1. Liga 15.Spieltag

SG Chemie Blumenthal-Ost - Kraichgau Rangers 0 : 0
Gelbe Karten:Jancker, Klose, Ze Roberto *** Heinz, Rajko, Schnitte

Angesichts der Bröselmaschine, welche die hochmotivierten Chemiker hier auffuhren, war die 'eigentlich' richtige Idee der Rangers schon wieder ziemlich schlecht. Blumenthal hatte mehr als ein Erwartungstor, schaffte es aber nicht, aus seinen zahlreichen Torchancen irgend etwas Zählbares zu machen.

American Soccer Club II - PS Spielerei 0 : 1
Torschützen:--- *** Heidfeld (32.)

Mein Tip für den vierten Absteiger verdichtet sich so langsam. Hier war zwar etwas Pech dabei, aber auch mit gewonnenem Ratespiel hatten die Amis nur 44% Siegchance. Das Team ist ja nicht mal schlecht, aber für eine so starke 1.Liga womöglich nicht ganz ausreichend.

Crossroads - Wonderous Wirblers 0 : 2
Torschützen:--- *** Chili Chichili (77.), Travis Tramontana (80.)

Im ungewöhnlichen Duell 9 gegen 9 (!) waren die Wirblers geradezu haushoch überlegen und hatten keinerlei Probleme, beide Punkte mit nach Hause zu nehmen. Obwohl der jammernde Manager Paas sich der Situation wohl nicht wirklich bewußt gewesen zu sein schien, hatte er zielsicher die bestmögliche Taktik gefunden.

Viking Raiders - Halifax Heroes 0 : 0

Und gleich noch eine total einseitige Partie! Ohne den gesperrten Affymetrix konnte Halifax bei einem derart übermächtigen Gegner nur richtig raten und dann die gerade mal 28% auf das torlose Unentschieden nach Hause zittern. Beides klappte ausgezeichnet.

J. B. Bookers Revival - AC Cinecittà 2 : 9
Torschützen:The Face (7.), Mob (82.) *** Silenzio (1., 6., 15., 25., 46.), Ligo (48., 63.), Michelangelo (54.), Hagen (21.)

Ungefähr dies ist der Unterschied zwischen einem wahrscheinlichen Absteiger und einem echten Spitzenteam. Zwar sind das ein bißchen arg viele Treffer für die Italiener, aber die Tendenz kommt durchaus hin - bei mehr als 90% Siegchance für die Gäste!

Aso Pauer - Grashoppers Mannheim 4 : 3
Torschützen:Junkie XL (85.), Apollo 440 (53.), Social Distortion (37.), Body Count (72.) *** Erasmus Grasser (19., 55.), Lueckenfueller (86.)
Gelbe Karten:Apollo 440, Junkie XL, Limp Bizkit, Social Distortion *** ---

Endlich mal ein Stück Glück für das Schlußlicht! Mannheim hatte zwar die richtige taktische Idee war deutlich überlegen, aber ihre Defensivabteilung hatte sich offenbar einen freien Tag gegönnt. Der Sieg wird den Asos zwar nicht mehr den Klassenerhalt bringen, aber sie arbeiten damit wenigstens einen Teil der Pechpunkte ab.