AUFSTIEG / 16. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 10 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Sa., 2001-07-05

Optimales Zugformat per Mail: ein Text-Attachment oder Mail-Body, maximal 40 Zeichen breit, phasensortiert, jeweils 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Die letzten Wochen waren für einen bekennenden FC-Bayern-Fan ganz schön stressig: 87. Minute in Leverkusen, 90. Minute gegen Kaiserslautern, 94. Minute in Hamburg - "we'll keep on fighting to the end" - und dann noch das "kahntastische" Spiel gegen Valencia (nein, Hector Cuper hat es irgendwie nicht so mit den Europapokal-Endspielen). Ein Glück, daß ich keinen Alkohol trinke!

Aber die eigentliche Krönung war wohl doch erst gerade eben das Interview mit Jürgen Möllemann, der nach dem DFB-Pokalfinale todernst in die n-tv-Kamera flötete: "Nächstes Jahr lautet das Champions-League-Finale Schalke gegen Bayern, und dann werden wir ja sehen ...". Irgendwie liegt mir auf der Zunge, daß die Königsblauen dann ungefähr 18% Siegchance haben dürften ... SCNR.

Die Lage

Die Handelswerte lassen vor der letzten Runde nach: Nur noch vier Vereine (verteilt auf alle Ligen) mit mehr als 16.5 MKj., und immerhin sieben mit weniger als 13 MKj.! Das sieht nach verbesserten relativen Startbedingungen für Neulinge aus, die ja problemlos 13.2 MKj. oder mehr schaffen können. Dafür ist die allgemeine Hintermannschafts-Kultur kurz vor dem Altern ziemlich hoch - nur ein Verein schlechter als T9-A8, und immerhin vier (ohne Härte) besser als T10-A10. Die drei WP-stärksten Vereine spielen ebenso in drei verschiedenen Ligen wie die drei WP-schwächsten!

Dies & Das

Banana Bulldogs: (-40 kKj.) Aufpassen im Umgang mit TEAMCHEF - Dir ist schon wieder der Trainingszettel hinter die Heizung gefallen. Ich habe Deinen Trainingszug aus den Aufstellungen rekonstruiert.
Crossroads: (-50 kKj.) Telefonzug. Der letzte lag übrigens schon so lange zurück, daß ich die Höhe der Geldstrafe extra in den Regeln nachsehen mußte ... überhaupt war schon die Entgegennahme des Zuges in meinem (seit dem Tod des letzten Druckers) praktisch papierlosen 'Redaktionsbüro' gar nicht mehr trivial.
Kraichgau Rangers: Der erste TEAMCHEF- und E-Mail-Zug war gleich tadellos. Recht so!
Run Like Hell: NMR-Training Robin Lively, Winona Ryder.
Sesamstraßen Kicker: Deine Züge sind immer noch deutlich breiter als 40 Zeichen - ab nächste Saison kostet das etwas!
Soccer Club Queen: NMR-Training Bicycle Race, Hammer To Fall, The Miracle, Under Pressure; 2. NMR in dieser Saison.
Sperren 1. Liga:
FC Rheinland:De' Prinz (1)
Viking Raiders:Person (18)
Sperren 2. Liga A:
American Soccer Club II:Klammer Zu (1)
Sperren 2. Liga B:
Banana Bulldogs:Lest Bücher (1)
Heavy-Metal-Maniacs:Pat Benatar (1), Alannah Myles (1)
Lady in the Night:Joystick (1)
Pinguin Power:pfohl (1)
Profexa Vorwärts:Arete (2)

1. Liga 19.Spieltag

Sesamstraßen Kicker - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Robespierre (55.) *** ---

Die Kicker hatten die richtige Taktik erwischt und somit leichtes Spiel. Nur ein Treffer bei insgesamt 25 Torchancen beider Mannschaften, deren Hintermannschaften nicht zu den Schlechtesten zu zählen scheinen.

Aso Pauer - Crossroads 3 : 3
Torschützen:Ingo Appelt (33.), Marilyn Manson (85.), Michael Mittermaier (78.) *** T-Bone Walker (20., 56.), Honeyboy Edwards (11.)
Gelbe Karten:--- *** Blind Willie McTell, Honeyboy Edwards, S.K. Pade

Bei insgesamt fast 270 WP und 50 Torchancen waren die Gastgeber klar überlegen - doch die Musiker hatten durch ihren Einsatz immerhin die Wahrscheinlichkeit auf Sieg und Unentschieden verdoppelt und damit beide klar zweistellig gestaltet. Geht dem klar besten Team dieser Saison auf der Zielgeraden die Luft aus?

Wonderous Wirblers - J. B. Bookers Revival 0 : 0
Gelbe Karten:Blaues Wunder II, Gerd Gegenwind *** ---

Auch ohne den gesperrten Superstar Markus spielten die Bookers noch einmal meisterlich auf: 2:0 Torchancen beim Titelaspiranten Wirblers, das muß erst mal jemand nachmachen! Der Abstiegskampf verlangt seinen Teilnehmern aber auch alles ab.

Kraichgau Rangers - FC Rheinland 2 : 0
Torschützen:Manne (83.), Greg (9.) *** ---
Rote Karten:--- *** De' Prinz (79.)
Gelbe Karten:--- *** Breakthru

Mit diesem souveränen Heimsieg baut Kraichgau seine Tabellenführung auf einen Punkt aus. Die Gäste konnten sich zwar fast 50% auf wenigstens einen Punkt erkämpfen, hätten aber nicht mehr als einen Treffer verdient gehabt.

Grobitown Rangers - SG Chemie Blumenthal-Ost 4 : 0
Torschützen:Lord Helmchen (20., 38.), Franz Branntwein (87.), Big Jabba (6.) *** ---

Nach menschlichem Ermessen ist das der Abstieg für Blumenthal. Die Gäste traten mit einer ungewöhnlichen Taktik an, die gegen keine Standardaufstellung Grobitowns hätte überzeugen können - daß die Rangers dann auch noch das beste Gegenmittel fanden und extrem gut würfelten, machte das Ergebnis nur deutlicher.

Steinbock Schilda - Grashoppers Mannheim 1 : 2
Torschützen:Korschenbroich (88.) *** Erasmus Grasser (39., 65.)

Bei zwei fast identischen Brutto-Aufstellungen ohne Härte war jeder Ausgang dieser Begegnung ähnlich wahrscheinlich. Die um zwei Torchancen schwächeren Grashoppers verdrängen mit dem dritten Auswärtssieg ihren Tabellennachbarn auf den vierten Abstiegsplatz - und Blumenthal endgültig in die 2. Liga.

Die Lage

Wie im richtigen Leben: Niemand scheint wirklich Meister der 1. Liga werden zu wollen - und es hat bisher auch kein Verein 22 Punkte verdient! Kraichgau patzt noch am wenigsten, bleibt vorne und empfängt am letzten Spieltag die Wirblers daheim, aber theoretisch könnte selbst Glückswürfler Grashoppers noch am Tabellenführer vorbeiziehen. Mit den Spekulanten und Oberpechmarie Blumenthal stehen die beiden ersten Absteiger bereits fest. In den Keller der Tabelle gerutscht ist Schilda, das sich wohl mit den Bookers und Grobitown um den rettenden 8. Platz streiten muß.

1. Liga 20.Spieltag

SG Chemie Blumenthal-Ost - J. B. Bookers Revival 5 : 1
Torschützen:Andree Wiedener (17., 39., 52.), Mike Jesse (69.), Rene Beuchel (81.) *** Staffan (23.)
Gelbe Karten:Abdelaziz Ahanfouf, Andree Wiedener, Mike Jesse *** ---

Nach dem Abstieg kann Blumenthal endlich befreit aufspielen. Die Vorstellung des noch amtierenden Meisters Bookers war allerdings eine einzige Enttäuschung, angefangen bei der Aufstellung und fortgesetzt mit der Leistung sämtlicher Reihen auf dem Platz. In dieser Form kann man durchaus selbst noch absteigen!

FC Rheinland - Wonderous Wirblers 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Chili Chichili

Diesmal sogar 8:0 Torchancen gegen die Wirblers - so bessert man sein Torverhältnis nicht auf! Eine kräftige Portion Glück war erforderlich, damit die Gäste hier wenigstens einen Punkt mitnehmen und immerhin schon mal den Klassenerhalt sichern konnten - für die Nr. 10 nach Handelswert vor der Saison immerhin ein Erfolg ...

Grashoppers Mannheim - Aso Pauer 5 : 2
Torschützen:Oldman (9., 39., 88.), Erasmus Grasser (86.), Günter Grass (51.) *** Michael Mittermaier (57.), Ingo Appelt (53.)

Diesmal waren die Asos im erneuten Wettwürfeln nur hauchdünn überlegen - und gingen am Ende völlig unter. Mannheim schafft mit dem nunmehr vierten Sieg in Folge den Sprung ins Mittelfeld, ist aber noch nicht aller Sorgen ledig.

Kraichgau Rangers - Sesamstraßen Kicker 2 : 2
Torschützen:Fritz (46., 90.) *** Gonzo (82.), Robespierre (65.)

Hier hätte Kraichgau alles klar machen können! Mit mehr Masse und der besseren Taktik waren die Rangers deutlich überlegen, mußten aber bis zur letzten Torchance zittern, um wenigstens einen Punkt behalten zu dürfen. Dennoch biegt der erste Meister dieses Ligasystems nun mit zwei Punkten Vorsprung auf die Zielgerade ein.

Grobitown Rangers - Steinbock Schilda 4 : 3
Torschützen:Franz Branntwein (31., 65., 71.), Lary Fary (35.) *** Cortez (37.), Pferdekuss (58.), Korschenbroich (60.)

Ein Klassenunterschied im Abstiegskampf! In der gesamten Rückrunde bekommt Schilda kaum noch ein Bein auf die Erde und hätte in diesem Schlagabtausch weitaus deutlicher unter die Räder kommen können. Grobitown darf bei nur noch zwei Punkten Abstand zum rettenden Ufer wieder hoffen.

Crossroads - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Robert Lockwood (28.) *** ---
Gelbe Karten:Robert Lockwood *** ---

10:0 Torchancen für die Musiker - trotzdem hätten die mehr als eine Klasse schwächeren Gegner kaum eine bessere Taktik wählen können. Für einen Punktgewinn reichte sie diesmal nicht aus, obwohl die Chance darauf gar nicht übel war. Damit stehen die Spekulanten als zweiter Absteiger fest.

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (5): Markus Fischer, Harald Bauer-Schmucker, Christoph Pfrommer, Stephan Wehren (*), Michael Hellige (*). Mit (*) markierte Kandidaten haben bereits eine korrekte Anmeldung zum Qualifikationsturnier in der nächsten Saisonpause abgegeben. Weia, erst zwei Stück - das reicht nicht! Potenzielle Absteiger, denkt an das Relegationsturnier ... im Falle des Falles werde ich noch mal separat Einladungen dafür verschicken.

2. Liga A 19.Spieltag

SV Comixense - AC Cinecittà 1 : 2
Torschützen:--- *** Nino (45.), Toto (30.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -

Obwohl es für die Gäste schon fast um nichts mehr ging, setzten sie gegen einen dank der Sperren zwei Klassen schwächeren Gegner auch noch Härte ein! Und das wäre beinahe in die Hose gegangen. Cinecittà darf dem verpaßten Aufstieg nachtrauern, während Comixense hoffen muß, daß 18 Punkte für den Klassenerhalt reichen werden.

Crusaders on Dope - American Soccer Club II 2 : 0
Torschützen:Witzbold (69.), Ingondo (42.) *** ---
Gelbe Karten:Babba! *** Klammer Zu

Das müßte es jetzt gewesen sein für die Crusaders, die in der Rückrunde bisher sagenhafte 15:1 Punkte geholt haben. ASCII wurde auf den Punkt genau ausgemauert und wird wohl noch eine Runde lang zittern müssen.

Viking Raiders - Katastrophen Kicker 4 : 0
Torschützen:Siegfried (22., 65.), Hamlet (5.), Ragnar Räumer (54.) *** ---

Weit mehr als ein Klassenunterschied trennt das Schlußlicht vom stärksten aller Zweitligisten - da wäre Widerstand auch dann schwierig geworden, wenn man nicht auch noch kapital falsch geraten hätte. Aber irgendwo müssen noch mindestens drei Punkte her!

3. FC Eiderstedt - Lokomotive Albany 1830 1 : 1
Torschützen:Oskar (49.) *** Saison (38.)

Ohne den gesperrten Felix gegen den Glückswürfler überhaupt antreten zu müssen ist schon schlimm genug - und dann richtig zu raten, aber dafür nicht belohnt zu werden, wenn man mit dem Rücken gegen die Wand steht, das kann fatal enden. Aber viel mehr als 50% Siegchance waren es halt auch nicht.

Motörhead - FLC Graue Theorie 2 : 2
Torschützen:Franz Iskaner (88.), Claire Anlage (3.) *** Task Force (32.), Herberger (84.)

Immerhin ein Auswärtspunkt für die Grauen Panther, äh - Theoretiker. Bei nahezu ausgeglichenen Stärkeverhältnissen hatte Motörhead den Gegner kommen lassen, und der kam dann auch mit allem, was er drauf hatte.

Halifax Heroes - Soccer Club Queen 2 : 0
Torschützen:Invinoveritax (60.), Overmax (8.) *** ---

Stan Dard tat Halifax-Manager Schlumpberger den Gefallen, die Königinnen gemäß deren angeblichem Image aufzustellen, so daß die Heroes mehr als dreimal so viele Torchancen und ein deutliches Übergewicht an Spielanteilen erreichen konnten. Angesichts ihres Torverhältnisses sollte damit der erste Aufsteiger feststehen.

Die Lage

Die Halifax Heroes steigen nun endgültig aus der 2. Liga A auf; die Wikinger lassen sich von Super-Duper-Glückskeks Albany (inzwischen mehr Glückspunkte als gespielte Runden!!!) düpieren und empfangen nächste Runde mit dem Soccer Club Queen einen ihrer Verfolger. Aber auch Albany könnte sehr wohl noch aufsteigen! Von den Katastrophen Kickern müssen wir uns nach der Saison leider verabschieden, und auch für den neuen Pechwürfler Eiderstedt wird die Lage langsam aber sicher prekär - beiden Vereinen fehlen ebenso wie Erwartungswert-Tabellenführer Cinecittà ungefähr 6 Punkte aufgrund von Würfelpech. So brutal hat der Zufallszahlengenerator bisher wohl selten zugeschlagen wie in dieser Liga.

2. Liga A 20.Spieltag

FLC Graue Theorie - Katastrophen Kicker 4 : 1
Torschützen:Löhr (31., 71.), Task Force (84.), Köppel (6.) *** Bären (7.)

Die siebte Saison der Katastrophen Kicker in der 2. Liga A ist nun also ihre letzte. Widerstandslos ergaben sich die Gäste in ihr Schicksal - ohne Härte und ohne den absoluten Siegeswillen, ausgerechnet im Duell der Kellerkinder. Die Theorie hat diesmal alles richtig gemacht - und schließt damit zu ASCII auf!

Lokomotive Albany 1830 - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:1. Klasse (25.) *** ---

Jetzt müßte der Glückswürfelwert der Eisenbahner wirklich zweistellig geworden sein. Sechs Mann mußten sie den Wikingern in den Weg stellen, um diese aufzuhalten - aber aus den verbliebenen drei eigenen Torchancen dann auch noch das Siegtor zu schießen, wäre nicht zwingend nötig gewesen. Noch zwei Punkte bis zum Aufstieg?

Soccer Club Queen - Crusaders on Dope 1 : 1
Torschützen:Hammer To Fall (61.) *** Glücksgefühl! (27.)
Gelbe Karten:--- *** Gismo

Satte 100 WP brachten beide Verteidigungsreihen auf den Platz - von dem beiderseitig erwarteten Ansturm konnte jedoch keine Rede sein. Queen war dabei eindeutig stärker, machte aber unter Stan Dard nichts Zählbares aus seinen Feldvorteilen. Und die Crusaders sind weiter ungeschlagen in der Rückrunde.

3. FC Eiderstedt - SV Comixense 2 : 3
Torschützen:Holzer (6.), Felix (72.) *** Silver Surfer (2.), Urd (21.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Father *** ---

Eiderstedts Härteeinsatz halbierte die Siegchance der Gäste auf nur noch 7% - aber das reichte diesen, um mit diesem hanebüchenen Erfolg den Klassenerhalt endgültig zu sichern. Bei der zu erwartenden Klatsche wäre Comixense bis auf zwei Punkte an den Abgrund heran gerückt - dieser tut sich nun vor dem FC auf, einem Traditionsverein der ersten, äh - zweiten Stunde, äh - Saison.

Motörhead - Halifax Heroes 0 : 2
Torschützen:--- *** Rivaldix (10., 21.)
Gelbe Karten:--- *** Quesadillax, Rivaldix

Willkommen zurück im Oberhaus, Halifax! Zweimal waren die Briten knapp am Wiederaufstieg gescheitert, diesmal klappt es gleich mit viel Schwung. Man merkt dem Team den Willen zum Erfolg an - auch hier war es der gezielte Härteeinsatz, mit dem Manager Schlumpberger eine ausgeglichene Begegnung zu seinen Gunsten umbiegen konnte.

American Soccer Club II - AC Cinecittà 0 : 0
Gelbe Karten:Klammer, Klammer Zu *** ---

Die Gäste hatten immerhin eine Torchance - das war's dann aber auch. ASCII macht einen weiteren Schritt in Richtung Überleben, aber ganz gerettet ist der Altmeister auch jetzt noch nicht. Und das nach ihren diversen Einkäufen diese Saison!

Pokal-Finale

2. Liga B 19.Spieltag

Heavy-Metal-Maniacs - Run Like Hell 1 : 1
Torschützen:Annabel Lamb (69.) *** Alyssa Milano (1.)

Wenn schon kein Trainer antritt, um die Damen zu retten, dann muß Stan Dard eben ran - und unter dessen Betreuung schaffen die Gäste einen nicht ganz verdienten Auswärtspunkt, durch den die Entscheidung zumindest auf die letzte Runde vertagt wird.

Banana Bulldogs - Hexenkessel SV 2 : 0
Torschützen:Trennt Müll (5.), Letzte Hoffnung (26.) *** ---
Gelbe Karten:DaimlerChrysler, Expo 2000, Lest Bücher *** ---

Was in einem Pokalspiel auf neutralem Platz gereicht hat, muß in einem so schweren Auswärtsspiel keineswegs etwas taugen. Die Bulldogs rieten auch noch optimal und fuhren eine (abgesehen vom nervösen Schiedsrichter) wenig bemerkenswerte Partie locker nach Hause.

Mangelsdorfer Mannen - Profexa Vorwärts 2 : 0
Torschützen:Lonnie Plaxico (40.), Ernie Watts (37.) *** ---
Rote Karten:--- *** Arete (16.)
Gelbe Karten:--- *** Pius

Falsch geraten, schwächer und vom Schiedsrichter dezimiert - damit ist Profexa der dritte punktgleiche Verein mit 16 Punkten hart am Abgrund. Mangelsdorf hatte fast dreimal so viele Torchancen wie die Gäste.

Ritter der Tafelrunde - MAN United 2 : 4
Torschützen:Lanzelot (19., 83.) *** K. Poborsky (30., 81.), P. Scholes (3.), N. Butt (21.)
Gelbe Karten:Accolon, Gaheris, König Artus, Mordred *** ---

Und die Ritter haben auch nur einen Punkt mehr. Dabei waren sie dem taktisch unglücklich eingestellten Tabellenführer geradezu drückend überlegen - genau umgekehrt hätte das Ergebnis die Spielanteile korrekt wiedergegeben.

Pinguin Power - PS Spielerei 3 : 2
Torschützen:Paul (69.), pfüger (10.), pfaff (76.) *** McLaren (44., 81.)

Das Schlußlicht schlägt den Handelswertriesen - und das mit der 'falschen' Taktik und trotzdem nicht völlig unverdient! Das sollte sich das Management des bayerischen Autohauses auf der Zunge zergehen lassen.

Lady in the Night - Titanic Players 1 : 0
Torschützen:Leggins (11.) *** ---
Gelbe Karten:Bustier, Joystick, Leggins *** ---

Wenn man richtig rät, kann man sich auch solche Spasseken leisten. Das mit der Härte hat irgendwie nicht so toll funktioniert, aber mit dem Endergebnis dürfte die Lady äußerst zufrieden sein. Aktuell liegen 4 Punkte zwischen Platz 3 und 11 - und MAN United ist schon so gut wie durch.

Die Lage

Glückswürfler MAN United ist erster Aufsteiger aus der 2. Liga B - und die Banana Bulldogs dürften bei vier Punkten Vorsprung der zweite sein. Die Pinguine sind nicht mehr zu retten, aber für den zweiten Absteiger kommt immer noch die halbe Liga in Frage! Wobei Profexa zwar einen Punkt vor den punktgleichen Run Like Hell, der Tafelrunde sowie Pechwürfler Hexenkessel liegt und nun daheim gegen die Ritter spielen darf, aber dafür die Saison ohne Arete beenden muß.

2. Liga B 20.Spieltag

PS Spielerei - Profexa Vorwärts 3 : 4
Torschützen:BAR (4.), Williams (53.), Frentzen (16.) *** Juba (17., 30., 78.), Jaalin (47.)
Gelbe Karten:--- *** Matidus

Ungewöhnlicher, aber guter Härteeinsatz - das brachte den Gästen 10% an zusätzlicher Siegchance. Für einen Sieg war das immer noch zu wenig - etwas mehr Härte hätte die Partie dann etwa ausgeglichen gestalten können. Aber vier von acht Chancen zu verwandeln reicht natürlich auch ...

MAN United - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:G. Neville (60.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Über den Elfmeter (für den mal wieder einzigen Härtepunkt der Gastgeber) kann man diskutieren - über den Ausgang der Partie (7:0 Torchancen trotz optimaler Taktik der Gäste) sicherlich nicht. Souverän steigt MAN United damit in die 1. Liga auf - Glückwunsch!

Titanic Players - Banana Bulldogs 3 : 5
Torschützen:Gargoyle (13., 79.), Serpent (52.) *** Letzte Hoffnung (19., 44.), Expo 2000 (65., 82.), DaimlerChrysler (25.)

In einem fetzigen Schlagabtausch gewinnt die glücklichere von zwei fast gleich guten Mannschaften - und sichert sich damit praktisch ebenfalls den Aufstieg in die 1. Liga: Heavy-Metal und die Lady könnten theoretisch noch nach Punkten aufschließen, alle anderen Verfolger sind bereits abgehängt.

Ritter der Tafelrunde - Heavy-Metal-Maniacs 3 : 4
Torschützen:Lanzelot (78.), Prost (61.) *** Annabel Lamb (6., 49.), Juliane Werding (18.), Sally Oldfield (63.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Alannah Myles (38.), Pat Benatar (85.)
Gelbe Karten:--- *** Annabel Lamb

Eigentlich haben die Ritter den Gegner richtig eingeschätzt - denn als der dann doch tat, was er nicht tun durfte, hatte er kaum wirklich eine Chance, weder vor noch nach den beiden Platzverweisen. Am Ende blieben den Gästen 16% Siegchance übrig, aus denen sie statt einer deftigen Niederlage einen hauchdünnen Sieg zauberten. Und weiter geht das Zittern bei den Rittern ...

Pinguin Power - Lady in the Night 0 : 1
Torschützen:--- *** Bustier (9.)
Gelbe Karten:peil, petry, pfohl *** ---

Manchmal sind die sekundären Ziele teuer, manchmal führen sie einen auf den rechten Weg - so wie hier die Lady, welche dadurch eine fast ausgeglichene Partie erreichte und beim beiderseitigen fröhlichen Chancenversieben am Ende auch noch beide Punkte mit nach Hause nehmen durfte. Wenn das nächste Spiel remis endet, sind die Pinguine aufgelöst!

Hexenkessel SV - Run Like Hell 0 : 0

Und da ist das Unentschieden - und das Aus für die Pinguine! Stan Dard hatte mit den Damen ziemlich ins Leere gemauert, die Gäste konnten aber alle Chancen der Hexen vereiteln. Damit stehen drei Vereine punktgleich am Abgrund, und drei weitere in Reichweite ...

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Kraichgau Rangers 622 514 +14 36:22 25:15 50 4 2306 T.Schreckenberger
2) Wonderous Wirblers 631 163 +10 37:27 23:17 132 3 1742 M.Paas
3) Crossroads 631 325 +9 36:27 23:17 70 3.5 2119 A.Wicke
4) Aso Pauer 631 325 0 26:26 23:17 38 2.5 1789 W.Moritz
5) Sesamstraßen Kicker 721 145 +10 39:29 22:18 50 3.5 2235 H.Girke
6) Grashoppers Mannheim 631 307 +2 50:48 21:19 4 4.5 1213 B.Lickes
7) FC Rheinland 622 316 -8 42:50 21:19 140 3 687 J.Lehmann
8) J. B. Bookers Revival 523 235 +1 28:27 19:21 90 3 98 H.-J.Beinert
9) Steinbock Schilda 613 136 -5 35:40 18:22 56 2 1942 J.Haack
10) Grobitown Rangers 343 235 -2 38:40 17:23 12 4 2693 G.Dehmer
11) Die Spekulanten 334 136 -14 11:25 14:26 56 2.5 511 T.Lauterbach
12) SG Chemie Blumenthal-Ost 325 226 -17 33:50 14:26 12 3.5 543 S.Bauer
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 910 433 +28 52:24 30:10 42 4 1981 M.Schlumpberger
2) Viking Raiders 631 433 +20 38:18 26:14 66 3.5 2323 R.Schediwy
3) Lokomotive Albany 1830 730 154 -1 28:29 24:16 16 3.5 -157 A.Reschke
4) Soccer Club Queen 622 334 +1 31:30 23:17 48 2.5 1090 F.Lenz
5) AC Cinecittà 442 325 -2 30:32 20:20 128 4 658 M.Pfeifer
6) SV Comixense 532 316 -3 40:43 20:20 102 3 1887 G.Bischoff
7) Crusaders on Dope 514 334 -6 23:29 20:20 108 4 238 D.Froschauer
8) Motörhead 442 235 +5 37:32 19:21 16 2.5 565 F.Eberl
9) American Soccer Club II 433 226 -5 29:34 17:23 96 3 848 L.Kautzsch
10) FLC Graue Theorie 334 235 -6 33:39 16:24 92 4 -186 M.Multhauf
11) 3. FC Eiderstedt 253 136 -4 23:27 14:26 78 2.5 585 M.Ahlemeyer
12) Katastrophen Kicker 415 028 -27 23:50 11:29 12 2.5 747 T.Froschauer
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) MAN United 901 514 +22 57:35 29:11 58 4.5 1196 D.Moés
2) Banana Bulldogs 532 532 +15 41:26 26:14 90 4.5 217 G.Roth
3) Heavy-Metal-Maniacs 631 316 +1 38:37 22:18 70 3.5 742 C.Neumann
4) Lady in the Night 253 613 +1 35:34 22:18 124 4 1190 D.Kamlah
5) Mangelsdorfer Mannen 703 235 +5 35:30 21:19 12 3 2611 R.Gunst
6) PS Spielerei 631 136 -16 37:53 20:20 68 2.5 1491 T.Edbauer
7) Titanic Players 523 316 -2 45:47 19:21 60 2.5 1277 H.Springer
8) Profexa Vorwärts 523 307 +17 59:42 18:22 120 3 470 H.Frohn
9) Hexenkessel SV 523 055 -2 34:36 17:23 32 2.5 602 K.Heidemann
10) Ritter der Tafelrunde 514 226 -10 38:48 17:23 70 2 323 L.Grossmann
11) Run Like Hell 532 046 -12 27:39 17:23 100 3.5 322 M.Frenzel
12) Pinguin Power 226 226 -19 17:36 12:28 62 3.5 977 V.Koch

Torschützenlisten:

1. Liga
15Günter Grass(Grash. Mannheim)
13Franz Branntwein(Grobitown Rang.)
13Korschenbroich(Steinb. Schilda)
12Gonzo(Sesamstr.Kicker)
12Fuerte Ventura(Wonder.Wirblers)
10Andree Wiedener(SG Blumenthal)
10Scooter(Sesamstr.Kicker)
10Oldman(Grash. Mannheim)
10T-Bone Walker(Crossroads)
10Cortez(Steinb. Schilda)
2. Liga A
13Tamalpax(Halifax Heroes)
11Herberger(Graue Theorie)
11Atlantic(Lok.Albany 1830)
10Staffan Stopper(Viking Raiders)
10Rivaldix(Halifax Heroes)
9Hamlet(Viking Raiders)
9Bären(Katastrophen K.)
9Nevermore(3.FC Eiderstedt)
8Löhr(Graue Theorie)
8Spiderman(SV Comixense)
2. Liga B
16Juba(Profexa Vorw.)
15K. Poborsky(MAN United)
14Serpent(Titanic Players)
13Arete(Profexa Vorw.)
11L.H. Becker(Hexenkessel SV)
11Bustier(Lady in the N.)
10Matidus(Profexa Vorw.)
9Frentzen(PS Spielerei)
9Annabel Lamb(Heavy-Metal-M.)
9D. May(MAN United)