AUFSTIEG / 17. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 3 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2001-11-22

Zugformat per Mail: ein Text-Attachment oder Mail-Body, maximal 40 Zeichen breit, phasensortiert; am liebsten mit Partie-Name am Anfang des Subjects und mit jeweils 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Nach der Spielemesse gleich die nächste Erkältung - das war ja ein toller Urlaub. :-( Irgendwie ahne ich, daß das meine letzte Spielemesse gewesen sein könnte ...

Zum Thema "Telefonnummern im Saison-Info":

Immerhin doch ein paar Kommentare - danke schön, ich hatte nämlich insgeheim befürchtet, daß das Thema kaum jemanden interessieren würde. Die Tendenz geht m. E. eindeutig gegen Telefonnummern im Saison-Info; eine Stimme ging sogar noch weiter, eine andere wollte die Telefonnummern behalten. Zwei Ausgaben möchte ich vorläufig generell nicht pflegen (es kam auch eine Anfrage, die YIELD-Auswertungsteile untereinander zu verlinken, was ebenfalls mit dem Ausdrucken kollidiert ... mal sehen.)

Deshalb gedenke ich folgendes zu tun:

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (5): Christoph Pfrommer, Volker Koch, Tobias Reinemann, Thomas Froschauer, Michael Multhauf.

Beim nächsten NMR der Wild Sabres Bottrop würde dieser Verein einem Kandidat der Warteliste angeboten.

Neu entdeckte Talente

3. FC Eiderstedt:Penner

Dies war nun das noch fehlende letzte Talent.

Transferliste

In der letzten Runde hatte ich bei der Eingabe einer Versteigerung einen falschen Mannschaftsbuchstaben erwischt: Nicht Grobitown, sondern der FC Rheinland kauft Breakthru MS III 4 für 220 kKj.

Versteigerung

1)GaherisV II 8für1100anRun Like Hell (Erlös reduziert auf 1041)

Jaja, wenn man sich rechtzeitig von den alten Heinzen trennt, bringen sie noch richtig Kohle!

Neues Angebot

1)Von PS Spielerei:YamahaT VII 4>4[0]0 DP  NL-Wert:0
2)Von PS Spielerei:BenettonV III 5>8 0 DP  NL-Wert:200
3)Von Soccer Club Queen:Radio Ga GaV III 4>7 0 DP  NL-Wert:160
4)Von Soccer Club Queen:Killer QueenM III 4>7 0 DP  NL-Wert:160
5)Von SG Chemie Blumenthal-Ost:Thomas WolterVM VII 4>4[0]0 DP  NL-Wert:0
6)Von SG Chemie Blumenthal-Ost:Uwe HarttgenVS IV 3>6 0 DP  NL-Wert:66

Das Zeug hier ist nicht ganz so toll - vor allem, wenn es erst ab Runde 5 wieder spielen darf ...

GM-Angebot

Versteigerung
1)Whirl WizardT IX 5 >11 [0] (5)für2424(2242)anWonderous Wirblers
2)TrainerS X 1 >6 [-1]für1735(1570)anSoccer Club Queen
3)WhiplashM I 6 [0.5]für1665(1563)anMotörhead
4)ErosV I 4 [0]für1756(1722)anBKK Freud
5)RastelliM nT 5für1866(1604)anSesamstraßen Kicker
6)PenneM III 1 [-1]für1190(1166)anIKL Mangiare 01
7)GuardianVM X 11 (3)für1557(1348)anTitanic Players
 12193 
Neues Angebot
1)A I 10 (6)(NL-Wert:1600)
2)S II 6 >10 [0](NL-Wert:360)
3)V nT 5 >11(NL-Wert:500)
4)MS II 10 >12(NL-Wert:660)
5)F I 1 [-0.5](NL-Wert:72)
6)V III 11(NL-Wert:440)
7)VM V 11 >12 (5)(NL-Wert:0)

Diesmal gab es keine echten Schnäppchen - das Geld will halt doch angelegt werden.

Nichtliga-Verkäufe

3. FC Eiderstedt:Holzer (176 kKj)
Grashoppers Mannheim:Isidor (220 kKj)
Motörhead:Kurt Isane (160 kKj)
SV Comixense:Jeff Smart (172 kKj)
Sesamstraßen Kicker:Telli (22 kKj), Kermit (22 kKj)

Die Lage

1. Liga: Mit Oberglückskeks Viking Raiders (3 Punkte Abweichung und inzwischen Handelswert-Tabellenführer) sowie Crossroad setzen sich zwei Titelkandidaten vorne ab, während Kraichgau noch seinen Kader sortiert und Oberpechmarie Aso Pauer (ebenfalls fast 3 Punkte zuwenig) einfach nicht in Tritt kommt.

2. Liga A: Cinecittà führt vor Glückswürfler ASCII und einem dichten Verfolgerfeld; Pechürfler Motörhead sieht troß gutem Handelswert reichlich blaß aus. Im Moment ist kein Verein dieser Liga nach UNITED/XY-Handelswert erstligareif, aber Cinecittàs Ausputzer ist natürlich stark unterbewertet.

2. Liga B: Die PS Spielerei scheint diesmal auf dem Weg ins Oberhaus nicht aufzuhalten zu sein. Beide Neulinge halten sich tapfer in einer Spitzengruppe, die bis auf Mangelsdorf alle erwarteten Spitzenteams enthält. Glückswürfler Tafelrunde hat nur 1.5 Punkte zu viel; nach sechs Niederlagen in Folge klingeln beim Pechwürfler Lady in the Night schon jetzt die Alarmglocken, zumal man in drei Runden noch keine 2 Punkte verdient hat!

Allgemeines: Vor dem nächsten Training gibt es 10 Vereine mit mehr als 107 und 11 Vereine mit weniger als 100 WP auf dem Platz. Hintermannschaften sind im Schnitt 38/210, mit Werten zwischen 20 und 77, darunter 11 mal 40 (T6/A10 oder T9/A7). Zwei Erstligisten, beide ehemalige Meister, liegen nach Handelswert auf Rang 33 und 35 des Ligasystems!

Dies & Das

Lokomotive Albany 1830: Du hattest 3.5 WP - Stan Dard trainierte zusätzlich EC, statt den WP verfallen zu lassen.
Banana Bulldogs: Lago di Como hat einen Einsatz weniger, als Du glaubst. Deshalb ... tja.
Grashoppers Mannheim: (-10 kKj.) Nichtliga-Verkäufe in Phase 2 gibt es nur in Runde 8, als nachträgliche Korrektur eines NMR in der vorherigen Runde. Dein Verkauf wurde nach Phase 12 verschoben.
IKL Mangiare 01: Neue Adresse: Laurenzentorgasse 7, CH-5000 Aarau.
MAN United: Du hattest nur 3 WP - das reichte nicht für ein Training auf D. May.
FC Rheinland: (-30 kKj.) Sortierung der Zugphasen völlig konfus.
Wild Sabres Bottrop: NMR-Training Dominik Hasek, Stewe. Das war der zweite NMR innerhalb von gerade mal drei Runden - beim dritten NMR in dieser Saison bist Du Deinen Verein los!
Sperren 1. Liga:
Steinbock Schilda:Klondijk (3)
Viking Raiders:Hagen (1), Loki (1), Person (8)
Wonderous Wirblers:Whirl Wizard (5)
Sperren 2. Liga A:
AC Cinecittà:Vito Corleone (1)
Crusaders on Dope:Gaga! (1)
SV Comixense:Spiderman (1)
Soccer Club Queen:Sheer Heart Attack (1)
Sperren 2. Liga B:
BKK Freud:Muttersöhnchen (2)
IKL Mangiare 01:Al Pesto (1), Pizza Capriciosa (1), Pasta (1)
Profexa Vorwärts:Appius (1), Matidus (1), Jaalin (1)
Run Like Hell:Robyn Lively (1)
Titanic Players:Guardian (3)

1. Liga 5.Spieltag

Aso Pauer - Sesamstraßen Kicker 2 : 4
Torschützen:Social Distortion (45.), O La Palöma Boy (77.) *** Miss Piggy (11., 22., 75.), Gonzo (65.)

So war das aber gar nicht! Die Asos waren sowohl besser eingestellt als auch inklusive Heimvorteil deutlich stärker. Genau umgekehrt wäre das Ergebnis in Ordnung gewesen.

Crossroads - Viking Raiders 0 : 0

Crossroads ist schon jetzt stärker als vier Vereine am Ende der letzten Saison! Rein nach Masse hätten die Wikinger hier nicht mal in Bestbesetzung mithalten können - aber ihre Hintermannschaft parierte alle 16 Torchancen der Musiker und rettete einen glücklichen Auswärtspunkt.

Wonderous Wirblers - Halifax Heroes 0 : 0

Doch, es reichte für etwas Zählbares. Halifax war sogar überlegen, falls man 0.73% Siegchance mehr als die Wirblers so nennen mag - sonderlich viele Torchancen gab es auf beiden Seiten nicht, und das Ergebnis lag ziemlich nahe.

Grashoppers Mannheim - Steinbock Schilda 2 : 2
Torschützen:Caspar Gras (45., 71.) *** Benito Juarez (43.), Gambit (27.)

Die seltsame Vorahnung der Gäste bewahrheitete sich tatsächlich. Diesmal waren die Steinböcke tatsächlich hoffnungslos unterlegen, machten aber aus drei Torchancen zwei Treffer. Mannheim zeigte sich in beeindruckender Frühform und hatte über 80% Siegchance herausgespielt.

MAN United - J. B. Bookers Revival 0 : 2
Torschützen:--- *** Pane (25., 53.)

Mit einem fetten Härtepaket drehten die Bookers diese Begegnung genau um und erkämpften sich fast 50% Siegchance. Der Schiedsrichter drückte dabei beide Augen zu und ließ die Gäste gewähren - und die Briten ließen sich den Schneid abkaufen und versiebten alle 15 Torchancen.

Banana Bulldogs - Kraichgau Rangers 0 : 1
Torschützen:--- *** Wacker (25.)
Gelbe Karten:--- *** Skobo, Theo

Das war wirklich Pech für die Bulldogs. Mit der richtigen Taktik hatten sie den Meister fast vollständig im Griff, doch der legte ein Paket Härte drauf und schaffte erst dadurch die beiden Torchancen, von denen er eine zum Siegtreffer verwandeln konnte. Auch nach ihrer Verdreifachung war die Siegchance der Gäste gerade mal zweistellig.

1. Liga 6.Spieltag

Viking Raiders - Grashoppers Mannheim 3 : 1
Torschützen:Ragnar Räumer (10., 80., 90.) *** Günter Grass (63.)
Rote Karten:Loki (8.), Hagen (83.) *** ---

Ich mußte selbst erst mal in der Regel nachsehen: Ja, es gibt tatsächlich mit 10% vier Strafen bei Härte 3, und wenn alles schief geht, dann können das auch zwei Rote Karten werden. Zum Glück waren auch 9 Wikinger im Schlagabtausch noch stärker als 11 Mannheimer und konnten wenigstens beide Punkte sichern.

Steinbock Schilda - Aso Pauer 3 : 1
Torschützen:Korschenbroich (26.), Noodles (67.), Alcatraz (47.) *** Marilyn Manson (13.)

Hm, so arg toll sehen die Asos im Moment nicht aus - der extreme Schub, den in der vergangenen Saison der Kauf von Kid Rock beim Erwartungswertmeister ausgelöst hatte, fehlt bisher noch. So beherrschte Schilda diese Partie klar und hatte kaum Probleme, die Punkte einzufahren.

J. B. Bookers Revival - Banana Bulldogs 0 : 0

Da war mehr drin - für die Gäste! Mit der perfekten Aufstellung schafften sie immerhin 3:1 Torchancen auf des Gegners Platz - ob das für die Bulldogs oder doch eher gegen die Bookers spricht, sei vorerst mal dahin gestellt.

Sesamstraßen Kicker - Wonderous Wirblers 3 : 0
Torschützen:Gonzo (49., 78.), Miss Piggy (40.) *** ---

Von einem torlosen Unentschieden waren die Wirblers hier fast ein Erwartungstor entfernt. Die Sesamstraße traf dann allerdings gleich bei drei von fünf Chancen ins Netz - das wäre auch wieder nicht nötig gewesen. Die beiden reichsten Erstligisten sind übrigens auch die beiden schwächsten auf dem Platz im Oberhaus.

Halifax Heroes - MAN United 0 : 1
Torschützen:--- *** D. Beckham (48.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Abgenix, Fajitax, Twin Peax *** ---

Im Insel-Duell hatte United in die Trickkiste gegriffen und die Heroes damit ziemlich gut erwischt. Mit einer konsequenteren Aufstellung hätten die Gäste noch mehr als 37% Siegchance erreichen können, aber auch diese reichten ihnen schon für einen etwas überraschenden Auswärtssieg.

Kraichgau Rangers - Crossroads 0 : 2
Torschützen:--- *** Memphis Minnie (62.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Manne, Wacker *** ---

Kraichgau ist nach seinem Einkauf auch diesmal wieder ein Titelkandidat - aber die Musiker sind einfach noch stärker und hatten hier auch noch optimal geraten. Eine Punkteteilung wäre am wahrscheinlichsten gewesen, aber die Gäste hatten immerhin 10% mehr Siegchance als die Rangers.

2. Liga A 5.Spieltag

Orkblut ist grün - Crusaders on Dope 9 : 3
Torschützen:Ghorleth Schleimneider (29., 52., 67., 85.), Frinck Axtäser (19., 39., 60.), Gutgolf Blasenzerrer (3., 51.) *** Witzbold (64.), Ingondo (90.), Lumpi (34.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Glücksgefühl!

Das war deutlich - und das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Die Crusaders waren in allen Belangen unterlegen; mit so wenig Substanz werden sie es auch in dieser Saison nicht leicht haben, und das Geld ist ja auch schon investiert ...

3. FC Eiderstedt - Motörhead 6 : 0
Torschützen:Father (11., 15., 34.), Oskar (5., 52.), Felix (68.) *** ---

Himmel, ist das wenig, was die Rocker aufzubieten haben! Zwar hatten sie hier noch einiges an Jugendarbeit abzuleisten, aber der Brüller ist die Bank auch nicht. Eiderstedt hingegen hat inzwischen schon wieder den zweitbesten Handelswert der Liga - wenn das Management Züge abgibt, dann sind es nicht die schlechtesten ...

Soccer Club Queen - Wild Sabres Bottrop 0 : 2
Torschützen:--- *** Miroslav Satan (13., 82.)
Gelbe Karten:A Kind Of Magic *** ---

Das geht vollauf in Ordnung! Stan Dard landete mit den Gästen einen absoluten Volltreffer: 7:0 Torchancen auf dem Platz des Pokalsiegers und mehr als 50% Siegchance. Ein korrekt aufgebauter Verein ist durch einzelne NMRs nicht umzubringen - aber einen ordentlichen Manager hat so ein Team schon verdient.

Lokomotive Albany 1830 - SV Comixense 0 : 1
Torschützen:--- *** Silver Surfer (80.)
Gelbe Karten:--- *** Jeff Smart, Micky Maus, Silver Surfer, Spiderman

Weia! Erst brauchten die Gäste drei Härtepunkte und vier Gelbe Karten, um den klar überlegenen Eisenbahnern eine einzige Torchance wegzunehmen (der Härte-Einsatz war fast exakt wirkungslos angesichts der entstandenen Elfmeter- Gefahr), und dann machen sie selbst ihre einzige Torchance rein und parieren alle Gelegenheiten der Gastgeber!

AC Cinecittà - American Soccer Club II 0 : 0

Knapp daneben - aber irgendwie überstanden die Zeichen alle Torchancen der Italiener unbeschadet. Der eigene Härteeinsatz war zwar prima, aber wenn die dabei verdoppelte Siegchance immer noch einstellig ist, dann war es eigentlich nicht die richtige Taktik.

FC Rheinland - Grobitown Rangers 0 : 1
Torschützen:--- *** Big Jabba (68.)

Im Duell der beiden Absteiger war Grobitown sowohl besser eingestellt als auch stärker - sogar im Stadion der Rheinländer. Über 70% Siegchance für die Gäste lassen den Auswärtssieg völlig verdient erscheinen.

2. Liga A 6.Spieltag

Motörhead - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Torschützen:--- *** Auf Zur (23.)

Und das hier war Motörhead in Bestbesetzung. Der eine Härtepunkt der Gäste reichte, um ihre Siegchance größer als die Wahrscheinlichkeit auf eine Punkteteilung werden zu lassen - und Albany hatte auch fast ein ganzes Erwartungstor. So viel Handelswert bei den Rockern - und so wenige WP!

SV Comixense - Orkblut ist grün 0 : 1
Torschützen:--- *** Ghorleth Schleimneider (65.)

Hübsch, nicht wahr? Aber auch hier waren die Gäste besser, obwohl Comixense in Bestbesetzung keine schlechte Figur machte. Die Orks haben sich unspektakulär, aber sehr effektiv verstärkt und bleiben auswärts ungeschlagen - wenn sie jetzt noch daheim etwas stabiler wären ...

American Soccer Club II - FC Rheinland 3 : 3
Torschützen:Dollar (57.), Backslash (39.), Quote (86.) *** H. Och Wasser (17., 30.), Zweiteliga Nimmermehr (5.)
Gelbe Karten:--- *** Dr. FC, Rollstuhl Schäuble

Beide setzten auf ihre jeweiligen Stärken, und so entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie zweier ordentlicher Zweitligisten, wobei die Gäste allerdings nur mit knallhartem Körpereinsatz mithalten konnten.

Crusaders on Dope - Soccer Club Queen 5 : 4
Torschützen:Ingondo (17., 24.), Witzbold (8., 60.) *** A Kind Of Magic (9., 59.), Sheer Heart Attack (15.), Under Pressure (24.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Hammer To Fall

2.3% Siegchance für die Crusaders, die alles auf eine Karte gesetzt hatten und damit kapital falsch lagen. Die haushoch überlegenen Gäste hätten sich die Härte besser sparen sollen - in diesem Bereich machen ein paar Prozent mehr an Siegchance nicht mehr viel aus, aber sie kostete das Elfmetertor.

Wild Sabres Bottrop - AC Cinecittà 1 : 4
Torschützen:Jason Wooley (55.) *** Silenzio (28., 35., 49., 56.)
Gelbe Karten:--- *** Elio, Silenzio, Vito Corleone

Dasselbe gleich nochmal - und diesmal schießen die hoffnungslos unterlegenen Gastgeber auch wirklich nur ein Tor. Erneut hätten sich die Gäste die Treterei durchaus sparen können - ob 89.3% oder 92.6% Siegchance ist doch ziemlich egal, oder?

Grobitown Rangers - 3. FC Eiderstedt 2 : 0
Torschützen:Big Jabba (62.), Tai Gin Seng (33.) *** ---

Eine seltsame Aufstellung der Gäste - wogegen sollte das auswärts gut sein? Eiderstedt war genau einen einzigen, naheliegenden Spielertausch von einem sicheren Punktgewinn entfernt - aber so erwiesen sich die Rangers als das überlegene Team, das aus drei Torchancen zwei Treffer erzielen konnte.

2. Liga B 5.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - Ritter der Tafelrunde 3 : 0
Torschützen:Larance Marable (21.), Kenny Garret (47.), Guy Le Querrec (68.) *** ---

Klar und eindeutig. Die Ritter hielten dagegen, so gut sie konnten - aber die Mannen bekamen in allen drei Reihen Torchancen, insgesamt 9 Stück, und überrollten die Gäste förmlich. Und dabei sind in dieser Liga weder die Mannen überstark noch die Ritter extrem schwach ...

BKK Freud - Die Spekulanten 5 : 0
Torschützen:Kind Gottes (33., 63.), Milchbubi (51., 74.), Muttersöhnchen (89.) *** ---

"Kampflos", möchte man dazu am liebsten sagen - die Spekulanten hatten diese Begegnung offenbar abgeschrieben und nutzten sie für langfristige Ziele. Deshalb betrug der Unterschied zwischen beiden Mannschaften beinahe zwei Klassen - auch in Bestbesetzung hätten die Gäste sich hier schwer getan.

Profexa Vorwärts - Heavy-Metal-Maniacs 0 : 0
Rote Karten:Appius (19.) *** ---
Gelbe Karten:Seko *** ---

Selten habe ich eine so gerechte Rote Karte gesehen: Profexa hatte zwei WP auf der Bank sitzen lassen und versucht, dieses Loch mit Treten zu stopfen. Die bärenstarken Maniacs hatten auch noch perfekt geraten und waren bei 6:0 Torchancen hoch überlegen, brachten den Ball aber einfach nicht über die Linie.

Run Like Hell - Titanic Players 0 : 0
Rote Karten:Robyn Lively (18.) *** ---
Gelbe Karten:Cathy Dennis *** ---

Vor dem Platzverweis waren die Mädels klar überlegen - die Titanics hatten fast wie erhofft aufgestellt. Ohne Robyn dagegen blieb nur noch ein Drittel ihrer Torchancen übrig, und das reichte nicht mehr für ein Erwartungstor bei den immer noch besseren Gastgeberinnen.

Lady in the Night - PS Spielerei 2 : 4
Torschützen:Mascara (47.), Peitsche (25.) *** BAR (46.), Gene (24.), Frentzen (3.), Hakkinen (14.)

Ganz offensichtlich hat Manager Edbauer noch nicht begriffen, was für ein tolles Team er inzwischen besitzt. Hier wäre er schon mit einem Punktgewinn zufrieden gewesen - bei weit über 80% Siegchance für die Gäste! Was immer die Lady hier auch hätte versuchen wollen, es wäre nicht genug gewesen.

SG Chemie Blumenthal-Ost - IKL Mangiare 01 0 : 0
Rote Karten:--- *** Pasta (45.)
Gelbe Karten:--- *** Al Pesto, In salata mista

Einen solchen Härteeinsatz wie bei den Gästen habe ich schon lange nicht mehr gesehen: In beiden schwachen Reihen, nicht aber in der starken ... immerhin flog dann auch ein Spieler aus einer weniger wichtigen Reihe raus. Blumenthal war trotz der geschickten Gästetaktik klar überlegen und hätte eher zwei Tore schießen müssen als überhaupt keines.

2. Liga B 6.Spieltag

Die Spekulanten - Run Like Hell 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Inzwischen ist sich Manager Frenzel der Konsequenzen seines Trainings etwas bewußter geworden ... arg toll sahen seine Damen hier nicht aus, aber irgendwie überstanden sie alle Torchancen der Spekulanten und schließlich auch noch den Elfmeter.

Titanic Players - Mangelsdorfer Mannen 2 : 2
Torschützen:Hydra (21.), Angel (75.) *** Guy Le Querrec (26., 51.)
Gelbe Karten:Ogre, Serpent *** ---

Eine gerechte Punkteteilung in einer interessanten Begegnung. Die langfristig stärkeren Mannen bei den kurzfristig besser aufgestellten Players, denen weder Härte noch Heimvorteil reichten, um mehr als 46% Siegchance zu erspielen - so geht das Remis voll in Ordnung.

PS Spielerei - SG Chemie Blumenthal-Ost 0 : 0

Das könnte das bestbesetzte Spiel der gesamten Runde gewesen sein - inklusive der 1. Liga, übrigens. Nunmehr mit dem neuen Torwart Ralf zeigten die Autos ihre ganze Stärke; Blumenthal hielt ganz ordentlich dagegen, aber eigentlich nicht hoch genug. Ein knappes halbes Dutzend Chancen blieb auf beiden Seiten übrig - aber ein Treffer war den Zuschauern nicht vergönnt.

Ritter der Tafelrunde - Profexa Vorwärts 5 : 2
Torschützen:Bedivere (39.), Uther Pendragon (38.), Prost (81.), Lanzelot (45.), Morgause (75.) *** Selene (4.), Jaalin (86.)
Rote Karten:--- *** Matidus (50.)
Gelbe Karten:--- *** Juba, Seko, Selene

Eine spannende Begegnung zweier fast identisch aufgestellter Teams - allerdings benötigten die Gäste Härte, um den Heimvorteil der Ritter auszugleichen. Ohne den Platzverweis wären sie beinahe gleichwertig gewesen; nur noch zu zehnt reichte es nicht mehr ganz. Aber die Ritter trafen dann auch doppelt so gut wie üblich und schossen einen klar überhöhten Erfolg heraus.

Heavy-Metal-Maniacs - Lady in the Night 4 : 2
Torschützen:Bette Midler (84.), Sinead ò Connor (58.), Pat Benatar (30.) *** Mascara (56.), Pumps (39.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Mascara, Neglige, Pumps

Trotz der beiden Elfmeter: Es waren Welten, die beide Teams trennten - deutlich mehr als ein Klassenunterschied und auch noch die bessere Taktik bei den Maniacs. Der Härteeinsatz der Gäste erhöhte deren Siegchance von 2.2% auf 3.8% - ob das drei Gelbe Karten wert war?

IKL Mangiare 01 - BKK Freud 3 : 1
Torschützen:Tortellini (29., 48.), In salata mista (75.) *** Einzelkind (43.)
Gelbe Karten:Al Pesto, Pizza Capriciosa *** Enfant terrible, Schwarzes Schaf, Über-Ich

Eine fetzige Begegnung der beiden synchronen Neulinge: Mangiare hatte einen WP verschenkt, Freud deren drei auf der Bank sitzen lassen. Nicht, daß dies eine Rolle gespielt hätte: Taktisch und substantiell war Mangiare deutlich besser und beherrschte die Begegnung nach Belieben.

Ergebnisse der zweiten Pokal-Hauptrunde

Banana Bulldogs - Kraichgau Rangers 0 : 1
Torschützen:--- *** Heinz (65.)
Gelbe Karten:--- *** Greg, Skobo

Schade. Mit einer großartigen taktischen Leistung hatten die Bulldogs den Meister auf eine einzige Torchance limitiert - aber die machten die Rangers gnadenlos rein, während die Bananen ihre vier Schüsse nicht verwandeln konnten. Die Hunde hatten nicht zu Unrecht an ihre Chance geglaubt.

AC Cinecittà - Halifax Heroes 3 : 1
Torschützen:Toto (16., 80.), Ligo (40.) *** Salsax (43.)
Rote Karten:Vito Corleone (45.) *** ---
Gelbe Karten:Roberto, Toto *** ---

Da Invinoveritax genau die hier benötigte Reihenqualifikation nicht besaß, brach den Heroes die 3:1-Regel; der Platzverweis auf der anderen Seite war nicht ganz so lästig. In einer hochklassigen Begegnung hatte Cinecitta besser geraten und war hauchdünn überlegen - und ein Unentschieden gibt es im Pokal nun mal nicht.

Motörhead - Wonderous Wirblers 1 : 4
Torschützen:Claire Anlage (78.) *** Ole Ora (10., 64.), Joda (36.), Gary Gale (4.)

Das war ja einfach. Motörhead hatte sich mit seiner Handvoll WP hinten rein gestellt, die Wirblers erlegten den Gegner mit Schüssen aus der zweiten Reihe.

Wild Sabres Bottrop - Aso Pauer 3 : 1
Torschützen:Miroslav Satan (12., 28.), Richard Smehlik (16.) *** Marilyn Manson (50.)

Der Niedergang der Asos ist bedenklich - auch gegen den Neuling hatten sie nicht viel zu bestellen. Stan Dard hatte ziemlich gut geraten - aber die Wilden Säbel waren auch stärker als die reduzierte Power.

Crusaders on Dope - Profexa Vorwärts 2 : 9
Torschützen:Lumpi (22.), Schabba (85.) *** Jaalin (9., 45., 84.), Arete (37., 47.), Juba (4., 26.), Selene (51.), Matidus (23.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Gaga!, Glücksgefühl!, Ingondo *** Jaalin, Juba, Pius, Sappo

Manager Frohn wird es wohl nicht geglaubt haben, aber wenn seine Idee richtig war, dann mußte es auch ohne Härte gereicht haben. Mit ihr waren es dann über 90% Siegchance - und drei Sperren. Aber immerhin der Einzug ins Achtelfinale!

American Soccer Club II - BKK Freud 3 : 1
Torschützen:Backslash (11., 56.), Dollar (39.) *** Einzelkind (14.)
Rote Karten:--- *** Muttersöhnchen (26.)

Beide hatten nicht optimal geraten - aber ASCII war strukturell deutlich besser und schon vor dem Platzverweis überlegen. Mit ihm waren es dann fast 60% Siegchance, und der Neuling traf dann auch noch schlechter.

Soccer Club Queen - IKL Mangiare 01 0 : 3
Torschützen:--- *** Pasta (19., 54.), Müsli (45.)
Rote Karten:Sheer Heart Attack (22.) *** ---
Gelbe Karten:A Kind Of Magic, One Vision *** Al Pesto, Piccobello, Tortellini

Damit verabschieden wir uns vom Titelverteidiger. Mangiare hatte diese Partie eigentlich gar nicht ernst genommen, aber eine durchaus richtige taktische Idee gehabt; nach dem frühen Platzverweis lösten sich beinahe sämtliche Torchancen des Soccer Clubs in Wohlgefallen auf, und die Italiener gewannen am Ende sogar verdient.

FC Good Bye II - Crossroads 1 : 30
Torschützen:--- *** Robert Lockwood (9 Tore), Honeyboy Edwards (9 Tore), Memphis Minnie (29., 43., 61., 69., 75.), Blind Willie McTell (1., 13., 32., 65., 90.), T-Bone Walker (77., 87.)

Sieht so aus, als habe der Amateur tapfer, aber nicht wirklich korrekt geraten. Gegen diesen Riesen hätte ein Amateur aber selbst mit der optimalen Taktik eine Menge Probleme gehabt.

Die Zwirbler II - Grashoppers Mannheim 4 : 27
Torschützen:--- *** Günter Grass (9 Tore), Erasmus Grasser (7 Tore), Oldman (5., 36., 64., 69.), Stark (13., 38., 44., 90.), Trainingsfleiss (29., 49., 83.)

Dasselbe gleich nochmal. Mannheim schafft 'nur' drei Treffer weniger als Crossroads, was sich aber verschmerzen läßt.

Das Pack II - Viking Raiders 1 : 24
Torschützen:--- *** Staffan Stopper (7 Tore), Siegfried (7 Tore), Ragnar Räumer (6 Tore), Hamlet (32., 77., 85., 87.)

Wieder drei Tore weniger, aber ansonsten dieselbe Geschichte. Diesmal hatte der Amateur ein bißchen anders verteilt, aber dieselbe Idee umzusetzen versucht.

Borussia Babelsberg I - SV Comixense 0 : 1
Torschützen:--- *** Micky Maus (28.)

Das ist der erste Profi, den sämtliche bisherigen Amateure erwischt hätten - aber Babelsberg mußte von Stan Dard mit 8-8-16-16-16 aufgestellt werden, und dagegen ist praktisch jede Profi-Aufstellung deutlich besser. Diese hier hatte mehr als 80% Siegchance, auch wenn das Ergebnis knapp aussieht.

Real Pleitegeier I - Mangelsdorfer Mannen 4 : 6 n.E. (1 : 1 n.V., 1 : 1)
Torschützen:--- *** Ernie Watts (73.)

Den hätte es beinahe erwischt! Das hier war aber auch der einzige dieser Amateure, der unbedingt die 3:1-Regel exakt ausnutzen wollte - keine gute Idee, denn 3:1 Torchancen sind gegen einen Profi mit Hintermannschaft schon schlecht, und spätestens im Elfmeterschießen war dann alles vorbei.

Die eigenen Gesetze I - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 5
Torschützen:--- *** Vasile Miriuta (13., 43., 80.), Thomas Schaaf (52.), Andree Wiedener (53.)

Der erste Amateur, der sich bewußt vom allgemeinen Profi-Versenkungs-Trend abkoppelt - und genau Blumenthal wäre der zweite geeignete Kandidat gewesen! UNITED/XY begreift nicht, daß das hier 100% Siegchance für den Profi waren, weil es nicht bis zur Verlängerung oder gar dem unverlierbaren Elfmeterschießen rechnen kann.

Angsthasen I - Grüne Wiese Eimsbüttel I 3 : 0

Volltreffer für die Angsthasen: 10:0 Torchancen und über 90% Siegchance! Besser geht es gegen einen Gegner mit Hintermannschaft kaum.

Die Zwirbler I - Am. National Soccer InstituteI 4 : 3 n.V. (3 : 3)

Gegen drei naheliegende Amateur-Taktiken ohne Hintermannschaft wäre die Idee der Amis sicherlich gut gewesen, aber die Zwirbler traten mit der besseren Hintermannschaft an und hatten schon in der regulären Spielzeit über 70% Siegchance.

Badische Erzrivalen I - Die eigenen Gesetze II 0 : 2

Perfekt abgeledert! Torchancen und Sieg-Wahrscheinlichkeit siehe zwei Spiele weiter oben.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Viking Raiders 300 120 +9 12:3 10:2 46 5 1263 R.Schediwy
2) Crossroads 210 120 +4 5:1 9:3 16 5 1172 A.Wicke
3) Steinbock Schilda 120 111 +3 9:6 7:5 0 4 970 J.Haack
4) MAN United 201 111 -1 8:9 7:5 0 3 1776 D.Moés
5) Sesamstraßen Kicker 111 111 +3 9:6 6:6 4 4 879 H.Girke
6) Grashoppers Mannheim 210 012 +2 12:10 6:6 0 4 -247 B.Lickes
7) Kraichgau Rangers 021 201 -1 8:9 6:6 36 4.5 1759 T.Schreckenberger
8) Halifax Heroes 021 030 -1 1:2 5:7 12 3 2539 M.Schlumpberger
9) Wonderous Wirblers 120 012 -4 3:7 5:7 16 3.5 262 M.Paas
10) J. B. Bookers Revival 012 111 -4 7:11 4:8 4 3.5 618 H.-J.Beinert
11) Banana Bulldogs 021 021 -5 0:5 4:8 18 2.5 482 G.Roth
12) Aso Pauer 111 003 -5 5:10 3:9 0 2 2310 W.Moritz
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) AC Cinecittà 210 120 +11 13:2 9:3 38 4.5 -222 M.Pfeifer
2) American Soccer Club II 210 120 +5 9:4 9:3 16 4.5 1361 L.Kautzsch
3) 3. FC Eiderstedt 210 111 +8 11:3 8:4 0 3.5 1401 M.Ahlemeyer
4) Orkblut ist grün 102 210 +8 14:6 7:5 0 4.5 243 M.Hellige
5) Grobitown Rangers 120 111 +2 5:3 7:5 8 4 916 G.Dehmer
6) SV Comixense 201 102 -1 4:5 6:6 46 4.5 800 G.Bischoff
7) Crusaders on Dope 300 003 -3 25:28 6:6 28 3.5 -553 D.Froschauer
8) Lokomotive Albany 1830 111 111 -3 4:7 6:6 8 3 306 A.Reschke
9) Soccer Club Queen 021 111 -2 6:8 5:7 30 2.5 -60 F.Lenz
10) Wild Sabres Bottrop 111 102 -3 14:17 5:7 0 4.5 -68 S.Wehren
11) FC Rheinland 102 012 -8 13:21 3:9 72 2.5 1377 J.Lehmann
12) Motörhead 012 003 -14 2:16 1:11 0 2.5 410 F.Eberl
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) PS Spielerei 210 201 +9 16:7 9:3 20 4 256 T.Edbauer
2) BKK Freud 300 021 +11 16:5 8:4 52 3 -846 M.Bähr
3) IKL Mangiare 01 300 021 +6 12:6 8:4 74 5 -240 T.Spindler
4) SG Chemie Blumenthal-Ost 120 120 +2 6:4 8:4 0 4 1243 S.Bauer
5) Heavy-Metal-Maniacs 120 111 +3 11:8 7:5 32 4 441 C.Neumann
6) Ritter der Tafelrunde 201 111 +2 11:9 7:5 18 3.5 467 L.Grossmann
7) Run Like Hell 030 120 +2 6:4 7:5 42 3.5 -210 M.Frenzel
8) Die Spekulanten 210 012 -6 3:9 6:6 0 3 1111 T.Lauterbach
9) Profexa Vorwärts 120 012 0 9:9 5:7 64 4 1070 H.Frohn
10) Mangelsdorfer Mannen 111 012 -6 9:15 4:8 0 4.5 1215 R.Gunst
11) Titanic Players 021 012 -9 5:14 3:9 24 3 220 H.Springer
12) Lady in the Night 003 003 -14 7:21 0:12 12 2.5 2066 D.Kamlah

Torschützenlisten:

1. Liga
5Tronje(Viking Raiders)
5Miss Piggy(Sesamstr.Kicker)
4Ragnar Räumer(Viking Raiders)
3Gonzo(Sesamstr.Kicker)
3Guido(Grash. Mannheim)
3Günter Grass(Grash. Mannheim)
3D. Beckham(MAN United)
3Greg(Kraichgau Rang.)
2Gambit(Steinb. Schilda)
2Benito Juarez(Steinb. Schilda)
2. Liga A
9Ingondo(Crusaders on D.)
6Silenzio(AC Cinecittà)
5Ghorleth Schleimneider(Orkblut = grün)
5Lumpi(Crusaders on D.)
5Michael Peca(Wild S. Bottrop)
5H. Och Wasser(FC Rheinland)
4Father(3.FC Eiderstedt)
4A Kind Of Magic(SoccerCl. Queen)
4Witzbold(Crusaders on D.)
3Wyrm Gellenraufer(Orkblut = grün)
2. Liga B
5Einzelkind(BKK Freud)
4Arete(Profexa Vorw.)
4Lanzelot(R.d. Tafelrunde)
4Tortellini(IKL Mangiare 01)
3Guy Le Querrec(Mangelsdorf)
3Kind Gottes(BKK Freud)
3Gene(PS Spielerei)
3BAR(PS Spielerei)
3Frentzen(PS Spielerei)
3Hakkinen(PS Spielerei)