1. Liga 18.Spieltag

Orkblut ist grün - AC Cinecittà 3 : 1
Torschützen:Sundunak Krisenblender (51., 79.), Caleb Wampenmäher (71.) *** Gianfranco (78.)
Gelbe Karten:Ashnak Skullknapser, Garth Spinnenscheußler, Lugh Gräßelheber, Morgion Doppelzorn *** ---

Der Abstiegskampf weckt ungeahnte Kräfte bei den Orks: Leicht und locker fegen sie den amtierenden Meister vom Platz! Cinecittà kassiert die erste Niederlage auf fremdem Platz in dieser Saison. Und Halifax hat nun die Chance, sich abzusetzen...

Wonderous Wirblers - Grashoppers Mannheim 4 : 0
Torschützen:Ricardo Riefne (10., 23.), Boris Bochorno (26.), Galileo Gallego (47.) *** ---

Trotz anderthalb Klassen Leistungsunterschied tat Mannheim den Wirblers einen Gefallen und versuchte, mitzuspielen. Diese ließen sich das natürlich nicht zweimal sagen und schossen souverän einen auch in dieser Höhe völlig verdienten Heimsieg heraus.

Mangelsdorfer Mannen - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Ray Draper (47.) *** ---

Ohne Ferkel fehlte Kraichgau in diesem schweren Auswärtsspiel einiges an Durchschlagkraft. Da Mangelsdorf auf Nummer Sicher ging, machten die Rangers noch das Beste aus der verfahrenen Situation, konnten den Siegtreffer der Gastgeber aber letztlich doch nicht verhindern.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Halifax Heroes 0 : 0

Die nach Handelswert eigentlich als Abstiegskandidat einzustufenden Chemiker überraschen mich doch immer wieder - in dieser Saison spielen sie die Rolle, die sonst den Wonderous Wirblers zusteht. Gegen den Tabellenführer hatten sie immerhin ein halbes Dutzend Torchancen und Halifax keine einzige. Aber die Heroes steuern weiterhin zielsicher auf die Meisterschaft und einen neuen Glückswürfelrekord zu.

PS Spielerei - 3. FC Eiderstedt 1 : 4
Torschützen:McNish (43.) *** Stan (31.), Longstar (14.), Zack (65.), Dumpty (48.)

Je länger diese Saison dauert, um so mehr holt Eiderstedt an Substanz auf und ist nun bereits punktgleich mit einem Nichtabstiegsplatz. Die Hoffnungen der Autos auf den vierten Saisonsieg erwiesen sich als trügerisch - sie waren zwar nur knapp schwächer, aber das reichte für eine Klatsche aus.

Die Spekulanten - Viking Raiders 0 : 0

So eine Saison, in der man fast jedem Gegner selbst im eigenen Stadion unterlegen ist, kann einem ganz schön lang vorkommen. Gegen die auch noch taktisch ideal eingestellten Wikinger konnten die Spekulanten wenigstens noch einen Punkt retten.