2. Liga A 16.Spieltag

Hexenkessel SV - Aso Pauer 5 : 0
Torschützen:Jadawin (19., 45., 84.), Mikmak (35.), Kickaha (55.) *** ---

Nach dieser auch in der Höhe einigermaßen verdienten Packung beträgt der Rückstand der Gäste auf das rettende Ufer wieder mehr als fünf Punkte. Und mit dieser Taktik hätten die Asos wohl auch dann verloren, wenn die Hexen das getan hätten, worauf ihr Coach Moritz gehofft hatte.

Grobitown Rangers - Grashoppers Mannheim 5 : 0
Torschützen:Emil (35., 74.), Berta (8., 51.), Viktor (87.) *** ---
Gelbe Karten:Anton, Berta, Nordpol *** ---

Und gleich die nächste klare Sache. Ohne jegliche erkennbare Taktik holten sich die Grashüpfer eine verdiente Klatsche ab und schweben nun in höchster Abstiegsgefahr, während Grobitown in diesem Moment sogar die Tabellenführung übernimmt.

Steinbock Schilda - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Kinkerlitzchen (88.) *** ---

Mit der richtigen Taktik reduzierten die Spekulanten beide Seiten auf jeweils zwei Torchancen - aber Schilda verwandelte eine davon zum glücklichen Siegtreffer und holt sich die Tabellenführung postwendend zurück. Damit klafft erstmals in dieser Saison eine Lücke von drei Punkten zwischen Platz 2 und 3 der Liga.

American Soccer Club II - Motörhead 2 : 0
Torschützen:Mario Marin (58.), Dollar (11.) *** ---
Gelbe Karten:G.Schenk *** ---

Langsam aber sicher kommen die Amis in Schwung - mit diesen glücklichen Heimsieg in einer dank überlegender Gästetaktik ausgeglichenen Begegnung rücken sie auf Rang 3 der Ligatabelle vor. Für ihr ambitioniertes Trainingsprojekt können sie auch wahrlich jeden WP brauchen.

Lucky Losers - Goaldies 2 : 4
Torschützen:Superstar (56.), Trikottauscher (65.) *** Dida (33., 80.), Fillol (46.), Higuita (27.)

Genau umgekehrt wäre das Ergebnis gerecht gewesen, denn die Losers hatten beim Wettwürfeln genau den Heimvorteil mehr an Masse. Aber die Goaldies rissen die Begegnung herum und haben sich seit ihrer Übernahme durch Manager Frenzel weit von der Abstiegszone entfernt.

SpVgg Kieselstein - FC Hollywood 7 : 2
Torschützen:Felix (36., 63., 70.), Hundla (51., 56.), Kracher (24.), Ente (9.) *** John Travolta (71.), Charles Bronson (77.)

Und auch das dritte der Schlußlichter kassiert auswärts eine herbe, aber in dieser Höhe völlig verdiente Niederlage. Damit hat Hollywood wieder das schlechtere Torverhältnis gegenüber Mannheim, was durchaus noch von Bedeutung sein könnte.