2. Liga B 2.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - PS Spielerei 0 : 4
Torschützen:--- *** BAR (53.), Gene (52.), Frentzen (61.), Hakkinen (36.)
Gelbe Karten:--- *** Hakkinen, Williams

So. Das war nun also das Statement der Autos zum Thema "eigentlich hätten wir ja schon letztes Jahr aufsteigen müssen, aber diesmal ganz bestimmt!" Die nun selbst nicht etwa schwachen Jazzer hatten keine 10% auf ein Remis - und das im eigenen Stadion!

Titanic Players - Die Spekulanten 1 : 1
Torschützen:Gargoyle (53.) *** Furry Lewis (9.)
Gelbe Karten:Serpent *** ---

Die Spekulanten erkaufen sich einen Auswärtspunkt im Abstiegskampf, genau so muß man diese Punkteteilung sehen. Die Gäste waren sogar stärker, aber auch die Titanics hatten diesmal eine richtige Mannschaft auf dem Platz, und mit dem Heimvorteil sogar eine gute Taktik.

Profexa Vorwärts - BKK Freud 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Einzelkind

Der Himmel weiß, wie Manager Bähr auf der Gästebank dieses wilde taktische Abenteuer von Stan Dard als Profexa-Coach erraten hatte - aber besser hätte seine Aufstellung kaum passen können. Abgesehen davon, daß Freud eigentlich zu stark für solche Experimente ist, direkt nach dem Neuaufbau.

Run Like Hell - IKL Mangiare 01 2 : 2
Torschützen:--- *** Tiramisu (63.)
Elfmetertore:2 *** 1
Rote Karten:--- *** Müsli (60.)
Gelbe Karten:Brigitte Beko, Sara Pezzini, Sarah-Michelle Gellar *** Pizza Capriciosa, Tiramisu

Der andere der beiden Neulinge bringt seine spezielle Schönheit etwas besser zur Geltung und erreicht damit bei einem sehr ordentlichen Gegner eine völlig ausgeglichene Begegnung. Nachdem bisher fast nirgendwo so richtig Härte eingesetzt wurde, scheint diesem Herrn in Schwarz der Vergleichsmaßstab etwas abgegangen zu sein - insgesamt 9 Härtepunkte mit 7 Karten und drei Elfern zu ahnden ist ja wohl ein Witz.

Lady in the Night - Ritter der Tafelrunde 2 : 4
Torschützen:Joystick (46., 77.) *** Lanzelot (2., 59., 79.), Gaheris (17.)
Rote Karten:--- *** Accolon (89.)

Es ist ein Genuß, in den Ausführungen des obersten Ritters zu lesen, wieso genau diese Aufstellung eigentlich nicht funktionieren kann, aber dennoch ausprobiert wird. Und siehe da - manchmal entdeckt man Sachen, die man zuvor gar nicht glauben wollte.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Heavy-Metal-Maniacs 3 : 2
Torschützen:Marco Dittgen (32.), Martin Pieckenhagen (46.), Abdelaziz Ahanfouf (8.) *** Bette Midler (70.), Chrissie Hynde (44.)

Gegen manch anderen Gegner hätten die Metaller nicht mal schlecht ausgesehen. Blumenthal allerdings hatte etwa dasselbe plus Heimvorteil, und das war einfach mehr - genug jedenfalls, um mit 51% Siegchance den knappen Sieg zu rechtfertigen.