AUFSTIEG / 20. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 9 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2005-05-26

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, Härte vor Heimvorteil bei Aufstellungen, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Die Datenbank aller GM-Angebote seit Beginn des Ligasystems auf meiner Homepage ist inzwischen wieder auf dem aktuellen Stand, d. h. nun inklusive aller Spieler aus der 20. Saison.

Die Lage

1. Liga: Die Halifax Heroes sind auf dem besten Wege, ihre beiden Titel zu verteidigen - auch den als Oberglückskeks bei schon wieder mehr als 7 erbeuteten Würfelpunkten! Pechwürfler Mangelsdorf liegt nach Erwartungswert nun wieder hinter dem besten Erstligist, nämlich Orkblut ist grün - aber ausgerechnet die haben nun keinen Manager mehr! Deutlich rundenbester Verein sind zum ersten Mal in dieser Saison die Viking Raiders, die aber in der realen Tabelle keinen Boden gutmachen können; deutlich schwächstes Team der Runde sind die Kraichgau Rangers, die eine Runde zuvor noch bestes Team waren! Drei wahrscheinliche Absteiger kristallisieren sich deutlich heraus, auf den vierten Abstiegsplatz ist nun wieder Profexa Vorwärts zurückgefallen, das nach Erwartungswert auf Rang 4 gehört.

2. Liga A: Steinbock Schilda baut seinen Vorsprung in beiden Tabellen aus. Grobitown Rangers dagegen schwächelt und hat nun mehrere Verfolger direkt auf den Fersen, darunter auch das beste Team dieser Runde, Die Spekulanten, sowie den Glückswürfler Goaldies. Der neue Pechwürfler FC Hollywood ist nun zum zweiten Mal in Folge schwächster Verein dieser Runde und sieht nun stark nach dem zweiten Absteiger neben Aso Pauer aus, auch wenn die Grashoppers Mannheim einen ähnlich angeschlagenen Eindruck machen.

2. Liga B: Crossroads, seit Beginn der Rückrunde permanent bestes Team und trotzdem inzwischen sogar Glückswürfler dieser Liga (34:2 Punkte kann man einfach nicht verdient haben, wenngleich es inzwischen schon gut 7 Erwartungspunkte mehr sind als bei Schilda), darf zwei Runden vor Saisonende bei 11 Punkten Vorsprung auf Platz 3 bereits den Aufstieg feiern! Die vier Konkurrenten um Platz 2 holen 15 von 16 möglichen Punkten, wobei die Brunswick Lions gleich in ihrer ersten Saison sogar den Einzug ins Pokalfinale geschafft haben. Am Tabellenende fällt Flensburg als deutlich schwächstes Team dieser Runde förmlich auseinander, hatte allerdings auch die beiden schwierigsten Auswärtsspielen dieser Saison auf dem Spielplan stehen. Für MAN United, die neue Oberpechmarie des Ligasystems, sieht es auch immer finsterer aus, wenngleich die letzten fünf Teams der Ligatabelle allesamt 0:4 Punkte einfahren. Eigentlich müßte es ja die Titanic Players als zweiten Absteiger treffen...

Nach Runde 9 haben die Vereine im Schnitt knapp 4 Talentstrukturen und darin bisher 28 WP untergebracht, wobei es jeweils genau ein Verein bereits auf mehr als 40 WP und ein anderer auf weniger als 20 WP bringt. An Spielern des Alters I sind im Schnitt knapp über 40 WP vorhanden, wobei zwei Vereine durch entsprechende Einkäufe sogar weit über 50 WP liegen, während fünf Vereine mit nur 30 WP Alter I auskommen müssen. Ältere WP gibt es im Schnitt 53 pro Verein, wobei die Werte hier erheblich streuen, teilweise bedingt durch die unterschiedliche Zahl der Spieler pro Verein: 14 Vereine werden mit dem Minimum von 11 Spielern altern, während drei Vereine noch 14 Spieler besitzen - und ein Verein sogar 15.
120 WP trocken auf dem Platz vor dem nächsten Training wären obere Tabellenhälfte in der 1. Liga - im Unterhaus schaffen das derzeit nur zwei Teams, und vier Zweitligisten können noch nicht mal mehr als 105 WP aufstellen... das Oberhaus ist im Durchschnitt satte 10 WP stärker als die 2. Liga A und 7 WP besser als die 2. Liga B.
In der Handelswerttabelle hat Pokalfinalist Albany seine Führung inzwischen deutlich ausgebaut; fünf Zweitligisten sind wirtschaftlich erstligareif, vier Erstligisten sind wirtschaftlich in der unteren Hälfte des Ligasystems anzusiedeln. Vier Zweitligisten haben jetzt schon wieder weniger als 13 MKj. (Handelswerte sinken gegen Saisonende), und einer von diesen wird sicher überleben.

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (6): Guido Bischoff, Florian Lenz, Frank Schomacker, Taco Kraijenbrink, Guido Eva, [Burkhard Thamm] (*).

Kandidaten mit der Markierung "(*)" haben bereits eine Anmeldung für das Qualifikationsturnier im Sommer 2005 eingereicht.

Burkhard Thamm verwaltet die Banana Bulldogs bis zum Saisonende und hat bereits in der laufenden Runde Züge für diesen Verein abgegeben.

Der Verein Orkblut ist grün wird nach zwei NMRs in Folge und drei NMRs in der laufenden Saison den Kandidaten der Warteliste zur Übernahme angeboten. (Bitte angeben, ob dauerhaft als Manager oder bis Saisonende als Verwalter.) Der Verein hat bei einem Punkt Rückstand zur Tabellenspitze gute Chancen auf den Meistertitel - so etwas gibt es nur selten im Angebot...

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an BKK Freud und FC Hollywood. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

BKK Freud: NMR-Training Langzeittherapie. Erster NMR in der laufenden Saison.
FC Hollywood: NMR-Training Harrison Ford, Jack Nickolson, Marlon Brando. Erster NMR in der laufenden Saison.
Orkblut ist grün: NMR-Training Glome Gelbstunk, Rainier Schnödelgrabscher, Rancor Bärenschädler, Uruk Lumpenkratzer. Dritter NMR in der laufenden Saison und zweiter NMR in Folge; der Verein wird den Kandidaten der Warteliste angeboten.