1. Liga 5.Spieltag

SG Chemie Blumenthal-Ost - Profexa Vorwärts 0 : 0
Gelbe Karten:Ballack, Pizarro, Thomas Schaaf *** Caligula, Hoover, Vitellius

Zwar hatten die Chemiker klare Feldvorteile herausgespielt, aber die Römer hielten an der richtigen Stelle dagegen und konnten die Siegchance der Gastgeber auf unter 40% halten. Durch den Härteeinsatz der SG besaß Profexa sogar selbst einiges an Siegchance, so daß diese Punkteteilung letztlich in Ordnung geht.

Viking Raiders - Banana Bulldogs 1 : 0
Torschützen:Angrboda (69.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Balder, Björn, Sif *** ---

Dafür, daß Stan Dard eine ziemlich jugendlich wirkende Mannschaft der Bulldogs auf den Platz geschickt hatte, ist dieses Ergebnis noch ziemlich moderat ausgefallen. Die Gäste hielten zwar an der richtigen Stelle dagegen, hatten aber keine 10% Chance auf einen Punktgewinn.

Mangelsdorfer Mannen - Lokomotive Albany 1830 1 : 1
Torschützen:Thad Jones (52.) *** Los (26.)
Gelbe Karten:Frederic Rabold, Ray Draper *** ---

Also eigentlich ist dieses Ergebnis ja eine Frechheit. Denn Albany hatte zwar in der richtigen Reihe 'dagegen gehalten', jedoch satte vier Ebenen zu flach. So verdarb der Würfel den gut eine Klasse stärkeren Mannen die verdiente Revanche für das Pokalviertelfinale des Vorjahres.

AC Cinecittà - Halifax Heroes 9 : 6
Torschützen:Francesco (2., 10., 15., 27.), Michelangelo (7., 62., 76.), Paolo (46.) *** Amanatidix (42., 80.), Max (84.), Lomax (74.), Piepmax (80.), Ballax (22.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Paolo *** ---

Heissa! Über die beiden Taktiken brauche ich wohl nicht viel zu erzählen, aber immerhin zogen die Italiener durch ihren deutlich besseren Härteeinsatz satte 10% Siegchance auf ihre Seite hinüber und konnten die Begegnung dadurch erst ausgeglichen gestalten. Und am Ende hatten sie das Glück des Tüchtigen.

Wonderous Wirblers - Kraichgau Rangers 4 : 0
Torschützen:Xaver Xaloque (25., 56.), Galileo Gallego (77.), Flo Forano (43.) *** ---
Gelbe Karten:Travis Tramontana *** ---

Ohne den gesperrten Zocker waren die Rangers hier kein gleichwertiger Gegner für die Winde. Denn noch muß man immer wieder staunen über die auch nach fünf Spieltagen noch ungeschlagenen Wirblers - und das mit einem solchen Handelswert... irgendwas muß dieser Manager einfach ziemlich richtig machen.

Orkblut ist grün - VfL Chaos 2003 0 : 0

Wieder kein Heimsieg für die Orks - und wieder kein Tor für den VfL! Dafür aber immerhin der zweite Auswärtspunkt, den der Aufsteiger im bereits laufenden Abstiegskampf gut gebrauchen kann.