2. Liga A 18.Spieltag

Hexenkessel SV - FC Hollywood 5 : 0
Torschützen:Mat (6., 38., 84.), Mikmak (54.), Jadawin (64.) *** ---

Was Stan Dard da an Aufstellung für Hollywood aus dem Hut zauberte, sah so furchtbar aus, daß ich hoffen muß, es stamme noch aus dem vom Zufallszahlengenerator bei Vereinsgründung initialisierten Teil des NMR-Gedächtnisses des FC Hollywood. Für die Hexen, die nach diesem souveränen Heimsieg nun gut 5 Punkte Sicherheitsabstand nach unten haben, war dies der Befreiungsschlag, der ihnen bei diesem guten Torverhältnis den Klassenerhalt nun schon fast gesichert haben dürfte.

Aso Pauer - Die Spekulanten 1 : 1
Torschützen:Apocalyptica (59.) *** Kamal (77.)
Gelbe Karten:--- *** Ayla, Jamil, Vila

Bittere Enttäuschung auf der Bank der taktisch und spielerisch haushoch überlegenen Gäste, die hier Chancen für vier Treffer und knapp 90% Siegchance hatten. Der abenteuerliche Punktgewinn für die Asos dürfte aber die Abstiegsentscheidung bloß vertagt haben.

Goaldies - Grashoppers Mannheim 9 : 2
Torschützen:Uli Stein (10., 57., 60.), Higuita (3., 33., 86.), Fillol (46., 51.), Dida (30.) *** Doedel (9.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Baia, Hellstroem, Songo'o *** ---

Mit diesem Kindergarten muß Mannheim wirklich hoffen, am Tabellenende zwei noch schwächere Vereine vorzufinden, um sich irgendwie in die nächste Saison retten zu können. Gegen entschlossene Gegner ist mit dieser Mannschaft im Moment kein Blumentopf zu gewinnen. Und die Goaldies rücken auf Platz 3 vor!

American Soccer Club II - Grobitown Rangers 4 : 2
Torschützen:Dollar (60., 86.), Mario Marin (61.) *** Berta (33.), Ida (65.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Ilja Rogov (17.)
Gelbe Karten:--- *** Anton, Renault Viren

Das Karlsruher Prestige-Duell der beiden United-GMs und ptv-Kollegen wurde durch den Feldverweis gegen Ilja Rogov entschieden. Zuvor hatte ASCII gegen die mutigen Gäste gerade mal 4% mehr an Siegchance besessen, aber zu zehnt brachen die Rangers buchstäblich auseinander.

Lucky Losers - Steinbock Schilda 1 : 1
Torschützen:Superstar (25.) *** Surimi (43.)

Mit einer eher enttäuschenden Vorstellung bauen die Steinböcke ihren Vorsprung an der Tabellenführung aus. Sie hatten zwar richtig geraten, aber ihren Gegner so deutlich unterschätzt, daß dieser dennoch etwas mehr Siegchance behalten durfte. Das Ergebnis als solches geht aber in Ordnung.

SpVgg Kieselstein - Motörhead 2 : 5
Torschützen:Kracher (10., 65.) *** Daddy Lomax (14., 23.), Stan Laurel (4., 14.), Immortal King (89.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Immortal King, Trang Ouls

Ein Spiel so recht nach dem Geschmack der Zuschauer: Rauf und runter, kein Ballgeschiebe, knackiger Körpereinsatz. Bei mehr als 50 Torszenen hatten die Kieselsteine eigentlich ein bißchen mehr vom Spiel, aber in beiden Strafräumen zeigten sie Nerven.