2. Liga B 13.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Titanic Players 2 : 1
Torschützen:Gareth (89.), Gawain (78.) *** Troll (33.)

Im ersten Spiel nach dem Großeinkauf beherrschten die Ritter ihren sperrengeschädigten Gegner nach Belieben und verkürzen den Abstand zum rettenden Ufer. Es scheint also noch nicht alles verloren zu sein! Die Titanics haben in dieser Verfassung in der 1. Liga nichts verloren, aber in Abstiegsgefahr werden sie auch nicht mehr geraten.

Sesamstraßen Kicker - PFC Flensburg Nord 9 : 5
Torschützen:Rummenigge (21., 36., 66.), Ratatouille (2., 44., 86.), Rabelais (52., 90.), Reginald (25.) *** M.Spahlinger (63., 88.), A. Borodin (86.), T. Takemitsu (3.), A. Adam (21.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** A. Skrjabin

In den letzten fünf Spielminuten fielen noch einmal vier Treffer, aber da war die Partie bereits entschieden. Den Ausschlag gab eine indiskutable Leistung der Flensburger Hintermannschaft, die eine leicht überlegen geführte Begegnung im Alleingang verlor. So hatte der peinliche Patzer auf der Gegenseite, welcher diese Chancenlage erst herbei geführt hatte, diesmal noch keine negativen Folgen.

VFB Rasenschach - Profexa Vorwärts 0 : 1
Torschützen:--- *** Augustus (50.)
Rote Karten:Der schiefe Turm (77.) *** ---
Gelbe Karten:Bollwerk *** ---

Bei einem schwachen VFB schafft Profexa endlich das höchste aller taktischen Ziele: Auswärts einen Gegner so sicher auszumauern, daß man selbst noch fast 60% Siegchance gegenüber null Torchancen behält! Die späte Rote Karte änderte dabei nichts am Spielverlauf - die Römer waren einfach eine Nummer zu groß für die Schachfiguren.

MAN United - Crossroads 3 : 0
Torschützen:N. Butt (7., 44., 71.) *** ---
Gelbe Karten:N. Butt, R. Keane *** ---

Im Duell der beiden einzigen Briefeschreiber unter den Managern verhaften die Briten durch die bessere Taktik hochverdient beide Punkte und überholen den Gegner dadurch in der Tabelle. Bei den Musikern läuft in dieser Saison einiges nicht wirklich rund.

VfL Chaos 2003 - BKK Freud 5 : 2
Torschützen:Andrea Vogt (60., 84.), Heike Lehmann (23.), Bernd Jacoby (49.), Sven Olef (18.) *** Psychotest (63.), Eros (80.)
Rote Karten:--- *** Ich (43.)
Gelbe Karten:--- *** Eros

Auch das zweite Spitzenteam marschiert: Souverän schießen die Chaoten ihre Gäste ab. Dabei ist der BKK Freud, der sogar versuchte, einen bereits an die Nichtliga verkauften Spieler einzusetzen, mit diesem Ergebnis sogar noch gut bedient!

Heavy-Metal-Maniacs - The Animals 2 : 1
Torschützen:Randy Crawford (18.), Beverly Craven (65.) *** Hund (22.)

Bevor die Metaller womöglich noch ganz in den Abstiegssumpf abrutschen, kam ihnen dieses Freilos gerade recht. Ohne sonderliche Anstrengungen waren die Maniacs den Gästen klar überlegen und vergaben am Ende noch einen deutlicheren Sieg.