2. Liga A 7.Spieltag

Grobitown Rangers - Soccer Club Queen 2 : 2
Torschützen:Renault Viren (42.), Arschtritt Kumbernuss (82.) *** Brian May (32., 64.)

Im Duell der beiden Standbies hatten die Rangers die bessere Taktik, die Königlichen jedoch das Würfelglück auf ihrer Seite. Grobitown hätte nämlich ein Tor mehr schießen müssen - und die Gäste zudem eines weniger.

Steinbock Schilda - Leads United 2 : 0
Torschützen:Delaware (71.), Michel (81.) *** ---

Mit einer beeindruckenden Leistung ihrer Hintermannschaft hielten die nur mit 9 Spielern angereisten Gäste das Debakel in erstaunlich engen Grenzen. Bei mehr als 99.7% Siegchance für Schilda hätte diese Partie auch etwas deutlicher ausgehen können.

Goaldies - Hexenkessel SV 2 : 1
Torschützen:Maier (79.), Fillol (63.) *** Ninja (31.)

Mit ihrer Taktik-Analyse des Gegners hatte Hexenkessel kapital daneben gelegen und somit die nahezu ungünstigste eigene Aufstellung gewählt. Dadurch konnten sich die durch die beiden Sperren geschwächten Goaldies dann doch klare Feldvorteile erspielen und letztlich nicht unverdient beide Punkte behalten.

Motörhead - American Soccer Club II 0 : 0

Gegen den wahrscheinlich im Moment spielstärksten Zweitligisten hatte ASCII alles auf eine Karte gesetzt - und voll daneben gelegen! Aber ihr Torwart zeigte heute eine überragende Leistung und rettete ein ums andere Mal in höchster Not, so daß die Rocker ein gutes Dutzend Torchancen nicht zum Sieg nutzen konnten.

Banana Bulldogs - SpVgg Kieselstein 3 : 1
Torschützen:Dosenpfand (22.), Downhill (75.) *** Paulchen (58.)
Elfmetertore:1 *** -

Nur reagieren zu wollen ist in einem so schweren Auswärtsspiel zu wenig. Und überhaupt ist das keine Auswärtstaktik, wie ich nicht müde werde zu predigen; hier war sie inklusive des auch noch negativen Härteeeinsatzes gerade mal 7% Siegchance wert.

Aso Pauer - Lokomotive Albany 1830 0 : 4
Torschützen:--- *** RB (5.), Atlantic (61.), William Mason (90.), EC (23.)
Rote Karten:Jewel (3.) *** ---
Gelbe Karten:Beginner, Bubba Sparxxx *** ---

Star-Einkauf Jewel war an dieser Partie nur ganz kurz beteiligt - und danach brachen die Asos auseinander. Vielleicht mag es sie beruhigen, daß auch zu meiner Überraschung die Eisenbahner auch ohne diesen Platzverweis durch ihre bessere Taktik überlegen gewesen wären.