1. Liga 4.Spieltag

Viking Raiders - Mangelsdorfer Mannen 2 : 2
Torschützen:Björn (15., 67.) *** Frederic Rabold (22.), Thad Jones (9.)
Gelbe Karten:Angrboda, Björn, Thor *** Frederic Rabold, Henri Texier

Im ersten echten Kräftemessen der Großen kommen die Wikinger mit einem blauen Auge davon. Mangelsdorf hatte doppelt so viel Siegchance wie die Raiders, aber das Erwartungsergebnis ließ sich auf beiden Seiten auf zwei Tore runden.

Halifax Heroes - PS Spielerei 1 : 0
Torschützen:Ballax (43.) *** ---

Eine einzige Torchance konnten sich die Autos hier erspielen - das war zu wenig, um einen Punktgewinn zu rechtfertigen. Halifax brachte zwar auch nicht viel mehr zustande, konnte aber immerhin den Siegtreffer erzielen.

3. FC Eiderstedt - Orkblut ist grün 0 : 0

Mit einer taktischen Glanzleistung schafften die Orks auf des Gegners Platz ein Verhältnis von 2:1 Torchancen. Für einen Treffer reichte das auf beiden Seiten nicht, aber für einen verdienten Auswärtspunkt war es allemal genug.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Die Spekulanten 3 : 2
Torschützen:Thomas Schaaf (56.), Kahn (90.), Jancker (36.) *** Angela (29., 64.)

Buchstäblich mit dem Schlußpfiff wuchtete Kahn den Ball zum 3:2-Siegtreffer ins Tor der Gäste. Zweimal war Blumenthal in einen der wenigen Konter der Spekulanten gelaufen, alles andere war ein Sturmlauf auf ein Tor.

Grashoppers Mannheim - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Lueckenfueller (82.) *** ---

In einer ungleichen Begegnung zweier sehr verschiedener Teams dominierten die Grashoppers deutlich, konnten aber erst in der Schlußphase den entscheidenden Treffer erzielen. Kraichgau wehrte sich allerdings auch gar nicht wirklich.

AC Cinecittà - Wonderous Wirblers 1 : 3
Torschützen:Pierluigi (34.) *** Cesar Cers (73.), Galileo Gallego (35.), Boris Bochorno (44.)
Gelbe Karten:--- *** Boris Bochorno, Flo Forano, Travis Tramontana

Auch nach einem mißratenen Saisonstart sind die Wirblers immer für eine Überraschung gut. Statt sich beim Titelverteidiger einfach zu ergeben, ließen sie sich auf einen ziemlich hoffnungslos aussehenden Sturmlauf ein, der dann zur allgemeinen Überraschung mit zwei Auswärtspunkten belohnt wurde.