2. Liga B 12.Spieltag

Heavy-Metal-Maniacs - MAN United 5 : 0
Torschützen:Sally Oldfield (14., 27., 44.), Sinead ò Connor (74.), Juliane Werding (57.) *** ---
Rote Karten:Annabel Lamb (43.) *** ---
Gelbe Karten:Bette Midler *** Dino, K. Poborsky

9:1 Härtepunkte, 3:2 Strafen, 1:2 Sperren - die Engländer kennen das schon. Eine fetzige Partie auf Erstliganiveau, die auch ohne Prügelei klare Vorteile auf der Seite der Maniacs gesehen hätte: Heimvorteil und bessere Taktik reichten aus. Mit Härte wurde die Überlegenheit deutlicher, und den Briten gelang letztlich gar nichts mehr.

Banana Bulldogs - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:Allerletzte Hoffnung (55.) *** ---

Noch ein hochverdienter Heimsieg für Stan Dards Truppe. Mangelsdorf lag taktisch daneben, und mit Heimvorteil und Neueinkauf kamen die Hunde auf fast 65% Siegchance. Beide Hintermannschaften zeigten gute Leistungen.

Titanic Players - PS Spielerei 5 : 2
Torschützen:Angel (27., 37., 79.), Gargoyle (19., 29.) *** Williams (82.), Frentzen (4.)

Offener Schlagabtausch zwischen zwei ordentlichen Zweitligisten - durch die Härte erreichten die Titanics dann mehr als 50% Siegchance und verdienten sich den Erfolg. Ihrem Tabellenplatz wird das sicherlich gut tun.

Ritter der Tafelrunde - Run Like Hell 2 : 0
Torschützen:Gaheris (12.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Joanne Whalley, Yancy Butler

Au weia. Die kosmetische Aktion der Gäste, die im Heimspiel noch nichts gekostet hätte, produzierte nachweislich genau das Tor von Gaheris, dessen Reihe ansonsten keine Torchance bekommen hätte. Die Härte dagegen war nötig, um die Ritter wirklich auszumauern - durch sie war Run Like Hell tatsächlich leicht überlegen geworden, vorher standen die Chancen exakt gleich.

Pinguin Power - Hexenkessel SV 1 : 1
Torschützen:peter (56.) *** L.H. Becker (5.)
Rote Karten:Palnau (61.) *** ---
Gelbe Karten:pfohl *** ---

Nicht immer ist es die stärkste Reihe, die Tore schießt. Die Hexen hätten den Gegner auch auf 0 Torchancen ausmauern können; das hätten sie mal besser tun sollen, denn die einzige Chance der Pinguine brachte diesen einen Punktgewinn, gegen 55% Siegchance der Gäste.

Lady in the Night - Profexa Vorwärts 1 : 0
Torschützen:Pumps (43.) *** ---
Gelbe Karten:Body, Pumps *** ---

Der erste Sieg im siebten Heimspiel - na endlich! Das könnte der klar überlegenen Lady (die Gäste hatten keine Torchance) auch die Sperre von Pumps wert sein, auch wenn sich die Härte als kontraproduktiv herausstellte.