2. Liga A 13.Spieltag

Steinbock Schilda - Banana Bulldogs 1 : 0
Torschützen:Benito Juarez (50.) *** ---

Das war schon das Beste, was Stan Dard hier tun konnte - und die Gäste waren auch ziemlich dicht dran an einem verdienten Auswärtspunkt. Nachdem die Steinböcke in den letzten Runden etwas durchgehangen hatten, rissen sie diese knappe Partie noch aus dem Feuer - endlich wieder ein Erfolgserlebnis für Manager Haack!

Soccer Club Queen - Lokomotive Albany 1830 4 : 0
Torschützen:love of my life (23., 55.), Stone Cold Crazy (90.), break free (34.) *** ---

Tja - Albany war hier die bessere Mannschaft, obwohl ihre Taktik ziemlich schauerlich aussah. Bei der Verwertung der Torchancen klappte auf der einen Seite alles und auf der anderen nichts ... so ist das nun mal beim fröhlichen Wettwürfeln.

SV Comixense - Leads United 1 : 4
Torschützen:Valerian (64.) *** Joe Cohamma (1., 39.), Vilma (27.), Buy Jing (13.)

Taktisch hatte Stan Dard voll daneben gelangt - aber Comixense war eigentlich trotzdem noch besser als die Gäste. Aber auch hier entsprach die Verteilung der Tore in keinster Weise dem Spielverlauf ...

3. FC Eiderstedt - Grobitown Rangers 4 : 1
Torschützen:Raven (21., 26., 39., 45.) *** Bela Rentier (77.)

Auf den letzten Drücker war Manager Ahlemeyer ins Stadion gekommen. Und wer weiß, ob Stan Dard genauso zielsicher die gewinnbringende Taktik gefunden hätte? Die Begegnung war bereits zur Pause entschieden ... danach liegen es die Enten etwas lockerer angehen.

Orkblut ist grün - Motörhead 1 : 0
Torschützen:Threlgar Messerpranger (28.) *** ---

Die Orks ohne Trainer auf der Bank gegen die Rocker ohne 11 Spieler auf dem Platz ... Stan Dard konnte eigentlich machen, was er wollte, solange seine Ungeheuer mindestens ein Tor gegen diesen Gegner schießen würden. Und das taten sie bereits nach einer halben Stunde.

Schoolclass-Team - Wild Sabres Bottrop 1 : 1
Torschützen:Max (79.) *** Alexander Zickler (56.)
Gelbe Karten:Jakob, Patrik *** ---

Auch ohne Mario waren die Schuljungs durch die bessere Taktik überlegen - lediglich in der Chancenverwertung haperte es gewaltig. Mit etwas Glück holt Bottrop seinen dritten Auswärtspunkt, bleibt aber am Tabellenende.