblers, Rheinland und Spekulanten ersetzen. USW hält Grobitown mittelfristig für schwächer als die Wirblers, die Viking Raiders dank deren "Zerobond" schon für das klar wertvollste Team des Ligasystems (!) und würde auch Mangelsdorf gerne im Oberhaus sehen, dafür aber weder Briten noch Italiener. Was die Auflösungskandidaten angeht, so stehen die Ritter und die Graue Theorie auf beiden 'Todeslisten', UNITED/XY bangt um zudem ASCII und die Pinguine, während USW bei Albany und den Titanics Probleme kommen sieht. Kurzfristig dürfte jeder zittern müssen, der nicht sehr bald dreistellige WP-Zahlen auf den Platz stellen kann.

1. Liga 5.Spieltag

Sesamstraßen Kicker - J. B. Bookers Revival 0 : 0

Ein interessantes Spitzenspiel, in dem die zahlenmäßig unterlegenen Bookers die richtige Taktik fanden, um den Gastgeber auf eine einzige Torchance zu limitieren. Also ein verdienter Punktgewinn für den Meister beim Aufsteiger.

FC Rheinland - SG Chemie Blumenthal-Ost 0 : 1
Torschützen:--- *** Andree Wiedener (70.)

Der Versuch der Rheinländer, 7 Punkte Heimvorteil einzusetzen, führte zuerst zu einer Reduzierung auf 4 und nach der 3:1-Regel zu nur noch 2 Punkten. Aber auch in Bestbesetzung hätte der bisherige Tabellenführer mit den bärenstarken und optimal eingestellten Chemikern nicht mithalten können.

Grashoppers Mannheim - Die Spekulanten 4 : 1
Torschützen:Trainingsfleiss (34.), Erasmus Grasser (15.), Iwan (55.) *** Gundhild (24.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Sabine (39.)
Gelbe Karten:--- *** Mobilcom

Ohne Gundi waren die Spekulanten so schwach, daß ihre eigentlich richtige taktische Idee nicht genügend Durchschlagskraft entwickeln konnte. Mannheim überschüttete die Gäste derartig mit Torchancen, daß das Ergebnis in dieser Form völlig in Ordnung geht.

Kraichgau Rangers - Aso Pauer 2 : 0
Torschützen:Woody (61.), Manne (48.) *** ---

Trotz eines mittleren Rechenfehlers der Mannschaftsführung kontrollierten die Rangers diese Partie fast nach Belieben. Die Asos hatten weder genug Masse noch die richtige Idee, um auch nur eine zweistellige Siegchance herausspielen zu können.

Grobitown Rangers - Wonderous Wirblers 4 : 4
Torschützen:Big Jabba (7., 88.), Franz Branntwein (46.), Hakle Feucht (22.) *** Gary Gale (57., 59., 69.), Ole Ora (89.)
Gelbe Karten:--- *** Fuerte Ventura, Gerd Gegenwind, Joda

Auch in dieser Saison scheint der Handelswert keine wirklich gute Beschreibung für die Gefährlichkeit der Wirblers als Gegner darzustellen. Trotz Sperre waren sie den verblüfften Rangers deutlich überlegen. Zwei Patzer in ihrer Abwehr führten aber nur zur fünften Punkteteilung der Gäste in dieser Saison.

Steinbock Schilda - Crossroads 3 : 1
Torschützen:Popocatapetl (62.), Alcatraz (44.) *** John Lee Hooker (39.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Furry Lewis (62.)
Gelbe Karten:--- *** Rev. Gary Davis, T-Bone Walker

Der Härteeinsatz der Gäste hätte von mir sein können - nicht nach dem Lehrbuch, aber sehr effektiv gegen einen Gegner, der richtig geraten hatte. Erst nach dem Platzverweis war Schilda leicht überlegen und rang einen bärenstarken Gegner knapp, aber nicht unverdient nieder.

1. Liga 6.Spieltag

SG Chemie Blumenthal-Ost - Kraichgau Rangers 2 : 9
Torschützen:Andree Wiedener (66.), Uwe Harttgen (52.) *** Manne (2., 42., 88.), Theo (31., 78., 79.), Kick (35., 46.), Duffy (50.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Ein spektakuläres Ergebnis im Schlagabtausch der beiden stärksten Teams des Ligasystems. Zur Halbzeit war die Sache gelaufen, danach durfte auch Blumenthal mitspielen. Neueinkauf Kick scheint sich den richtigen Verein ausgesucht zu haben, um einen Titel anzustreben.

Aso Pauer - Sesamstraßen Kicker 0 : 0

Ein Einkauf würde den Kickern sicherlich noch gut tun, aber taktisch haben sie sich im Oberhaus bereits akklimatisiert. Zwar hatten die Asos doch ein paar Torchancen, aber für ein Erwartungstor reichte es nicht.

Wonderous Wirblers - Steinbock Schilda 2 : 1
Torschützen:Joda (65.), Fuerte Ventura (51.) *** Cortez (10.)
Gelbe Karten:Blaues Wunder II *** ---

Geschenkt - in der Tat. Die Wirblers hatten richtig geraten, die Steinböcke bekamen gerade mal 10% Siegchance. Die Partie hätte auch deutlicher zugunsten der Gastgeber ausgehen können.

J. B. Bookers Revival - Grashoppers Mannheim 7 : 2
Torschützen:Pane (47., 63., 88.), Staffan (43., 50., 80.), Atze (29.) *** Iwan (42., 54.)
Gelbe Karten:--- *** Erasmus Grasser

Also das hätten die Grashoppers sich vorher überlegen sollen. Ihre Aufstellung beim amtierenden Meister kam einem Offenbarungseid nahe - mit einer besseren Ausnutzung der 3:1-Regel wäre es auch nicht weniger schmerzhaft geworden.

Die Spekulanten - Grobitown Rangers 0 : 0

Grobitown hatte immerhin zwei Torchancen, die Spekulanten keine. Ein verdienter Teilerfolg der optimal eingestellten Gäste, die allerdings weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten müssen.

Crossroads - FC Rheinland 6 : 2
Torschützen:Snooks Eaglin' (21., 34., 72.), T-Bone Walker (54.), Memphis Minnie (83.), Blind Willie McTell (24.) *** President JR (44.), Otto Chili (67.)
Gelbe Karten:--- *** Otto Chili

Oh - so deutlich hätte es nicht ausgehen müssen. Aber haushoch überlegen waren die Musiker natürlich schon, nachdem die Rheinländer kapital daneben geraten hatten. Das war's dann mit der Tabellenführung der Gäste.

Sperren 1. Liga:
Aso Pauer:Kid Rock (1)
Die Spekulanten:Sabine (1)
Crossroads:Furry Lewis (1)
Sperren 2. Liga A:
FLC Graue Theorie:Stöver (1)
Crusaders on Dope:Jungspund (1)
Viking Raiders:Person (32)
Soccer Club Queen:Made in Heaven (6)
AC Cinecittà:Roberto (1), Angel Face (1)
Sperren 2. Liga B:
Profexa Vorwärts:Olympias (1)

2. Liga A 5.Spieltag

SV Comixense - Katastrophen Kicker 3 : 3
Torschützen:Lucky Luke (86.), Jeff Smart (60.), Spiderman (71.) *** Bären (54.), Erderwärmung (75.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Belldandy, Jeff Smart *** ---

Tja, wenn die Katastrophen in dieser Begegnung eine richtige Taktik angewendet hätten, dann hätten sie sich diesen Teilerfolg möglicherweise sogar verdienen können. So mußten sie den Elfmeter verwandeln, um einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können.

Lokomotive Albany 1830 - FLC Graue Theorie 3 : 3
Torschützen:Atlantic (27., 55.), 1. Klasse (72.) *** Herberger (23., 31., 50.)
Gelbe Karten:--- *** Löhr

Keine leichte Aufgabe, mit so vielen Zwergen eine sinnvolle Aufstellung zusammenzubasteln - auf beiden Seiten. Die Theoretiker trafen auf einen Gegner nach ihrem Geschmack, und der Härteeinsatz war auch überraschend gut. So hätten die Gäste eigentlich sogar gewinnen müssen ...

Soccer Club Queen - AC Cinecittà 1 : 2
Torschützen:Sheer Heart Attack (64.) *** Nino (41.), Eberhard Freitag (22.)
Gelbe Karten:Dragon Attack, Killer Queen, Save Me *** ---

In einem interessanten Spiel zweier ähnlich starker Teams setzte sich die bessere Taktik verdient gegen den Heimvorteil durch. Der Schiedsrichter, der bei den Italienern vier Augen zudrückte und beim Soccer Club die Höchststrafe verhängte, war eine Katastrophe.

3. FC Eiderstedt - Crusaders on Dope 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Blubber!, Glücksgefühl!, Ingo, Jungspund

Eine eher ungewöhnliche taktische Idee der Kreuzfahrer - aber sie war nicht übel. Durch den Härteeinsatz hatten die Gäste sogar etwas mehr vom Spiel, in jeder Hinsicht. Die Punkteteilung geht in Ordnung.

Motörhead - Viking Raiders 1 : 1
Torschützen:Tim Buktu (38.) *** Ragnar Räumer (47.)

Die Wikinger hatten zwar optimal dagegen gehalten, aber für eine ausgeglichene Partie reichte das nicht ganz. Für den Punktgewinn mußten sie auch noch eine ihrer beiden Torchancen verwerten, um das Erwartungstor der Rocker zu egalisieren. Das gelang ihnen gerade so eben.

Halifax Heroes - American Soccer Club II 3 : 2
Torschützen:Overmax (50.), Tamalpax (10.) *** Ausrufezeichen (55.), Grad (6.)
Elfmetertore:1 *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Rivaldix *** Ausrufezeichen, Backslash, Paragraph

Was ein vierfacher Meister ist, der schenkt auch eine solche Partie beim Handelswertriesen nicht. Mit dem Schiedsrichter auf ihrer Seite schafften sie das beinahe Unmögliche, nämlich eine ausgeglichene Partie - nur den spendierten Elfmeter zu versenken, das gelang ihnen nicht auch noch.

2. Liga A 6.Spieltag

FLC Graue Theorie - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Rutemöller (44.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:Stöver (76.) *** ---
Gelbe Karten:Rutemöller *** Captain, Felix, Maximilian

Nach dem beiderseitigen Härteeinsatz hatte Eiderstedt genau keine Torchance, nach dem Platzverweis schon wieder. Aber erst der glückliche Elfmeter ermöglichte den Gästen, einen Punkt zu erbeuten.

Crusaders on Dope - SV Comixense 0 : 1
Torschützen:--- *** Nick Knatterton (15.)
Rote Karten:Jungspund (71.) *** ---
Gelbe Karten:Blubber! *** ---

Beinahe wäre es eine weitere Schiedsrichter-Story gewesen - die Gäste gaben sich alle Mühe, ihre tolle taktische Aufstellung noch zu ruinieren. Aber es blieb ihnen genügend Überlegenheit, um den knappen Sieg verdient zu haben.

Viking Raiders - Halifax Heroes 0 : 3
Torschützen:--- *** Tamalpax (15., 48.), Rivaldix (27.)
Gelbe Karten:Loki *** ---

Na, dann werden zwei Punkte wohl noch feiner sein, wenn die Gäste schon mit einem zufrieden gewesen wären. Im sechsten Versuch war die fehlende Reihenqualifikation von Otto schlimm, die gebrochene 3:1-Regel kostete die Wikinger fast alle Torchancen. Die Heroes marschieren!

Katastrophen Kicker - Soccer Club Queen 4 : 1
Torschützen:Baisse (52.), Heroin (79.), Bären (14.) *** A Kind Of Magic (38.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** One Vision

Nach ihren vernünftigen Einkäufen der letzten Monate sind die Katastrophen wieder wettbewerbsfähig. Mit der leicht besseren Taktik reichte es immerhin, einen Neuling daheim sicher zu beherrschen. Jetzt noch die Schulden abtragen, und der Verein kann der Zukunft ruhig ins Auge blicken.

AC Cinecittà - Motörhead 6 : 0
Torschützen:Nino (20., 69., 75.), Roberto (12., 26.), Sentenza (3.) *** ---
Rote Karten:Roberto (63.) *** ---
Gelbe Karten:Angel Face, Eberhard Freitag *** ---

Ui! Aber in der Tat sind die Italiener auf einmal kaum wiederzuerkennen. In der ersten halben Stunde überrollten sie die taktisch falsch eingestellten Rocker förmlich. In dieser Form werden sie trotz des geschrumpften Handelswertes ganz oben mitspielen - wenn sie nicht an den Sperren zugrunde gehen ...

American Soccer Club II - Lokomotive Albany 1830 6 : 2
Torschützen:Slash (10., 82.), Euro (18., 45.), Grad (83., 89.) *** 2. Klasse (13.), Lok (19.)
Gelbe Karten:Grad *** ---

ASCII wehrt sich! Ehrfüchtig legte der Schiedsrichter die gelbe Binde mit den drei Punkten an. Nicht, daß diese Prügelei nötig gewesen wäre - im Duell Not gegen Elend waren die Amis auf einen Gegner gestoßen, der bei dieser Taktik noch ärmer dran war als die Gastgeber und in den letzten 10 Minuten förmlich zusammenbrach.

2. Liga B 5.Spieltag

Heavy-Metal-Maniacs - Profexa Vorwärts 2 : 1
Torschützen:Sally Oldfield (19.), Bette Midler (89.) *** Arete (86.)

Manager Frohn sollte sich seine Aufstellung zu diesem Spiel genau ansehen und überlegen, wie viel besser sie hätte sein können, wenn er die Reihenqualifikationen seiner Spieler entsprechend gewählt hätte. Kleine technische Defizite seines Aufbaus reichten aus, um den Ausschlag zu geben - mit der gewählten taktischen Aufstellung hätten die Gäste hier nämlich ansonsten gut mithalten können.

MAN United - PS Spielerei 5 : 3
Torschützen:D. May (42., 89.), Dino (62., 78.), P. Neville (55.) *** Wurz (80.), BAR (60.), Frentzen (20.)
Gelbe Karten:D. Beckham, K. Poborsky, N. Butt *** ---

Der Pokalsieger konnte vor Kraft kaum laufen - die Autos waren ohne Jordan nicht stark genug, um hier mitzuhalten, selbst wenn sie besser geraten hätten. Wenn die Briten jetzt auch noch die 3:1-Regel ausnutzen, dann dürften sie zu den Aufstiegskandidaten zählen.

Titanic Players - Run Like Hell 3 : 1
Torschützen:Serpent (57., 87.), Ogre (45.) *** Katie Holmes (2.)
Gelbe Karten:Dragon, Jens-Uwe Zoephel, Serpent *** ---

So leicht hätten sich die Titanics das sicherlich nicht vorgestellt. Aber die Taktikwahl entschied diese Partie praktisch schon, und nur die Höhe des Sieges war noch zu bestimmen. Es hätten auch mehr Treffer fallen können.

Ritter der Tafelrunde - Banana Bulldogs 2 : 3
Torschützen:Accolon (72., 79.) *** Hoffnung (22., 83.), Parlez francais (50.)

Frechheit siegt! Ohne den Härteeinsatz wären die Bulldogs leicht unterlegen gewesen, mit ihm waren sie deutlich besser als die Ritter. Selten wurden vier zusätzliche Punkte so effektiv eingesetzt wie hier.

Pinguin Power - Mangelsdorfer Mannen 0 : 1
Torschützen:--- *** Mike Mossmann (88.)
Gelbe Karten:Pape, Paul, Pawlik *** ---

Mit einer souveränen Vorstellung spielten die Gäste 60% Siegchance gegen Null Torchancen der Pinguine heraus. Das korrigiert den vermurksten Saisonstart ein wenig. Ihr Tabellenplatz ist einfach ein schlechter Witz.

Lady in the Night - Hexenkessel SV 0 : 0

Doch, da ist etwas zu holen! Mit einer derartig perfekten Aufstellung immerhin ein Punkt, bei sogar leichter Überlegenheit für die Gäste. Aber auch die Lady machte nach der Einspielphase einen guten Eindruck - das Team scheint für genau diese Runde gezielt aufgebaut worden zu sein, jeder WP arbeitete.

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (4): Stefan Bauer, Markus Fischer, Harald Bauer-Schmucker, Christoph Pfrommer.

2. Liga B 6.Spieltag

PS Spielerei - Ritter der Tafelrunde 1 : 0
Torschützen:Jordan (40.) *** ---

Durch die ausgezeichnete Analyse der Ritter wurde das Kräftemessen wirklich spannend. Aber die Gäste hätten die WP-Summe haben müssen, die sie beim Addieren fälschlicherweise herausbekamen, um erfolgreich dagegen zu halten. Da die Autos jedoch mit allen Reihen Torchancen bekamen, ging letztlich eine davon in den Kasten der Tafelrunde.

Banana Bulldogs - Heavy-Metal-Maniacs 3 : 3
Torschützen:Letzte Hoffnung (27.), Frag Mich (4.) *** Juliane Werding (28.), Stevie Nicks (47.), Alison Moyet (72.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Alison Moyet, Dana, Juliane Werding, Lynn Anderson

So muß man die Bananen schlagen: Mit ihren eigenen Waffen! Die Metaller waren geradezu erstaunlich deutlich überlegen und hätten auch ein halbes Dutzend Treffer erzielen können. Der Schiedsrichter fand ihre Methoden allerdings nicht ganz stubenrein.

Mangelsdorfer Mannen - Lady in the Night 2 : 3
Torschützen:Michito Sanchez (4.), Alan Broadbent (69.) *** Kondom (61.), Leggins (54.), Neglige (4.)

Phhh ... tief durchatmen. Aber in der Tat: Was die Lady hier zelebrierte, das tat den Mannen trotz deren Masse weh. Die Musiker hätten dennoch fast vier Treffer verdient gehabt, aber eine so enge Partie kann halt auch mal kippen.

Profexa Vorwärts - Titanic Players 5 : 0
Torschützen:Matidus (47., 81.), Juba (2., 89.), Arete (57.) *** ---
Rote Karten:Olympias (74.) *** ---
Gelbe Karten:Arete *** ---

Auswärts ist das, was die Titanics hier aufboten, "keine" Taktik - und so etwas wird von einem richtigen Gegner sofort bestraft. Das Ergebnis fiel zwar sehr inflationär aus, aber die Tendenz geht schon in Ordnung.

Run Like Hell - Pinguin Power 0 : 0
Gelbe Karten:Aaliyah, Sarah-Michelle Gellar *** ---

Ein sehr typisches Spiel eines Erst- gegen ein Zweitsaisonteam: Der Neuling kontrollierte die Partie, die Gäste zitterten sich zu einem Punktgewinn. Verdient war er nicht: In 70% aller Fälle reicht das für die Gastgeber.

Hexenkessel SV - MAN United 1 : 3
Torschützen:Warlord (77.) *** P. Neville (18., 42., 64.)

Drei Torchancen hatten die Gäste! Nicht weniger, aber auch nicht mehr. Da fällt mir förmlich der Griffel aus der Hand, mit dem ich die Taktik der Briten jetzt eigentlich kritisieren wollte. Viel besser hätten die Hexen nicht raten können.

Ergebnisse der zweiten Pokal-Hauptrunde

Willkommen beim fröhlichen Favoritensterben!

SG Chemie Blumenthal-Ost - Grobitown Rangers 1 : 4
Torschützen:Mike Jesse (4.) *** Hakle Feucht (13., 29., 83.), Franz Branntwein (36.)
Gelbe Karten: --- *** Adolfo Valensina, Pop van Hingen, Seifen Opa

Blumenthal setzte alles auf eine Karte - war das nötig? Grobitown riet ideal und war annähernd gleich gut; mit einer fetten Portion Würfelglück riß man die Partie dann an sich.

Wonderous Wirblers - Kraichgau Rangers 1 : 0
Elfmetertore: 1 *** -
Gelbe Karten: Karl Kamikaze *** Kick, Schwert-Gerd

Unglaublich. Der völlig sinnlose Härteeinsatz der Wirblers war das Einzige, was ihre großartige Taktik beschädigen konnte - und dann gewinnen sie ausgerechnet durch einen Elfmeter, nachdem sie beide Torchancen nicht hatten verwandeln können.

PS Spielerei - Steinbock Schilda 8 : 1
Torschützen:McLaren (17., 43., 70., 77.), Wurz (2., 69., 80.), BAR (51.) *** Alcatraz (57.)
Gelbe Karten: Hakkinen, Stewart *** ---

Alles oder nichts - falsch geraten, Steinböcke. Der Respekt vor dem Gegner ließ den Erstligisten zu einer radikalen, aber erfolglosen Methode greifen.

Katastrophen Kicker - J. B. Bookers Revival 3 : 2 n.E. (0 : 0 n.V.)

Tja, zum Einspielen von Talenten war das wohl nicht die richtige Gelegenheit. Die Katastrophen hatten in den 120 Minuten vor dem Elfmeterschießen nur eine einzige Torchance zu überstehen - und kurz danach war der Meister ausgeschieden.

Banana Bulldogs - Motörhead 2 : 1
Torschützen:Frag Mich (52.), Hoffnung (61.) *** ---
Elfmetertore: - *** 1
Gelbe Karten: Gebt Auf *** ---

Und nochmal bringen vier Härtepunkte weitere 13% Siegchance auf die Seite der Bulldogs! Das reichte, um die Partie zu kippen. Trotz des Elfmeters setzte sich das etwas bessere Team durch.

Profexa Vorwärts - Halifax Heroes 3 : 5
Torschützen:Arete (42.) *** Tamalpax (2., 28.), Overmax (32., 82.), Invinoveritax (52.)
Elfmetertore: 2 *** -

Das ist genau das Erwartungsergebnis, auch wenn der Schiedsrichter kräftig nachhelfen mußte. Die Bedenken der Heroes bezüglich eines eventuellen Elfmeterschießens werden angesichts der Gegentreffer vollauf verständlich.

Hexenkessel SV - Titanic Players 2 : 1
Torschützen:Ninja (72.), Warlord (89.) *** Jens-Uwe Zoephel (31.)

Es wurde in der Tat eng für die Hexen: Die etwas weniger defensiv eingestellten Titanen waren deutlich überlegen. Das Erwartungsergebnis hätte genau umgekehrt gelautet.

Romantiker II - FC Rheinland 0 : 2
Torschützen:--- *** Dr. FC (1., 69.)
Gelbe Karten: --- *** Bein-Ab Schummi

Zwei schöne Aufstellungen für ein Pokalspiel. Die der Profis war etwas schöner, denn ihre beiden Torchancen waren automatisch drin - diejenigen der Amateure nicht.

woMAN Disunion II - Aso Pauer 0 : 2
Torschützen:--- *** Unser Ossi (69.), Stefan Raab (15.)

Wie lustig! Der Kommentar des vorherigen Spiels läßt sich exakt übernehmen. Allerdings waren beide Aufstellungen deutlich anders als vorhin - der Profi scheint die Idee des Amateurs geahnt und sich genau dagegen abgesichert zu haben.

Das Pack II - Viking Raiders 1 : 0

Perfekt! Diesmal landete der Amateur einen absoluten Volltreffer und nutzte eine seiner fünf Torchancen zum verdienten Sieg gegen den Profi.

Sch... Holländer - Soccer Club Queen 3 : 6
Torschützen:--- *** Radio Ga Ga (22., 65.), A Kind Of Magic (11., 38.), Sheer Heart Attack (83.), One Vision (60.)

Der nächste Amateur hat nicht getroffen. Die Königlichen besaßen genügend Torchancen, um die Begegnung leicht nach Hause zu schaukeln.

woMAN Disunion I - Pinguin Power 2 : 0

Die Frechheit, als Profi gegen einen Amateur auch noch Heimvorteil einsetzen zu wollen, gehört wirklich bestraft. In der verbleibenden Aufstellung verteilten die Pinguine tatsächlich ihre Punkte so, wie von den zerstrittenen Damen erhofft, und diese ließen zwei ihrer zehn Torchancen nicht ungenutzt.

Schmach Dichplatt II - Mangelsdorfer Mannen 0 : 1
Torschützen:--- *** Lonnie Plaxico (63.)

Puh! Um ein Haar hätte es auch die Mannen erwischt. Eine einzige Torchance blieb ihnen, aber die reichte für 53% Siegchance und den Einzug in die nächste Runde.

FC McBallermann II - Run Like Hell 2 : 0

Mit traumwandlerischer Sicherheit versenkt der nächste Amateur seinen Gegner. Dabei hatten die Ballermänner gerade mal die beiden Torchancen, die sie zu Treffern verwerten konnten - mehr nicht!

Nightmare II - MAN United 1 : 6
Torschützen:--- *** D. Irwin (7., 40., 51., 65., 88.), N. Butt (30.)

Diesmal hatten die Amateure eine Torchance weniger, als sie sichere Gegentore kassieren mußten. Der Titelverteidiger läßt sich halt nicht so leicht austricksen.

Romantiker I - American National Soccer Institute II 1 : 4

Klare Sache für das Institut: Bei elf Torchancen war das eine sichere Gegentor keine ernsthafte Bedrohung.

Neu entdeckte Talente

3. FC Eiderstedt:Late Nite
FC Rheinland:Verschnupfter Daum

Das waren nun endlich alle Entdeckungen für die laufende Saison.

Transferliste

Versteigerung

1)S.K. PadeV nT 2für686anCrossroads (Erlös reduziert auf 567)
2)LanzelotM nT 2für448an3. FC Eiderstedt

Crossroads kauft ein Talent trotz des frühen Pokal-Aus, Eiderstedt kauft sich zum neuen Trainer ein Talent hinzu - ja was denn nun?

Neues Angebot

1)Von Wonderous Wirblers:Karl KamikazeVS III 6>9 4 DP  NL-Wert:260

Mal sehen, was der Standard-Ergänzungsspieler diesmal kosten wird.

GM-Angebot

Versteigerung
1)Kid RockT X 10 >11 [0.5] (1)für1992(1810)anAso Pauer
2)KolsterS II 6 >7 [-1]für2088(1844)an3. FC Eiderstedt
3)G. NevilleVMS I 9für2222(1978)anMAN United
4)RobespierreVM V 11 >12für1734(1428)anSesamstraßen Kicker
5)Yancy ButlerV X 10für1310(1067)anRun Like Hell
6)HaaranylyseVS III 8 [0.5]für1000(800)anFC Rheinland
7)GregM nT 4für1326(1258)anKraichgau Rangers
 11672 
Neues Angebot
1)T I 9 (5)(NL-Wert:1440)
2)V I 8 >11 [0] (7)(NL-Wert:640)
3)S III 6 >10 [0](NL-Wert:240)
4)S nT 5(NL-Wert:500)
5)M IV 11 (3)(NL-Wert:220)
6)S II 9(NL-Wert:540)
7)V V 9(NL-Wert:0)

Wie so oft wird Hintermannschaft (mit dem Alter-X-Makel?) nahezu verschleudert. Auch der Trainer ist sein Geld allemal wert, während der 'blinkende' VMS I 9 satte 27% Aufschlag gegenüber der USW-Bewertung erzielt. Kraichgau schließt seine Einkaufstour mit zusätzlichen Trainingspotential ab (das von USW traditionell niedrig bewertet wird) - jetzt muß man "nur noch" alles platt machen ...

Nichtliga-Verkäufe

3. FC Eiderstedt:Hempel (22 kKj)
Grashoppers Mannheim:Holgi (176 kKj)
Kraichgau Rangers:Don Felipe (80 kKj)
Pinguin Power:Pfeifer (60 kKj), Pape (156 kKj), Paschek (160 kKj), Pattee (160 kKj)

Dies & Das

3. FC Eiderstedt: Neue E-Mail-Adresse: ahlemeyer@web.de.
American Soccer Club II: Mein Kommentar aus Runde 2 bezog sich auf die unterschiedliche Belastung der beiden Teams durch das Pokalspiel aus Runde 1 und den zu erwartenden unterschiedlichen Grad an bereits absolvierten Talent-Einsätzen. Ein Blick auf den Pokal-Gegner seiner Gegner in Runde 1 (und zu erraten, wieviele Talenteinsätze dort absolviert wurden) ist m. E. das Wichtigste, was man in Runde 1 bzw. 2 bezüglich der eigenen Taktik an Erkenntnissen tun kann.
AC Cinecittà: Interessante Aufstellungen für "Ostfriesland" ... ;-)
Crusaders & Katastrophen: Solange ich alles entziffern kann - kein Problem.
(Habt ihr noch keinen E-Mail-Anschluß? Dann wäre ein funktionsfähiger Drucker gar nicht notwendig ...)
3. FC Eiderstedt: Neue Adresse: Elisabethstr. 83, 80797 München, Tel. 0179/5146980 bleibt.
Grashoppers Mannheim: (-10 kKj.) Es gibt keine Phase 4 - Dein Verkauf wurde in Phase 12 durchgeührt.
Halifax Heroes: Etwas überspitzt ausgedrückt: Für Schrott-Vereine ist auch ein Schrott-Spieler noch seinen Handelswert wert ...
Hexenkessel SV: (-10 kKj.) Fehlende Ligaangabe beim Pokalspiel.
Kraichgau Rangers: Bitte die Spiel-Nummer auf dem Pokal-Zettel größer hervorheben. "Phase 9" ist hingegen nicht so hilfreich (zumal alle Spiele in dieser Phase stattfinden), "Pokalspiel" kann ich beim Sortieren sehr viel schneller erkennen. Ich hatte Deinen Zettel zunächst unter Pokalspiel Nr. 9 abgelegt ...
Lady in the Night: Auch bei Dir hätte ich die Nummer des Pokalspiels lieber hinter dem Wort "Pokal" auf dem Zettel gefunden.
Pinguin Power: (-30 kKj.) Keine Nummer des Pokalspiels angegeben.
Geänderte Namen der Talente: pflaum, pfüger, pfohl.
Neue Adresse: Harkenblecker Str. 36, 30880 Laatzen, OT Rethen, Tel. 05102/932639.
Run Like Hell: (-30 kKj.) Falsche Reihenfolge der Vereinsnamen beim Pokalspiel.
Wenn ich Deine Spielkommentare während der Auswertung lesen will, sind die Zettel bereits gevierteilt - die volle Seitenbreite auszunutzen ist also eher suboptimal.
Sesamstraßen Kicker: (Vorläufige) Neue Adresse: Weidmannstr. 15, 55131 Mainz. (Demnächst dann jenseits des großen Teichs ...)
Soccer Club Queen: (-50 kKj.) Falsche Nummer des Pokalspiels angegeben.
Die Spekulanten: Auch wenn Du in die Zukunft investierst: Das tT ist nur dann seinen Preis wert, wenn man es schon in dieser Saison wenigstens teilweise trainiert. Und ob Du dazu in der Lage sein wirst, ohne Deine entdeckten Talente zu vernachlässigen? Einen Trainer, ja - das hätte ich verstanden ...
Titanic Players: Auch die E-Mail wäre schon okay gewesen.
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Kraichgau Rangers 210 201 +9 17:8 9:3 38 4 180 T.Schreckenberger
2) J. B. Bookers Revival 201 120 +10 14:4 8:4 8 3.5 1818 H.-J.Beinert
3) Crossroads 210 102 +5 12:7 7:5 18 3.5 1384 A.Wicke
4) Wonderous Wirblers 120 030 +1 8:7 7:5 62 4.5 70 M.Paas
5) Sesamstraßen Kicker 120 111 0 2:2 7:5 0 3 303 H.Girke
6) FC Rheinland 201 102 0 15:15 6:6 24 3 -624 J.Lehmann
7) Steinbock Schilda 210 012 -4 8:12 6:6 22 3 2234 J.Haack
8) Die Spekulanten 111 021 -2 4:6 5:7 56 3 739 T.Lauterbach
9) Aso Pauer 120 012 -3 6:9 5:7 20 4 -940 W.Moritz
10) SG Chemie Blumenthal-Ost 102 111 -8 6:14 5:7 0 3 1533 A.Botur
11) Grobitown Rangers 021 021 -3 11:14 4:8 12 4.5 2054 G.Dehmer
12) Grashoppers Mannheim 111 003 -5 11:16 3:9 4 3 710 B.Lickes
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 300 210 +13 16:3 11:1 8 5.5 358 M.Schlumpberger
2) AC Cinecittà 300 111 +9 14:5 9:3 60 4.5 1740 M.Pfeifer
3) SV Comixense 210 111 +3 14:11 8:4 36 4 561 G.Bischoff
4) Viking Raiders 111 111 +1 10:9 6:6 12 3 295 R.Schediwy
5) FLC Graue Theorie 021 120 +1 9:8 6:6 30 3 -324 M.Multhauf
6) Lokomotive Albany 1830 210 012 -5 10:15 6:6 0 2.5 548 A.Reschke
7) American Soccer Club II 111 102 +1 13:12 5:7 52 3 648 L.Kautzsch
8) Motörhead 120 012 -2 10:12 5:7 0 2.5 1542 F.Eberl
9) Soccer Club Queen 111 102 -4 7:11 5:7 36 3.5 -927 F.Lenz
10) Katastrophen Kicker 201 012 -8 8:16 5:7 0 4.5 -808 T.Froschauer
11) 3. FC Eiderstedt 021 021 -3 5:8 4:8 20 3.5 -923 M.Ahlemeyer
12) Crusaders on Dope 012 012 -6 2:8 2:10 50 3 470 D.Froschauer
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) MAN United 300 111 +3 14:11 9:3 12 5.5 896 D.Moés
2) PS Spielerei 210 111 +2 11:9 8:4 30 4.5 -615 T.Edbauer
3) Lady in the Night 030 201 +1 10:9 7:5 22 3.5 890 D.Kamlah
4) Heavy-Metal-Maniacs 300 012 -2 9:11 7:5 16 4 1972 C.Neumann
5) Profexa Vorwärts 201 102 +6 17:11 6:6 26 3 960 H.Frohn
6) Banana Bulldogs 120 102 +2 12:10 6:6 26 4.5 1433 G.Roth
7) Titanic Players 210 012 +1 12:11 6:6 12 3 407 H.Springer
8) Run Like Hell 210 012 0 12:12 6:6 30 3 -463 M.Frenzel
9) Hexenkessel SV 201 021 -1 8:9 6:6 4 4 990 K.Heidemann
10) Pinguin Power 102 021 +2 6:4 4:8 12 2.5 2036 V.Koch
11) Mangelsdorfer Mannen 102 102 -3 7:10 4:8 0 4.5 475 R.Gunst
12) Ritter der Tafelrunde 111 003 -11 5:16 3:9 4 2 305 L.Grossmann

Torschützenlisten:

1. Liga
5Andree Wiedener(SG Blumenthal)
5Snooks Eaglin'(Crossroads)
4Rollstuhl Schäuble(FC Rheinland)
4Iwan(Grash. Mannheim)
4Atze(J. B. Bookers)
4Staffan(J. B. Bookers)
4Manne(Kraichgau Rang.)
4Korschenbroich(Steinb. Schilda)
3Stefan Raab(Aso Pauer)
3Bein-Ab Schummi(FC Rheinland)
2. Liga A
5Nino(AC Cinecittà)
4Rivaldix(Halifax Heroes)
3Herberger(Graue Theorie)
3Nick Knatterton(SV Comixense)
3Lucky Luke(SV Comixense)
3Jeff Smart(SV Comixense)
3Atlantic(Lok.Albany 1830)
3Siegewinnenschon(Viking Raiders)
3Bären(Katastrophen K.)
3Anna Bolika(Motörhead)
2. Liga B
7P. Neville(MAN United)
6Serpent(Titanic Players)
6Juba(Profexa Vorw.)
4BAR(PS Spielerei)
4Matidus(Profexa Vorw.)
4Katie Holmes(Run Like Hell)
4Sarah-Michelle Gellar(Run Like Hell)
4Pumps(Lady in the N.)
3Frentzen(PS Spielerei)
3Letzte Hoffnung(Banana Bulldogs)