2. Liga B 16.Spieltag

Springfield Isotopes - BKK Freud 3 : 3
Torschützen:Timothy Lovejoy (35.), Maggie Simpson (68.), Nelson Muntz (48.) *** Libido (6., 18.), Hyperaktiv (11.)

Mit dem eigentlich verdienten fünften Heimsieg hätte Springfield den Rückstand gegenüber seinem Gegner auf einen einzigen Punkt verkürzen können. Aber die Isotope brachten den entscheidenden vierten Treffer einfach nicht zustande und verpassen diese gute Gelegenheit, sich entscheidend vom Tabellenende abzusetzen.

PFC Flensburg Nord - 3. FC Eiderstedt 0 : 3
Torschützen:--- *** Wolfgang (11., 38.), Humpty (77.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Also das war schon äußerst souverän, wie Eiderstedt hier die norddeutschen Komponisten an die Wand spielte. Flensburg brachte auf eigenem Platz gerade mal zwei Torchancen zustande, während die Gäste immerhin ein halbes Dutzend derselben besaßen und diese ausgezeichned zu nutzen verstanden.

VFB Rasenschach - Sesamstraßen Kicker 4 : 4
Torschützen:Läuferduell (4.), Der alte Tarrasch (72.), Abtauschgetümmel (20.), Mattnetz (88.) *** Rabelais (40., 65.), Rummenigge (81.), Rostherne (25.)

In diesem Schlagabtausch waren die von Stan Dard betreuten Gäste eigentlich das klar bessere Team, aber sie patzten in der Hintermannschaft einmal zu viel, um auch den zweiten Punkt mit nach Hause zu nehmen. Damit fällt die Sesamstraße auf den dritten Tabellenplatz zurück.

Brunswick Lions - Crossroads 2 : 6
Torschützen:C.Störer (8.), B.Sen (75.) *** Johnny Cash (48., 61., 74.), Tom Dorsey (44.), King Oliver (32.), Magic Slim (42.)

Zwei Gegentore für Crossroads! Daß wir das noch erleben dürfen... ansonsten zeigt diese einseitige Begegnung, zu welchen Verzweiflungstaten allein der Ruf der Musiker deren Gegner inzwischen hinzureißen vermag. Schade, denn ein normales Kräftemessen zwischen dem Pokal-Halbfinalist und dem Tabellenführer wäre ein Leckerbissen für die Zuschauer geworden.

MAN United - Ritter der Tafelrunde 2 : 0
Torschützen:P. Scholes (64.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Morgause

Diesen Gegner haben die Engländer nun aber wirklich exakt ausgeguckt. Zwar versuchten sie schon wieder, 8 Punkte Heimvorteil einzusetzen, aber diesmal tat ihnen die Korrektur nicht weh und die Ritter blieben ohne Torchance. Der Härteeinsatz der Ritter verdoppelte zwar deren Wahrscheinlichkeit auf einen Punktgewinn, aber arg hoch wurde der dadurch auch nicht wirklich.

Titanic Players - PS Spielerei 0 : 0
Gelbe Karten:Archangel, Wyvern *** ---

Nach langem Suchen fanden die Titanics endlich doch einen Platz, wo ihr Heimvorteil die minimal mögliche Wirkung entfalten konnte. Damit schafften es die Gäste, die Siegchance der Gastgeber auf knapp über 40% zu limitieren - den Rest mußte dann der Würfel erledigen. Eine Torchance hatten die Gäste nicht zustande gebracht... die Players allerdings auch nur eine einzige, abgesehen vom bereits erwähnten Heimvorteil.