2. Liga B 20.Spieltag

PS Spielerei - Profexa Vorwärts 3 : 4
Torschützen:BAR (4.), Williams (53.), Frentzen (16.) *** Juba (17., 30., 78.), Jaalin (47.)
Gelbe Karten:--- *** Matidus

Ungewöhnlicher, aber guter Härteeinsatz - das brachte den Gästen 10% an zusätzlicher Siegchance. Für einen Sieg war das immer noch zu wenig - etwas mehr Härte hätte die Partie dann etwa ausgeglichen gestalten können. Aber vier von acht Chancen zu verwandeln reicht natürlich auch ...

MAN United - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:G. Neville (60.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Über den Elfmeter (für den mal wieder einzigen Härtepunkt der Gastgeber) kann man diskutieren - über den Ausgang der Partie (7:0 Torchancen trotz optimaler Taktik der Gäste) sicherlich nicht. Souverän steigt MAN United damit in die 1. Liga auf - Glückwunsch!

Titanic Players - Banana Bulldogs 3 : 5
Torschützen:Gargoyle (13., 79.), Serpent (52.) *** Letzte Hoffnung (19., 44.), Expo 2000 (65., 82.), DaimlerChrysler (25.)

In einem fetzigen Schlagabtausch gewinnt die glücklichere von zwei fast gleich guten Mannschaften - und sichert sich damit praktisch ebenfalls den Aufstieg in die 1. Liga: Heavy-Metal und die Lady könnten theoretisch noch nach Punkten aufschließen, alle anderen Verfolger sind bereits abgehängt.

Ritter der Tafelrunde - Heavy-Metal-Maniacs 3 : 4
Torschützen:Lanzelot (78.), Prost (61.) *** Annabel Lamb (6., 49.), Juliane Werding (18.), Sally Oldfield (63.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Alannah Myles (38.), Pat Benatar (85.)
Gelbe Karten:--- *** Annabel Lamb

Eigentlich haben die Ritter den Gegner richtig eingeschätzt - denn als der dann doch tat, was er nicht tun durfte, hatte er kaum wirklich eine Chance, weder vor noch nach den beiden Platzverweisen. Am Ende blieben den Gästen 16% Siegchance übrig, aus denen sie statt einer deftigen Niederlage einen hauchdünnen Sieg zauberten. Und weiter geht das Zittern bei den Rittern ...

Pinguin Power - Lady in the Night 0 : 1
Torschützen:--- *** Bustier (9.)
Gelbe Karten:peil, petry, pfohl *** ---

Manchmal sind die sekundären Ziele teuer, manchmal führen sie einen auf den rechten Weg - so wie hier die Lady, welche dadurch eine fast ausgeglichene Partie erreichte und beim beiderseitigen fröhlichen Chancenversieben am Ende auch noch beide Punkte mit nach Hause nehmen durfte. Wenn das nächste Spiel remis endet, sind die Pinguine aufgelöst!

Hexenkessel SV - Run Like Hell 0 : 0

Und da ist das Unentschieden - und das Aus für die Pinguine! Stan Dard hatte mit den Damen ziemlich ins Leere gemauert, die Gäste konnten aber alle Chancen der Hexen vereiteln. Damit stehen drei Vereine punktgleich am Abgrund, und drei weitere in Reichweite ...