2. Liga B 17.Spieltag

Titanic Players - Heavy-Metal-Maniacs 2 : 8
Torschützen:Giant (1.), Griffon (48.) *** Alannah Myles (7., 24., 31., 41.), Chrissie Hynde (77., 89.), Pat Benatar (18.), Candice Night (45.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Chrissie Hynde

Wenn jemals ein Ergebnis gerecht genannt werden kann, dann das hier! Schon seit Jahren warte ich darauf, daß die Titanics mit ihrer Spielernamenswahl irgendwann mal nicht mehr wissen, welcher ihrer gleichnamigen Akteure denn tatsächlich gesperrt ist - und genau dies kostete sie hier beide Punkte.

VFB Rasenschach - Profexa Vorwärts 0 : 2
Torschützen:--- *** Seko (2.), Hoover (34.)
Gelbe Karten:--- *** Claudius, Hoover

Auch Profexa gibt sich keine Blöße im Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz und löst die Aufgabe bei den Schachfiguren souverän. Durch den guten Härteeinsatz hatten die Gäste ihre Siegchance auf immerhin fast 50% erhöht.

Run Like Hell - IKL Mangiare 01 1 : 4
Torschützen:Gina Wild (13.) *** Cafe Latte (20., 78.), Al Forno (73.), Pasta (25.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Beiden mußte klar sein, daß diesmal nur ein Sieg zählen konnte - gegen wen sonst hätte man den gewinnen sollen, wenn nicht hier? Und Mangiare war mit der richtigen Idee aufgelaufen, nutzte endlich mal seine Torchancen - und verläßt durch seinen ersten Auswärtssieg erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge!

Die Spekulanten - MAN United 1 : 0
Torschützen:Sabinchen (57.) *** ---

Der dritte punktgleiche Verein im Aufstiegskampf. MAN United hatte taktisch daneben gelegen; die Spekulanten spielten ihre Feldvorteile routiniert aus und schafften den Treffer, der den Gästen verwehrt geblieben war.

Ritter der Tafelrunde - Sesamstraßen Kicker 0 : 0

Ziemlich frech, was die Sesamstraße hier spielen ließ! Ohne Tristan sahen die Ritter ungewohnt blaß aus, waren aber taktisch konsequenter eingestellt und hatten immer noch leichte Vorteile. Bei satten 60% Remisbreite geht das Ergebnis aber vollauf in Ordnung - und die Ritter fallen im Aufstiegsrennen um einen Punkt zurück.

Mangelsdorfer Mannen - BKK Freud 2 : 1
Torschützen:Guy Le Querrec (46.) *** Hyperaktiv (8.)
Elfmetertore:1 *** -

Eine Bilanz von 9 Siegen in 9 Heimspielen kann nicht völlig ohne Glück zustande kommen. Und so gut wie die Freud-Bubis hat in dieser Saison kaum ein Gegner in Mangelsdorf ausgesehen! Hätten die Gäste mal die Finger von der Härte gelassen, die ihnen in der Summe praktisch nichts brachte, aber den Schiedsrichter dazu einlud, auch sein Teil zu diesem Ergebnis beizutragen ...