1. Liga 7.Spieltag

SG Chemie Blumenthal-Ost - VfL Chaos 2003 1 : 0
Torschützen:Fink (47.) *** ---

Wieder kein Tor für die unter Stan Dard angetretenen Chaoten. Eine Halbzeit lang währte ihre Hoffnung, wenigstens auch keines zu kassieren, aber als Fink kurz nach dem Wechsel völlig frei zum Schuß kam, war die Partie gelaufen.

Halifax Heroes - Profexa Vorwärts 3 : 5
Torschützen:Piepmax (6., 12.) *** Claudius (15., 42., 45.), Otho (70.), Trajan (23.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Hoover (31.)
Gelbe Karten:--- *** Augustus, Miraclus

Beide Teams waren kaum wiederzuerkennen. Halifax ohne den gesperren Kovax wirkte erstaunlich schwach, Profexa mit seinem neuen Stareinkauf Trajan hingegen spielte wie aus einem Guß auf. Schon ohne Härteeinsatz war das Schlußlicht dem Titelverteidiger deutlich überlegen, und der frühe Platzverweis änderte daran überhaupt nichts. Profexa kann also tatsächlich Tore schießen, wenn man sie läßt!

Kraichgau Rangers - Lokomotive Albany 1830 7 : 3
Torschützen:Dickerchen (50., 56., 77.), Wiesel (9., 43.), Knöfi (35.), Philipp (19.) *** William Mason (8., 84.), Doc (47.)
Gelbe Karten:Knöfi, Wiesel, Zocker *** ---

Eine gute Mannschaft alleine macht noch keinen erfolgreichen Verein aus. Altmeister Kraichgau zeigte dem Aufsteiger, wo der Hammer hängt, und schließt damit in der Ligatabelle zu den Eisenbahnern auf.

AC Cinecittà - Mangelsdorfer Mannen 2 : 1
Torschützen:Silenzio (37.), Giuseppe (20.) *** Dee Dee Bridgewater (26.)

Mit diesem vollkommen unverdienten Heimsieg übernimmt Cinecittà die Tabellenführung - wer hätte das gedacht? Mangelsdorf hatte richtig geraten und mehr als fünfmal so viel Siegchance wie die Italiener - umgekehrt wäre das Ergebnis in Ordnung gewesen.

Wonderous Wirblers - Viking Raiders 1 : 1
Torschützen:Xaver Xaloque (64.) *** Oluf (32.)

Trotz ihrer Sperre schafften es die Wirblers, durch die richtige Taktik eine hauchdünne Überlegenheit herauszuspielen. Die eigentlich viel stärkeren Wikinger wirkten nicht entschlossen genug, um hier beide Punkte verdient zu haben.

Orkblut ist grün - Banana Bulldogs 9 : 1
Torschützen:Schnödel Augenknapser (4., 25., 52., 71.), Ripley Quallenzerrer (7., 60.), Caleb Wampenmäher (32.), Sundunak Krisenblender (76.), Rancor Bärenschädler (19.) *** Downhill (55.)
Rote Karten:Sundunak Krisenblender (34.) *** ---

Was die Bananas hier zu beweisen versuchten, bleibt dem Betrachter ein Rätsel: Stan Dard hätte jedenfalls andere Spieler aufgestellt, keinen Einsatz von Heimvorteil in einem Auswärtsspiel versucht und hoffentlich auch eine Taktik gefunden, die mehr als 0.2% Siegchance geboten hätte. Die Orks werden sich über ihren Härteeinsatz ärgern, der die Wahrscheinlichkeit dafür, dieses Spiel irgendwie doch nicht zu gewinnen, durch den Platzverweis immerhin verdreifachte. Immerhin hinderte selbiger den Spieler nicht daran, anschließend noch ein Tor zu erzielen... ;-)