1. Liga 18.Spieltag

Viking Raiders - Banana Bulldogs 2 : 2
Torschützen:Siegfried (20., 63.) *** Hoffnung (40., 72.)

Besser konnte Stan Dard nicht raten - und es reichte für den krassen Außenseiter zu einer beinahe ausgeglichenen Partie auf dem Platz des Tabellenzweiten! Wenn das so weiter geht, dann bleiben die Bulldogs am Ende gar noch wirklich erstklassig ... und der Vorsprung von Crossroads wächst womöglich wieder?

Crossroads - MAN United 1 : 1
Torschützen:Robert Lockwood (44.) *** T. Sheringham (17.)

Naja - einen Punkt für die richtige Idee kann man den Briten durchgehen lassen. Die handwerkliche Ausführung war jedoch so mangelhaft, daß die Musiker fast 70% Siegchance behielten und einen zweiten Treffer verdient gehabt hätten. Crossroads verpaßt damit die Chance, vorne wieder wegzuziehen.

Wonderous Wirblers - Grashoppers Mannheim 5 : 3
Torschützen:Sven Tsunami (23., 67., 75.), Ole Ora (63.), Gary Gale (79.) *** Günter Grass (85.), Caspar Gras (68.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Travis Tramontana *** ---

Wo kriegt ein wirtschaftlich kränkelnder Verein wie die Wirblers gegen Ende einer jeden Saison immer wieder diese Übermannschaften her? Mit diesem Ergebnis ist Mannheim, das seine wenigen Chancen weit über Schnitt verwerten konnte, noch gut bedient - das hätte auch schlimmer kommen können.

Sesamstraßen Kicker - Steinbock Schilda 3 : 1
Torschützen:Miss Piggy (46., 90.), Rolando (61.) *** Benito Juarez (70.)
Gelbe Karten:Ragnarök, Reginald, Robespierre *** ---

Muß man noch erwähnen, daß Schilda schon wieder falsch geraten hatte? Dabei konnten sich die Kicker noch erlauben, einen Teil ihres Heimvorteils nicht einzusetzen ... wenn man halt keinen TEAMCHEF zuhilfe nimmt, dann passieren solche Fingerfehler immer wieder gerne.

Halifax Heroes - J. B. Bookers Revival 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Atze, Mpenza, Pane, Rudi, The Face

Das ist gerecht! Denn ohne Härteeinsatz hatten die Bookers mit der richtigen taktischen Idee sehr gut ausgesehen - aber die Treterei blieb erneut ohne jeden positiven Effekt. Und irgendwann wird so etwas halt auch mal bestraft.

Kraichgau Rangers - Aso Pauer 0 : 0

Und das ist schon das mindeste! Aso Pauer war nämlich leicht überlegen, aber die Handvoll Torchancen auf beiden Seiten brachte keinen zählbaren Erfolg. Im Schlußspurt sind die Gäste wieder so gut wie im Vorjahr - diesmal hat es halt sehr lange gedauert.