2. Liga B 3.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Profexa Vorwärts 2 : 2
Torschützen:Pellinore (45.), Gareth (11.) *** Jaalin (6.), Claudius (58.)

Dafür, daß Manager Ewald sich hier gar keine Chance auf einen Punktgewinn ausgerechnet hatte, sahen seine Römer am Ende gar nicht so glücklich aus. Was im Pokalspiel noch schiefgegangen war, klappte diesmal großartig: Die Ausnutzung von gerade mal drei Torchancen.

Sesamstraßen Kicker - Titanic Players 4 : 3
Torschützen:Rabelais (3., 83.), Reginald (13.), Ratatouille (46.) *** Lion (59., 67.), Warbear (21.)

Beinahe hätte der Höhenflug der Titanics diesen auch hier wieder einen Punkt eingebracht. Aber angesichts dieses beeindruckenden Ansturms der deutlich überlegenen Sesamstraße reichte auch eine Quote von 50% bei der Verwertung der Torchancen den Gästen nicht für etwas Zählbares.

PFC Flensburg Nord - Crossroads 5 : 0
Torschützen:G. Kurtag (17., 62.), A. Adam (8., 80.), A. Borodin (65.) *** ---

Die Taktik, mit welcher Stan Dard hier die Musiker auf den Platz schickte, läßt den Betrachter erschaudern. Flensburg war's natürlich recht: Einen Ex-Meister locker aus dem Stadion schießen zu dürfen - wer weiß, wie oft man diese Chance noch geboten bekommt?

The Animals - BKK Freud 0 : 1
Torschützen:--- *** Klein-Siegmund (56.)

Die Härte macht's! Damit drehten die Gäste ein Chancenverhältnis von zuvor 1:2 dann zu ihren Gunsten um und holten einen Auswärtssieg, der ohne diesen Einsatz keine 8% Wahrscheinlichkeit gehabt hätte.

VfL Chaos 2003 - MAN United 4 : 1
Torschützen:Sven Olef (32., 62.), Birgit Plüme (26.), Anne Renner (78.) *** R. Keane (65.)

Die Chaoten hatten dieses Spiel ungeheuer ernst genommen - und waren entsprechend überrascht, daß sich der Gegner aus Manchester so gar nicht wehren wollte und sogar einen Stammspieler auf der Bank verschimmeln ließ. Fast 98% Siegchance für die Gastgeber sehen irgendwie nach Overkill aus...

Heavy-Metal-Maniacs - VFB Rasenschach 1 : 0
Torschützen:Melanie (74.) *** ---

Der Handelswertriese hatte echte Probleme, hier eine echte Überlegenheit herauszuspielen - eine Punkteteilung wäre der wahrscheinlichere der beiden möglichen Ausgänge gewesen. Mit dem am Ende doch verdienten Sieg schließen die Maniacs näher zur Spitze auf.