Pokal-Halbfinale

Fahrradspielerei I - Lokomotive Albany 1830 1 : 3
Torschützen:--- *** Track (41.), Zorin (51.), Los (68.)

Mit einer schönen und gegen viele Möglichkeiten des Amateurs "robusten" Taktik zieht Albany verdient ins Pokalfinale ein. Zwar hatte die Fahrradspielerei etwas getan, was Eisenbahncoach Reschke kategorisch ausgeschlossen hatte, doch hatte sie auch damit nur verschwindend geringe Chancen. Selbst nachdem der Amateur seine einzige Torchance verwandelt hatte, war Albany immer noch besser.

Brunswick Lions - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -

Und Neuling Brunswick ist der andere Finalteilnehmer, mit einem Sieg ohne jede eigene Torchance! Im Verlauf der Partie wurden die Chancen für die Mannen immer schlechter, aber arg viel Wahrscheinlichkeit darauf, das Elfmeterschießen vermeiden zu können, hatten sie von Anfang an nicht.