2. Liga B 6.Spieltag

Vienna District - BKK Freud 1 : 0
Torschützen:Wieden (87.) *** ---

Das war noch viel knapper, als es das Ergebnis ahnen läßt: Zwei Torchancen für Wien, eine für die Bubis, und der Rest enorm viel Remisbreite. Aber drei Minuten vor dem dem Abpfiff leisteten sich die Gäste eine kleine Unaufmerksamkeit in der Deckung - und das war's.

VfL Chaos 2003 - Titanic Players 0 : 0

Seh'nse wohl: Diesen Härteeinsatz lob' ich mir! Nicht, daß er etwas bewirkt hätte, aber das lag nicht an den Gästen, die ihre völlig richtige Idee konsequent bis zum Anschlag durchzogen und bei fast einem ganzen Erwartungstor den zweiten Punkt gleich auch noch hätten mitnehmen können.

Blut-Rot Mannheim - MAN United 2 : 1
Torschützen:Käfertal (27.), Luzenberg (82.) *** D. May (59.)

Im eigenen Stadion sind die Roten eine Macht - auswärts dagegen kriegen sie bisher noch nicht viel gebacken. MAN United verwandelte schon wieder seine einzige Torchance - mehr war dann aber auch beim besten Willen nicht zu holen.

Schweinestall 04 - Sesamstraßen Kicker 0 : 0

Was die Sesamstraße hier aufführte, das ist fast schon frech zu nennen. Aber es reichte nicht für den durchaus möglichen Auswärtssieg - beide Teams konnten die verbliebene Handvoll Torchancen nicht verwerten.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Brunswick Lions 1 : 0
Torschützen:Frings (43.) *** ---

Die Ausführung war nicht übel bei den Gästen - bloß die Idee war die falsche. So konnten die Chemiker zahlreiche Torchancen und fast 70% Siegchance herausspielen, auch wenn das Ergebnis am Ende eher unscheinbar ausfiel.

Ritter der Tafelrunde - PS Spielerei 1 : 0
Torschützen:Iwein (20.) *** ---

Beide Manager hatten in diesem Spitzenspiel gehörigen Respekt voreinander. Entsprechend zerfahren gestaltete sich anschließend diese Begegnung, geprägt von Vorsicht und gelegentlichen Weitschüssen. Einer davon traf schließlich ins Netz und bescherte der Partie einen Sieger, den sie eigentlich nicht verdient hatte.