AUFSTIEG / 17. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 7 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2002-04-04

Zugformat per Mail: ein Text-Attachment oder Mail-Body, maximal 40 Zeichen breit, phasensortiert; am liebsten mit Partie-Name am Anfang des Subjects und mit jeweils 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Auf Pedls Homepage gibt es inzwischen eine aktualisierte Version von Robert Gunsts USW, welches die von UNITED/XY exportierten Vereinsdaten mit den Mechanismen der RWP-Theorie einer automatischen Bewertung unterziehen kann - teilweise fließen die Ergebnisse solcher Bewertungen in meine Lagebeurteilungen innerhalb der AUFSTIEG-Auswertungen ein.

Die Lage

1. Liga: Crossroad (als einziger Verein ungeschlagen und mit 8 Punkten Vorsprung) marschiert auf den Titel zu: Die meisten Tore, nur fünf Gegentore. Das restliche Feld ist dicht beisammen, selbst Aso Pauer hat wieder aufgeschlossen. Glückswürfler: Crossroads (+6) vor Wirblers (+3) und Sesamstraße (+2); Pechwürfler: Aso Pauer (-3) vor MAN United (-2) und Bookers (-2)

2. Liga A: ASCII kassiert 5 WP und macht alles platt; Cinecittà zieht ebenfalls ins Pokal-Halbfinale ein. Motörhead fällt immer weiter zurück; Rheinland als Vorletzter legt sein Geld nicht an und könnte durchaus in Schönheit sterben. Glückswürfler: ASCII (+4) vor Comixense (+2) und Albany (+2); Pechwürfler: Motörhead (-4) vor Cinecittà (-2) und Rheinland (-2).

2. Liga B: Das Spitzenquartett bleibt vorne zusammen. Die Lady holt ihre beiden ersten Punkte in dieser Saison; der zweite Absteiger wird wohl bis zum Ende offen bleiben. Glückswürfler: Tafelrunde (+5) vor Mangelsdorf (+3) und Mangiare (+3); Pechwürfler: Lady (-5) vor Heavy-Metal (-4) und Spekulanten (-2).

Allgemeines: In der 1. Liga gibt es die wenigsten WP in Talenten, und ein Zweitligist ist jetzt WP-stärkster Verein auf dem Platz. Nach Handelswerten müßte es Run Like Hell statt den Spekulanten als vierten Absteiger treffen. Mit den Bookers wäre eigentlich sogar ein Erstligist reif für die Auflösung! Die NL-Verkäufe haben bei den WP-Zahlen für diverse Verschiebungen gesorgt, aber 110 vor dem nächsten Training ist immer noch okay und 120 toll.

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (5+1): Christoph Pfrommer, Tobias Reinemann, (Thomas Froschauer), Michael Multhauf, Peter Bogowski, Lars Schlosser.

Neu im Angebot ist der Soccer Club Queen nach seinem 3. NMR in dieser Saison. Der Verein stand vor dieser Runde auf Rang 11 der Handelswerttabelle des Ligasystems; die NMRs haben ihm aber inzwischen ziemlich weh getan. Dennoch ist das ein Team mit der Substanz für eine dauerhafte Übernahme an einen neuen Manager.

Ebenfalls zu vergeben ist der BKK Freud nach 2 NMRs in Folge. Der Verein stand vor dieser Runde auf Rang 29 der Handelswerttabelle des Ligasystems, ist allerdings voll investiert und hat bisher keinen Unfug gemacht. Auch dieses Team kann durchaus eine Zukunft in unserem Ligasystem haben.

Und auch Profexa Vorwärts sucht nach einem neuen Betreuer, nach 2 NMRs in Folge und dem 3. NMR in dieser Saison. Der Verein stand vor dieser Runde auf Rang 21 der Handelswerttabelle des Ligasystems, hat allerdings viel Geld und in den beiden letzten Runden die Gelegenheit verpaßt, sich noch zu verstärken - den Verein kann es in dieser Saison also durchaus zerreißen. Diesen Verein würde ich eher zur Verwaltung empfehlen, wobei ein Neuling seine ersten Erfahrungen in diesem Ligasystem machen könnte, ohne im Falle einer Vereinsauflösung eigene Möglichkeiten zu verlieren.

Bewerbungen bis zum nächsten ZAT - mit einer Aussage, ob eine feste Übernahme (die hätte Vorrang und wird bei fehlender Angabe automatisch angenommen) oder nur eine Verwaltung bis zum Saisonende (die würde den Wartelistenplatz erhalten) angestrebt wird. Die Vereine werden in der angegebenen Reihenfolge (Soccer Club vor Freud und Profexa) zugeteilt.

Dies & Das

BKK Freud: 2. NMR in Folge! Der Verein wird den Kandidaten der Warteliste angeboten.
SV Comixense: (-10 kKj.) Es gibt keine Phase 10 - Dein Verkauf wurde in Phase 12 verschoben.
Grobitown Rangers: (-30 kKj.) "2. Liga" ohne Angabe von "A" bzw. "B" ist eine ganz schlechte Idee für eine Ligabezeichnung.
IKL Mangiare: (-10 kKj.) Es gibt keine Phase 10 - Dein Verkauf wurde in Phase 12 verschoben.
MAN United: Du vergißt dabei, daß der Vergang des Einsortierens' seit gut einem Jahr nicht mehr existiert. Überhaupt sind die Papier-Züge für mich inzwischen komplizierter auszuwerten als die E-Mail-Züge, weil ich von diesen 80% bekomme und deshalb mein Verfahren auf sie ausgerichtet habe - und das lautet: Jeden Zug sequenziell abarbeiten, d. h. innerhalb eines Zuges eine Markierung zu haben, bis wohin er ausgewertet ist, und dieser Markierung sofort ansehen zu können, ob die nächste vorliegende Anweisung genau für die Phase mit einer bestimmten Nummer gilt. Denn ich muß ja nun ständig alle 36 Züge daraufhin kontrollieren, ob sie für die aktuelle Phase relevant sind, weil ich sie eben gerade nicht mehr in Fächer einsortieren kann (das würde per Editor nämlich noch ein paar Stunden länger dauern). Genau dagegen verstößt Dein Zug aber massiv, wenn er einerseits keine Phasennummern verwendet (nach denen ich wenigstens Deinen Zettelstapel sortieren und durch Umblättern abarbeiten könnte - die aktuell 7 Papier-Züge haben in diesem Modus genug Platz auf meinem Schreibtisch) und andererseits als 'Fußnote' einer Phase ein Ereignis in irgend einer anderen, späteren Phase zu beinhalten versucht (mehrere Phasen auf einem Zettel zu notieren war schon immer verboten). Ansonsten: Deine Anfrage hat die obigen längeren Ausführungen über die mögliche Zukunft der Zugübermittlung ausgelöst.
Profexa Vorwärts: 3. NMR in dieser Saison und 2. NMR in Folge! Der Verein wird den Kandidaten der Warteliste angeboten.
Run Like Hell: (-10 kKj.) Es gibt keine Phase 16 - Dein Verkauf wurde in Phase 15 verschoben.
Soccer Club Queen: 3. NMR in dieser Saison (nach Runde 2 und 4)! Der Verein wird den Kandidaten der Warteliste angeboten.
Titanic Players: (-10 kKj.) Es gibt keine Phase 17 - Dein Verkauf wurde in Phase 15 verschoben.
Wild Sabres Bottop: Die Angabe eines Spielernamens bei der Versteigerung des GM-Angebotes hätte Dir einen Spieler eingebracht.

Regeldiskussion

Ein kleiner Ausflug in die mögliche Zukunft von AUFSTIEG:
Der nächste Schritt der natürlichen Evolution wäre es, daß jeder Teilnehmer seinen Zug über entsprechende Online-Formulare via WWW eingibt. Dies würde mehrere Änderungen gegenüber dem heutigen Verfahren mit sich bringen:

  1. Jeder Manager müßte einen WWW-Anschluß haben und die online-Zeit für die Eingabe bezahlen (oder eine flat rate besitzen).
  2. Die Eingabe-Logik wäre in der Lage, eine Reihe von Fehlern des Managers präventiv zu verhindern (analog zu TEAMCHEF) und würde immer auf den mir vorliegenden aktuellen Vereinsdaten basieren.
  3. Einige Bedienungen natürlicher Sprache wären in diesem Modus nicht mehr verwendbar. (Wenn man sehr weit in die Zukunft sieht und sich United als reines Online-Spiel vorstellt, könnte sich auch die bisherige ZAT-Struktur ändern, also eine Runde auf mehrere Aktions-Termine der Manager verteilt werden und Bedingungen auf vorherige Phasengruppen dadurch überflüssig werden; stellt Euch einfach vor, für Phase 12 bis 17 wären alle Manager gleichzeitig online ...)
  4. Die entsprechende Annahme-Logik wäre in der Lage, die einzelnen Zug-Phasen selbst zu serialisieren.
  5. Sobald sämtliche Manager auf eine entsprechende Schiene umgestiegen wären, würde es Sinn machen, darüber nachzudenken, die Auswertung selbst zu großen Teilen zu automatisieren. (Einiges davon, etwa das Erzeugen von sinnvollen und unterhaltsamen Spielkommentaren, dürfte sich der Automatisierung längerfristig widersetzen.)

Vieles davon ist Zukunftsmusik, aber alles meiner Meinung nach innerhalb des aktuellen Jahrzehnts zu verwirklichen.

Über einen ersten Schritt in diese Richtung, nämlich einen kennwortgeschützten persönlichen Online-Zugang jedes Managers zu seinen Vereinsdaten, denke ich schon seit einer ganzen Weile nach (die technischen Möglichkeiten dazu hätte ich; Benutzername und Kennwort könnten frei wählbar aus jeweils maximal 8 beliebigen Zeichen gebildet werden und bei Verwendung eines modernen Web-Browsers - was leider sämtliche Netscape-Browser inklusive 6.2.1 ausschließt, nicht jedoch Mozilla 0.9.7 - sogar in verschlüsselter Form über das Netz übertragen werden). Dieser könnte beispielsweise neben den Vereinsdaten (inklusive des von UNITED/XY berechneten Handelswertes) auch weitergehende, bisher nicht zugängliche Informationen anzeigen (wie etwa das NMR-Aufstellungs-Gedächtnis des Vereins).

Vielleicht wäre es auch sinnvoll, relative Vereinsdaten über diese Schiene zugänglich zu machen (Beispiele: Die Position des eigenen Vereins in der Handelswert- bzw. WP-in-11-Spielern-Rangliste des Ligasystems sowie entsprechende Mittelwerte über das gesamte Ligasystem; vielleicht auch entsprechende Daten bezogen auf die eigene Liga.) Solange es um eine individuelle Sicht des Managers geht, also nicht um zusätzliche Informationen über einzelne Konkurrenten, sehe ich noch eine ganze Reihe von Möglichkeiten.
UNITED/XY erzeugt ja beispielsweise für das Saison-Info Statistiken über die Anzahl der WP in den einzelnen Altersklassen und die Qualität der Hintermannschaft, sowohl pro Verein als auch pro Liga und pro Ligasystem; ein Online-Vergleich eines Vereins mit diesen Richtwerten würde einem Manager Aussagen darüber liefern, inwiefern sein Verein schwach bzw. überaltert ist, ohne zusätzliche Informationen über den nächsten Gegner zu liefern. Schon bisher nutze ich diese in jeder Runde erzeugten Tabellen für meine Lage-Analyse - hier liegt noch einiges an bisher ungenutztem Potential verborgen.

Zu diesem Punkt hätte ich gerne Feedback von möglichst vielen Managern: Wer würde einen Online-Zugang zu seinen Vereinsdaten nutzen wollen? Und welche Art von Informationen sollten über einen solchen Zugang verfügbar sein?