2. Liga A 11.Spieltag

Grobitown Rangers - Aso Pauer 0 : 0

Das Ziel des "richtigen Ratens" sollte es ja eigentlich nicht sein, daß der Gegner anschließend immer noch mehr als doppelt so viele Torchancen hat wie man selbst - und zudem mehr als ein Erwartungstor. Was die Asos taktisch nicht konsequent genug durchgezogen hatten, mußten sie durch besseres Würfeln wett machen und damit die leichte Überlegenheit der Rangers kompensieren.

Steinbock Schilda - Banana Bulldogs 2 : 0
Torschützen:Störtebeker (8.), Delaware (90.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Sehr wenig zu Frieden, Unzufrieden, Wenig zu Frieden

Obwohl die Bulldogs optimal geraten hatten, reichte es in dieser Begegnung einfach an allen Ecken und Enden nicht aus, um den starken Steinböcken Paroli zu bieten. Damit verringert Schilda den Abstand zu den Aufstiegsrängen und dürfte mit solchen Leistungen noch gut im Geschäft sein.

Goaldies - Motörhead 2 : 4
Torschützen:Fillol (85.) *** Whiplash (54., 64.), Trang Ouls (27.), Immortal King (6.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Aldur, Trang Ouls

Die Rocker mußten nun zwar doch noch die Gegentore Nr. 2 und 3 in dieser Hinrunde hinnehmen, aber mit diesem überzeugenden Auswärtssieg im Duell der Verfolger schaffen sie immerhin den Sprung an die Tabellenspitze, von der sie nur noch Albany an diesem Spieltag verdrängen kann.

Leads United - SpVgg Kieselstein 2 : 3
Torschützen:Jack Pot (28.), Mal Orca (89.) *** Paulchen (37.), Küken (67.), Igel (61.)
Gelbe Karten:--- *** Ami

Leads United hat in dieser Saison zwar die meisten Treffer in ihrer Liga erzielt, ist aber gleichzeitig Schlußlicht der Tabelle... die Angreifer schaffen es einfach nicht, die debakulösen Leistungen der Defensivabteilung zu kompensieren. Die Kieselsteine konnten es sich hier sogar leisten, einen WP auf der Bank sitzen zu lassen, und hätten dennoch zwei weitere Treffer verdient gehabt...

Hexenkessel SV - Lokomotive Albany 1830 2 : 3
Torschützen:Crane (47.), Trick 17 (35.) *** EC (41.), Auf Zur (58.), Doc (19.)

Eieiei! Gerade wollte ich mich über die 'schlampige' Taktik der Eisenbahner mokieren, als die von der 2:1-Regel behinderten Gäste dann doch über sich hinaus wuchsen und das Spiel gegen einen leicht überlegenen Gegner noch herum rissen. Und wer auch noch solche Spiele gewinnt, der wird ja bekanntlich Meister... zumindest Wintermeister ist Albany jetzt schon mal.

Soccer Club Queen - American Soccer Club II 0 : 1
Torschützen:--- *** Pound (56.)

Bei seiner Betrachtung des Gegners lag Manager Frenzel leider in allen wesentlichen Punkten weit daneben. Die real existierenden Amis sehen völlig anders aus, haben aber sehr wohl Qualitäten, die für 75% Siegchance auf des Gegners Platz ausreichen können, wie sie hier demonstrierten.