2. Liga B 13.Spieltag

PS Spielerei - Banana Bulldogs 1 : 1
Torschützen:Gene (18.) *** Gebt Auf (48.)

Ein hochklassiges Zweitligaspiel, in dem die Autos besser geraten hatten als Stan Dard auf der Gegenseite. Dafür aber verwandelten die Gäste ihre einzige Torchance, und mehr als einen Treffer hatten die Autos halt auch nicht verdient. Die Remisbreite war ohnehin hoch genug, um die Punkteteilung als gerecht anzusehen.

MAN United - Titanic Players 2 : 4
Torschützen:D. Irwin (10., 87.) *** Titan (31., 80.), Serpent (88.), Gargoyle (56.)
Gelbe Karten:--- *** Angel, Dragon

Zwei solche Sperren steckt auch der Tabellenführer nicht einfach so weg. Die Titanics sind einfach besser als ihr Tabellenplatz, und das zeigten sie auch hier deutlich: Die Gäste waren überlegen, ohne daß die Briten sonderlich schlecht geraten hätten.

Mangelsdorfer Mannen - Heavy-Metal-Maniacs 1 : 0
Torschützen:Lonnie Plaxico (29.) *** ---

Als Auswärtsmannschaft muß man versuchen, irgendwas über den Gegner zu erraten. Das, worauf es bei der Wahl dieser Taktik am meisten ankam, scheinen die Metaller nicht gewußt zu haben. Mangelsdorf hatte jedenfalls ein Erwartungstor, die Maniacs nicht.

Profexa Vorwärts - Pinguin Power 4 : 0
Torschützen:Arete (10., 83.), Juba (49., 76.) *** ---
Rote Karten:Pius (30.) *** ---
Gelbe Karten:Agrippa, Olympias *** ---

Leicht und locker fährt der Neuling über das Schlußlicht drüber. Auch mit 10 Spielern hatte Profexa keine Mühe mit den orientierungslos wirkenden Pinguinen, die damit ihren Tabellenplatz zementieren. Der Abgrund rückt näher.

Run Like Hell - Lady in the Night 1 : 4
Torschützen:Sarah-Michelle Gellar (56.) *** Kondom (31., 54.), Leggins (28., 47.)
Rote Karten:Jordan (79.) *** Fessel (87.)
Gelbe Karten:Katie Holmes *** Chanel No. 42, Peitsche

Sieht aus wie ein Aufeinandertreffen von Furien, war aber eher ein völlig unfähiger Schiedsrichter, der fünf Härtepunkte mit sieben Strafen und fünf Sperren ahndete. Dabei war das alles völlig überflüssig, denn die Lady war zu jedem Zeitpunkt der Begegnung klar überlegen - ihre Taktikwahl entschied die Begegnung bereits.

Hexenkessel SV - Ritter der Tafelrunde 2 : 4
Torschützen:L.H. Becker (29., 74.) *** Agrawein (30., 42., 64.), Lanzelot (86.)
Rote Karten:--- *** Lanzelot (89.)
Gelbe Karten:--- *** König Artus

Neueinkauf Lancelot bestimmte die Ereignisse der Schlußminuten in dieser spannenden Partie: Erst der Siegtreffer, dann der Platzverweis. Mit knallhartem Einsatz hatten die Ritter den Hexen den Schneid abgekauft und sich den ersten Auswärtssieg hart erarbeitet.