2. Liga B 21.Spieltag

Titanic Players - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

Den einen Punkt verdienten sich die taktisch optimal eingestellten Ritter redlich - der andere jedoch reichte, um den Titanics endgültig den Klassenerhalt zu sichern. Unter welchem Manager, das bleibt jedoch nach dieser Runde erst mal ungewiß ...

Heavy-Metal-Maniacs - Mangelsdorfer Mannen 3 : 3
Torschützen:Candice Night (36., 71., 82.) *** Louis Sclavis (31., 75.), Dee Dee Bridgewater (39.)
Rote Karten:Menolly (27.) *** ---
Gelbe Karten:Randy Crawford *** ---

15 eingesetzte Sonderpunkte reichten für die Metaller noch nicht einmal, den Klassenunterschied in dieser Begegnung wettzumachen. Nach dem Platzverweis war die Chancenlage fast wieder wie ohne Härteeinsatz ... immerhin trafen die metallischen Angreifer in diesem Schlagabtausch deutlich besser als ihre musikalischen Gegner, so daß es am Ende doch keinen Auswärtssieg gab - nur eine Meisterfeier.

BKK Freud - Run Like Hell 1 : 0
Torschützen:Hypochonder (63.) *** ---

Zehn Damen versuchten, alle neun Torchancen zu parieren - und beinahe wäre es ihnen sogar gelungen! Die ursprünglich so zerbrechlich wirkenden Bubis überholen nun sogar noch die Ritter, während Run Like Hell diese Saison auf dem letzten Tabellenplatz beenden wird.

IKL Mangiare 01 - Die Spekulanten 1 : 2
Torschützen:Pizza Hawai (72.) *** Zaubermaus (59.), Sabinchen (69.)
Gelbe Karten:Pizza Vegetaria *** ---

Zehn leckere Italiener spielen die Taktik für "überlegene Gastgeber" - und die Spekulanten merken es auch noch! Nach diesem verdienten Auswärtssieg hat sich die Wahrscheinlichkeit dafür, daß beide Vereine diese Liga verlassen werden, enorm erhöht.

Sesamstraßen Kicker - VFB Rasenschach 2 : 0
Torschützen:Rübezahl (22.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Der Springer hinkt, Der schiefe Turm, Powerbauer

Bei Stan Dard sah das mit der "Spielkontrolle" schon sehr viel souveräner aus - die Schachfiguren hätten ohne Härteeinsatz gar keine Torchance bekommen, und mit ihr brachten sie auch kaum 5% Siegchance zustande. Damit verabschieden sich die Kicker endgültig aus der Abstiegszone und können sich mit ihrer neuen Rolle als Handelswertriese beschäftigen - und der VFB braucht gegen Mangiare noch einen Punkt!

Profexa Vorwärts - MAN United 0 : 0

Allzu viel Offensivgeist ließen beide Manager hier nicht erkennen - keiner wollte dem anderen ins offenen Messer laufen. So bekamen die Fans eine eher langweilige Begegnung zu sehen, in der die Gastgeber dennoch einen Treffer verdient gehabt hätten - aber nicht erzielten. Jetzt liegen die Spekulanten zwei Punkte vor den Verfolgern! Da können sich die Römer über eine Saison ohne Heimniederlage gar nicht richtig freuen ...