2. Liga B 9.Spieltag

Profexa Vorwärts - The Animals 4 : 1
Torschützen:Hoover (28., 34.), Miraclus (34.), Claudius (12.) *** Katze (88.)

Stan Dard am Ruder der Gäste suchte sein Heil in der Flucht nach vorne - aber einem solchen Gegner waren die Tiere beim besten Willen nicht annähernd gewachsen. Die Römer hatten ihren Spaß an dieser Begegnung und versäumten es lediglich, ihr Torverhältnis noch deutlicher aufzubessern.

Titanic Players - PFC Flensburg Nord 3 : 3
Torschützen:Lion (32., 38., 73.) *** A. Borodin (59.), T. Takemitsu (80.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Unicorn *** ---

Dieses Kräftemessen beim Aufeinandertreffen zweier klassischer, aber konträr ausgelegter Taktiken bekommt man heutzutage viel zu selten zu sehen. Dabei ist so etwas immer wieder interessant: Es war nett zu beobachten, wie hier die Gäste durch ihren besseren Härteeinsatz leichte Vorteile auf ihre Seite zu ziehen verstanden.

VFB Rasenschach - Sesamstraßen Kicker 2 : 2
Torschützen:Der alte Tarrasch (4., 67.) *** Rabelais (9.), Rummenigge (74.)
Gelbe Karten:Abtauschgetümmel *** ---

Schade drum! Rasenschach hatte keine Angst vor großen Namen, alles richtig umgesetzt, durch die Härte ihre Siegchance auf über 50% erhöht - und hätte damit dem Tabellenführer eigentlich die erste Saison-Niederlage beibringen müssen. Ihre mangelhafte Chancenverwertung wird den Schachspielern im nächsten Training sicherlich ein paar Überstunden einbringen...

MAN United - Ritter der Tafelrunde 5 : 4
Torschützen:D. Irwin (11., 32.), O.G.Solskjaer (5.), R. Johnsen (68.) *** Gareth (61., 69.), Gawain (12., 87.)
Elfmetertore:1 *** -

Fein! Gleich noch so ein Kräftemessen. Dabei hatten die Gäste durch ihren entschlossenen Härteeinsatz alle Weichen auf Sieg gestellt - aber mit drei schnellen Feldtoren und dem Strafstoß zogen die glücklicheren Gastgeber ihren Landsleuten schon früh den Zahn.

VfL Chaos 2003 - Heavy-Metal-Maniacs 3 : 0
Torschützen:Anne Renner (54., 63.), Bernd Jacoby (80.) *** ---

Diese Partie scheinen die Metaller abgeschrieben zu haben. Den Chaoten fiel es jedenfalls erstaunlich leicht, sich in diesem Verfolgerduell deutlich durchzusetzen.

BKK Freud - Crossroads 2 : 5
Torschützen:Nachteule (58.), Hyperaktiv (36.) *** Dock Boggs (17., 76.), String (30.), Magic Slim (63.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Einzelkind, Hyperaktiv, Klein-Siegmund *** ---

Mit dem Mute der Verzweiflung warf Stan Dard alles nach vorne, was sein Team ohne den noch gesperrten Einkauf hergab - und tatsächlich: Der immer noch leicht überlegene BKK fiel auseinander wie ein Kartenhaus! Zwei überraschende Punkte, aber wieder kein Spielerkauf - diese Saison ist eine Berg- und Talbahn der Gefühle für die Musiker...