1. Liga 13.Spieltag

Viking Raiders - Steinbock Schilda 0 : 1
Torschützen:--- *** Gambit (72.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Noodles

Weia. Drei Torchangen hatten die Steinböcke, und eine davon nutzen sie zu einem ziemlich haarsträubenden Auswärtssieg, der auch durch den Härteeinsatz nur unwesentlich verdienter wurde. Die Wikinger hatten fast perfekt geraten, wußten aber mit immer noch 57% Siegchance ebenso nichts anzufangen wie mit dem durchaus berechtigten Elfmeter.

Crossroads - Wonderous Wirblers 7 : 0
Torschützen:Honeyboy Edwards (43., 55.), T-Bone Walker (20., 30.), Robert Lockwood (85.), Memphis Minnie (78.), Dock Boggs (81.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Whirl Wizard (14.)
Gelbe Karten:--- *** Sven Tsunami

Das war's nicht, Wirblers! Nun ja, nach dem Ausraster von Whirl Wizard war die Partie natürlich entschieden, aber auch vorher zeigten die Musiker, warum sie in dieser Saison mit großem Vorsprung an der Tabellenspitze stehen und sich in dieser Form den Titel kaum noch nehmen lassen dürften.

J. B. Bookers Revival - Aso Pauer 2 : 3
Torschützen:Pane (15.), Mob (11.) *** O La Palöma Boy (14.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** 2
Gelbe Karten:Alder *** Junkie XL, Michael Mittermaier, O La Palöma Boy, Stefan Raab

Eine unterhaltsame offene Feldschlacht - und einmal mehr gewinnt der Falsche. Die Bookers brauchten sehr wohl den Härteeinsatz, um besser zu sein, aber alle drei Elfmeter gingen dann gegen sie aus, und so deutlich überlegen, um dies alles wegzustecken, waren sie einfach nicht.

Sesamstraßen Kicker - MAN United 0 : 0
Gelbe Karten:Robespierre *** ---

Für die Gäste, welche immerhin die beiden einzigen Torchancen der Partie besaßen, wäre hier sogar noch mehr drin gewesen. Die Sesamstraße schaffte es inklusive Härte und Heimvorteil noch nicht mal, den Gegner vollständig aufzuhalten - der eine Punkt Unterschied in der Ligatabelle drückt die Qualitätsunterschiede zwischen beiden Mannschaften offenbar nicht angemessen aus.

Halifax Heroes - Banana Bulldogs 0 : 0

Hätten die Bulldogs tatsächlich richtig geraten, dann wäre genau das hier wohl ihr Ziel gewesen. So allerdings versiebten die Heroes nicht weniger als 14 Torchancen und ließen einen hochverdienten Heimsieg durch ihre Finger gleiten.

Kraichgau Rangers - Grashoppers Mannheim 0 : 0

Eben - so ungefähr meinte ich das im Kommentar zuvor. Mannheim hatte taktisch einen Volltreffer gelandet und mußte dennoch viermal zittern, bevor der Auswärtspunkt unter Dach und Fach war. Unverdient war er allerdings nicht.