1. Liga 21.Spieltag

Viking Raiders - Grashoppers Mannheim 2 : 1
Torschützen:Nanna (39.), Widar (11.) *** Lueckenfueller (2.)
Gelbe Karten:Asgard, Björn *** ---

Bitte sehr - einmal "drüberfahr'n" - Warmschießen für das Pokalfinale? Der Erfolg sieht nicht besonders deutlich aus, aber die Rundung des Erwartungsergebnisses ist auch nicht sonderlich glücklich für die Wikinger ausgefallen. Naja - Hauptsache, zwei Punkte. Und die Grashüpfer zittern weiter...

Halifax Heroes - AC Cinecittà 1 : 2
Torschützen:Max (10.) *** Michelangelo (53., 80.)

Eieiei! Da war die Meisterfeier wohl ein bißchen feucht, wie? Halifax war eine ganze Klasse stärker als die Italiener und hatte auch noch richtig geraten, aber in beiden Strafräumen torkelten ihre Spieler dermaßen unkoordiniert herum, daß Cinecittà zum Ende dieser grausamen Saison mit weniger als 9% Siegchance noch einen häßlichen Fleck auf der Heimbilanz des neuen Meisters hinterlassen konnte. Das wird doch nicht etwa am Ende noch den hübschen neuen Glückswürfelrekord in Gefahr bringen? Tststs...

3. FC Eiderstedt - Mangelsdorfer Mannen 0 : 1
Torschützen:--- *** Fabrizio Sotti (2.)

Mit dieser unglücklichen Heimniederlage verabschiedet sich Eiderstedt wieder aus der 1. Liga. Dabei hatten sie mit ihrer "wir sind besser"-Taktik auch noch richtig geraten - denn das waren sie am Ende tatsächlich. Bloß eben nicht beim Toreschießen... tja, der gekaufte Torwart war in dieser Saison doch sehr langsam.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Kraichgau Rangers 0 : 0
Gelbe Karten:Vasile Miriuta *** ---

"Da kann man nur auf einen Punkt hoffen" - bitte sehr, da isser. Eine einzige Torchance war Blumenthal geblieben, und dank deren Härteeinsatz war Kraichgau sogar ein paar Prozent besser. Einen Spieltag vor Saisonende haben die Rangers nun das bessere Torverhältnis gegenüber Mannheim...

PS Spielerei - Wonderous Wirblers 1 : 5
Torschützen:Button (45.) *** Galileo Gallego (38., 68.), Ricardo Riefne (2., 45.), Jeff Cressman (8.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Selbst ohne zwei gesperrte Stammspieler fegten die Wirblers die Autos weg - mit nur zehn Mann auf dem Platz waren die Gäste hier durch ihren knackigen Einsatz tatsächlich klar überlegen. Ganz so viele Treffer hätten natürlich nicht fallen müssen. Jetzt noch ein Sieg, und das große Ziel ist erreicht!

Die Spekulanten - Orkblut ist grün 0 : 1
Torschützen:--- *** Ashnak Skullknapser (42.)

Diese Saison ist wirklich hart für die Spekulanten. Stan Dards Orks rieten richtig und verwandelten eine der insgesamt nur zwei verbliebenen Torchancen dieser Begegnung. Damit liegt Orkblut nun zwei Punkte und 14 Tore vor den Grashoppers - das muß reichen.