2. Liga A 14.Spieltag

Orkblut ist grün - Motörhead 2 : 0
Torschützen:Ghorleth Schleimneider (6.), Gutgolf Blasenzerrer (76.) *** ---

Zwei Manager, ein Gedanke! Allerdings ist es halt auch die Frage, was man gegen wen tut. Denn wenn eine solche Idee dem Gegner 67% Siegchance läßt und einem selbst überhaupt keine, dann kann sie nicht wirklich toll gewesen sein.

SV Comixense - 3. FC Eiderstedt 2 : 4
Torschützen:Urd (6.), Silver Surfer (76.) *** Nevermore (55.), Oskar (51.), Father (28.), Lanzelot (12.)
Gelbe Karten:--- *** Nevermore

Comixense mit der besseren Taktik, aber Eiderstedt mit dem weitaus wirkungsvolleren Härteeinsatz - heraus kam eine dann doch halbwegs offene Begegnung, in welcher beide Teams ihre Chancen hatten und die Gastgeber bei nur noch geringer Remis-Wahrscheinlichkeit immer noch etwas besser waren. Allerdings nicht gut genug, um dieses stark unterdurchschnittliche Würfelergebnis zu verkraften.

American Soccer Club II - Grobitown Rangers 1 : 0
Torschützen:Twin Peax (46.) *** ---

Nicht übel, was Grobitown zu bieten hatte - hätte sich Manager Dehmer voll darauf verlassen, richtig geraten zu haben, dann hätte er hier einen Punkt mitnehmen können. So allerdings blieben den starken Amis noch fast 50% an Siegchancen übrig, und eine ihrer Chancen war dann eben doch drin.

Crusaders on Dope - Wild Sabres Bottrop 4 : 2
Torschützen:Gismo (9., 45., 48.), Lumpi (28.) *** Michael Peca (60.), Jason Wooley (70.)
Rote Karten:Schabba (40.) *** ---
Gelbe Karten:Ingondo *** Michael Grosek, Willi Wacker

Froschauersche Familien-Duelle sind jedesmal ein Erlebnis für die Zuschauer. Da gibt es keine Absprachen - da geht es zur Sache! Taktisch war die Sache eigentlich schon nach den Grundaufstellungen gelaufen, aber die Säbel wehrten sich dennoch nach Kräften. Dennoch werden sie einiges zu tun bekommen, um den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu kriegen.

AC Cinecittà - Soccer Club Queen 1 : 1
Torschützen:Roberto (88.) *** A Kind Of Magic (73.)

Hoppla! Da hat Stan Dard sich aber ein nettes Ergebnis auswürfeln lassen. Eigentlich sprachen ja alle Faktoren für die deutlich besseren Italiener, aber so ganz wehrlos sind die Briten nun auch nicht, und nachdem sie eine ihrer vier Chancen verwandelt hatten, sah das Ergebnis tatsächlich nachvollziehbar aus.

FC Rheinland - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Torschützen:--- *** Dedalus (1.)

Was für ein Paukenschlag zu Beginn! Mit der Methode "one size fits all" erlegen die Eisenbahner auch den zweiten Auswärtsgegner in dieser Runde - und auch den zu Recht! Manager Reschke wird sich verwundert die Augen reiben. Dabei war die Sache diesmal keineswegs so klar wie vorhin, aber die Gäste waren wieder besser, trotz der durchaus effektiven Härte der Westdeutschen.