2. Liga B 21.Spieltag

Crossroads - Sesamstraßen Kicker 0 : 0

Einen Punkt wollten die Gäste haben, und den bekamen sie auch ziemlich sicher. Dabei hatten sie die Musiker nicht mal ganz erwischt, aber über ihren Härteeinsatz selbst auch eine eigene Torchance herausgespielt. Und die schöne Heimbilanz von Crossroads bekommt am Ende noch einen kleinen, häßlichen Fleck...

PFC Flensburg Nord - PS Spielerei 2 : 3
Torschützen:A. Adam (39.), B. A. Zimmermann (75.) *** Matta (23.), Trulli (63.), Button (16.)

Obwohl Flensburg todesmutig in die Schwäche der Autos hinein gestürmt hatten, fehlte es mit nur 10 Spielern einfach an Masse, um die Partie auch nur halbwegs ausgeglichen zu gestalten. Jetzt sieht es wirklich schlecht aus mit dem Erreichen des 10. Tabellenplatzes - da müssen schon beide Konkurrenten mitspielen...

VFB Rasenschach - Ritter der Tafelrunde 0 : 2
Torschützen:--- *** Morgana (61.), Guinevere (46.)
Gelbe Karten:--- *** Mordred, Morgause, Nimue, Uther Pendragon

Frechheit siegt! Jedenfalls dann, wenn man gegen einen überlegenen Gegner mit derselben Aufstellung dann auch noch besser würfelt. Der VFB ist viel zu schade zum Auflösen - jetzt, wo er endlich mal an Handelswert gewonnen hat! Selbiges dürfen die Ritter in der kommenden Saison ein weiteres mal versuchen.

Brunswick Lions - 3. FC Eiderstedt 2 : 3
Torschützen:C.Störer (18.), R.Oberer (29.) *** Johann (48.), Wolfgang (14.), Bach (51.)

Vor dieser Partie hätte auch Braunschweig noch aufsteigen können - jetzt nicht mehr. Es war aber wirklich schon arg frech, was Eiderstedt hier aufführte - denn im eigenen Stadion war der Pokalfinalist natürlich stärker und bei etwa gleichwertigen Taktiken auch spürbar überlegen, bei fast 50% Siegchance für die Niedersachsen. Aber irgendwie zauberten die Gäste aus 11 Torchancen drei Treffer und bauen ihren Vorsprung gegenüber der Sesamstraße auf zwei Punkte und ein Tor aus.

MAN United - BKK Freud 2 : 1
Torschützen:J, Cruyff (3.), A. Cole (40.) *** Hyperaktiv (55.)
Gelbe Karten:Gawain, N. Butt *** ---

Na also! MAN United nimmt sein Herz in beide Hände und erkämpft sich leichte Feldvorteile, so daß der überlebenswichtige Heimsieg gar nicht mal unverdient zustande gekommen ist. Stan Dard auf der Trainerbank der Gäste hatte allerdings auch kapital daneben geraten. Damit ist Flensburg raus, weil MAN United und Springfield am letzten Spieltag direkt gegeneinander spielen und man deshalb nicht mehr beide überholen kann.

Titanic Players - Springfield Isotopes 2 : 0
Torschützen:Colossus (54., 70.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Dr. Marvin Monroe, Jimbo Jones

Selbst bei den schwer sperrengeschädigten Titanics bekommt Springfield kein Bein auf die Erde und bleibt damit auf einem Abstiegsplatz. Im direkten Duell gegen MAN United haben die Isotope nun ihre letzte Chance, aber es muß schon ein Sieg her, um Platz 10 zu erreichen.