2. Liga B 13.Spieltag

Die Spekulanten - Titanic Players 3 : 2
Torschützen:Dufte Biene (26.), Meine Sonne (72.), Gundi (19.) *** Giant (16.), Guardian (75.)

Und ich dachte schon, die Verstärkung kommt genau ein Spiel zu spät für die Spekulanten! Denn mit Liebling werden sie endlich wettbewerbsfähig sein - im Duell gegen den Tabellennachbarn waren sie nur durch dessen mißratene Taktik eine Spur besser. Hier haben die Titanics eine große Chance nicht genutzt!

BKK Freud - Profexa Vorwärts 0 : 1
Torschützen:--- *** Hoover (29.)

Gleich zweimal mußte Stan Dard hier antreten - und prompt kommt ein totales Chaos-Ergebnis dabei zustande: 7:1 Torchancen für Freud, aber kein Punkt für die Gastgeber! Beide Teams haben durchaus ihre Qualitäten, aber mit einem Betreuer auf der Bank würde die Sache sicherlich mehr Spaß machen ...

PS Spielerei - Mangelsdorfer Mannen 0 : 0

Oh - das reicht ja tatsächlich! Bei 60% auf Heimsieg und 40% auf eine Punkteteilung ist das ein schöner Erfolg für die Gäste, und genau das werden sie wohl auch angestrebt haben. Tja, gegen richtige Gegner ist man auch als Tabellenführer im eigenen Stadion nicht vor Überraschungen sicher.

Ritter der Tafelrunde - Lady in the Night 2 : 2
Torschützen:Lanzelot (2.), Accolon (31.) *** Porsche (50., 87.)
Gelbe Karten:--- *** Peitsche, Pumps, Wonderbra

Mit diesen Befürchtungen ist es so eine Sache: Einmal ausgesprochen, setzen sie sich in den Gedanken der Spieler fest ... auf der anderen Seite: Das mag ich an der Lady, daß sie auch nach 12 Niederlagen noch versucht, den Tabellendritten aus dessen Stadion zu schießen, und es zu allem Überfluß hier beinahe sogar geschafft hätte! Langsam zeigen ihre Verstärkungen nun doch Wirkung - etwas arg spät, aber der Rest der Saison wird zumindest nicht langweilig werden für die Dame.

Heavy-Metal-Maniacs - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 8
Torschützen:Bette Midler (24.), Sinead ò Connor (34.) *** Rene Beuchel (29., 35.), Vasile Miriuta (64., 75.), Thomas Schaaf (22., 48.), Marco Dittgen (83.), Abdelaziz Ahanfouf (40.)

Irgendwie hatte ich bei der Aufstellung der Maniacs gleich kein gutes Gefühl, weil mit Härte sicherlich noch etwas zu reißen gewesen wäre. Aber was sich dann auf dem Platz abspielte, spottet jeder Beschreibung: In der Abwehr der Metaller brachen alle Dämme, während sich ihre Stürmer gegenseitig auf die Füße traten. Ein Unentschieden gibt es bei solchen Begegnungen bekanntlich nur sehr selten ...

IKL Mangiare 01 - Run Like Hell 5 : 1
Torschützen:Pasta (7., 42.), Piccobello (85.), Al Pesto (87.), Tiramisu (60.) *** Robyn Lively (87.)

"Danke für das Freilos", können die Italiener da nur sagen. Die Mädels hatten in dieser Besetzung nicht viel zu bestellen - die Punkte für den Klassenerhalt müssen sie anderswo einspielen.