2. Liga B 8.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Crossroads 3 : 0
Torschützen:Gareth (19., 56.), Mordred (61.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Hank Williams, Robert L. Burnside, W.C. Handy

Für das, was Crossroads hier versuchte, waren sie selbst bei den Rittern erheblich zu schwach, so daß die Tafelrunde mit der auch noch optimalen Taktik problemlos beide Punkte einkassieren konnte. Geld allein macht nicht glücklich...

Sesamstraßen Kicker - The Animals 5 : 1
Torschützen:Rummenigge (15., 41., 76.), Ratatouille (31.), Rabelais (57.) *** Fuchs (11.)
Gelbe Karten:--- *** Gnu, Katze, Maus

Eines fernen Tages möchte ich mal begreifen, wieso ein Manager, der eine solche Partie (vernünftigerweise) abschenkt, dann trotzdem Härte einsetzen muß. Diese drei Gelben Karten hätten sich die Tiere beim Ableisten der fehlenden Jugendarbeit wirklich schenken können.

PFC Flensburg Nord - BKK Freud 4 : 4
Torschützen:H. Villa-Lobos (56., 67.), T. Takemitsu (59.), A. Borodin (87.) *** Nachteule (90.), Ich (2.), Hyperaktiv (14.), Hypochonder (48.)

Durch sein Würfeln über das Taktikgedächtnis seines Vereins ist Stan Dard auch für ein so starkes Team wie BKK Freud ein unangenehmer, weil unberechenbarer Gegner. Und Flensburg-Nord war in dieser Begegnung sogar hoch überlegen, patzte in der eigenen Deckung aber zweimal zu oft und verschenkte buchstäblich mit dem Schlußpfiff den bereits sicher geglaubten Heimsieg.

MAN United - VFB Rasenschach 0 : 0

Viel war es nicht, was die Gäste in dieser Partie Not gegen Elend auf den Platz stellen konnten - aber es reichte für fast 60% auf das tatsächliche Ergebnis. Beide Taktiken zählen heute nicht gerade zu den seltenen...

VfL Chaos 2003 - Profexa Vorwärts 0 : 0

Abgesehen von ihrem schauerlichen Härteeinsatz hatten sich die Gäste auch im vierten Auswärtsspiel das vierte Unentschieden redlich verdient und bleiben weiterhin ungeschlagen. Die Chaoten hatten zwar eine Torchance, aber...

Heavy-Metal-Maniacs - Titanic Players 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

In solchen Auswärtsspielen wirken die Titanics oft genug orientierungslos. Auch hier hätten sie bei den Metallern eigentlich nichts erben dürfen, aber nachdem die Gastgeber keine ihrer 8 Torchancen zu verwerten verstanden, hatten sie für den Sieg eben auch nicht genug getan.