2. Liga B 20.Spieltag

Die Spekulanten - Ritter der Tafelrunde 2 : 2
Torschützen:Gundhild (43.), MyGirl (1.) *** Tristan (68.), Morgause (41.)

Was immer die Ritter derzeit auch anfassen, es wird zu Gold. Hier lagen sie taktisch kapital daneben, hatten gerade mal 11% Siegchance, machten aber aus fünf Chancen mal wieder zwei Treffer und einen reichlich unverdienten Punktgewinn. Am Ende wird die PS Spielerei schon wieder nicht aufsteigen, ich sehe es schon kommen ...

BKK Freud - PS Spielerei 1 : 0
Torschützen:Trotzköpfchen (11.) *** ---
Rote Karten:Muttersöhnchen (43.) *** ---
Gelbe Karten:Schwarzes Schaf *** ---

Mit einer höchst exotischen Taktik lief Freud gegen die Autos auf den Platz - doch genau das ließ ihnen am Ende überhaupt die rettenden Torchancen! Allerdings hatten sie ihre spielerische Überlegenheit durch den erneuten hemmungslosen Härteeinsatz mehr als zunichte gemacht - die Gäste hätten weit eher ein Elfmetertor erzielen müssen als die Gastgeber ein Feldtor. Und wie Freud im nächsten Spiel mit vier Sperren etwas reißen will, ist mir auch nicht wirklich klar - aber mit nun schon 19 Punkten braucht man das ja vielleicht gar nicht mehr.

Profexa Vorwärts - Titanic Players 0 : 0
Rote Karten:--- *** Serpent (55.)
Gelbe Karten:--- *** Archangel, Guardian

Mit der richtigen taktischen Idee rechtfertigen die Players tatsächlich den Gewinn des dritten Auswärtspunktes in dieser Saison. Ihre kleinen Defizite bei der exakten Aufstellung kosteten sie aber erneut ein paar Prozente an Siegchance - und der unmotivierte Härteeinsatz bedeutet das vorzeitige Saisonende für Serpent. Dabei hatte die Treterei dem Gegner auch noch 5% an Siegchance geschenkt - war das wirklich nötig?

Run Like Hell - Mangelsdorfer Mannen 0 : 0

Run Like Hell hatte richtig geraten - aber vor dem Anpfiff das Motto ausgegeben, auch ein Punkt sei schon ein Erfolg. Das müssen die Spielerinnen so verstanden haben, daß sie ihre klaren Feldvorteile nicht zu nutzen brauchten und sich mit dem neunten Remis im eigenen Stadion zufrieden geben zu können ... ob das eine so gute Idee war? Mangelsdorf dürfte mit diesem Punktgewinn aller Sorgen ledig sein - die Mädels jedoch keineswegs.

Lady in the Night - SG Chemie Blumenthal-Ost 0 : 3
Torschützen:--- *** Thomas Schaaf (65.), Marco Dittgen (24.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** 1
Gelbe Karten:--- *** Jancker, Marco Dittgen, Ralf, Rene Beuchel

Warum sollte sich nach dem Abstieg der Lady irgendwas ändern? Zwar hatten die Gäste hier die bessere Taktik erwischt, aber die Gastgeber waren hier nicht mal einen halben Treffer schlechter, und erst recht keine drei Stück. Einziger Vorteil: Letztes Jahr war es Blumenthal, das im Oberhaus heftig totgewürfelt wurde und jetzt den direkten Wiederaufstieg schon fast sicher in der Tasche hat.

IKL Mangiare 01 - Heavy-Metal-Maniacs 1 : 0
Torschützen:Tiramisu (52.) *** ---

Aber die hauchdünne Chance auf einen Nichtaufstieg von Blumenthal bleibt vorerst erhalten: Mangiare überspielt die Maniacs, welche sich nun ganz unerwarteten Problemen in Richtung Tabellenende stellen müssen: Nur zwei Punkte weg vom Abgrund, das ist kein sanftes Ruhekissen!