1. Liga 11.Spieltag

Aso Pauer - Banana Bulldogs 0 : 1
Torschützen:--- *** Hoffnung (35.)
Gelbe Karten:--- *** Allerletzte Hoffnung, Guatemala Mexico, Hoffnung

Der Name des Torschützen ist Programm bei den Hunden: Mit einem durchaus verdienten Sieg im Duell der Kellerkinder machen die Gäste eine Menge Boden gut. Die bessere Taktik brachte den Bananen immerhin 50% Siegchance.

Steinbock Schilda - MAN United 1 : 1
Torschützen:Gambit (82.) *** D. Irwin (29.)

Auch hier hatten die Gäste besser geraten, aber für 50% Siegchance reichte es nicht ganz, und doppelt so viel wie Schilda reichte hier nur für einen von zwei möglichen Punkten.

J. B. Bookers Revival - Grashoppers Mannheim 3 : 0
Torschützen:Alder (35., 38.), Atze (10.) *** ---

Das war doch überraschend deutlich! Schon ohne Verzierungen waren die Bookers besser, und durch den gezielten Härteeinsatz wurde es dann doch eine recht einseitige Angelegenheit, bei immerhin gleicher Taktik.

Sesamstraßen Kicker - Crossroads 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** T-Bone Walker

Durch den Härteeinsatz verdoppelten die Musiker die Anzahl ihrer Torchancen - die Sesamstraße hatte überhaupt keine und muß mit dieser Punkteteilung also zufrieden sein. Die geht allerdings auch in Ordnung.

Halifax Heroes - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:Novartix (56.) *** ---

Im offenen Schlagabtausch der beiden Aufsteiger aus der 2. Liga A hatten die Heroes klare Vorteile gegenüber den Raiders. Beim allgemeinen Versieben von insgesamt 40 Torchancen blieb am Ende ein einziger, aber entscheidender Treffer übrig.

Kraichgau Rangers - Wonderous Wirblers 0 : 1
Torschützen:--- *** Joda (21.)

Ohne Härteeinsatz hätten die Wirblers hier nicht mithalten können - mit ihm kamen sie dann doch erstaunlich nahe ran an den Meister. Kraichgau blieb aber überlegen, verstand es allerdings nicht, seine Chancen zu nutzen. Und ein Erwartungstor hatten die Gäste halt schon ...