AUFSTIEG / 21. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 4 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2005-12-08

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

16 Stunden nach ZAT kam der 33. von 36 Zügen, danach kam 24 Stunden lang nichts mehr - also habe ich diesmal einen Tag früher als sonst ausgewertet (zuerst die beiden 2. Ligen, da alle drei NMRler im Oberhaus spielen, aber das änderte nichts). Eventuelle Spekulationen auf einen Samstag-Zug sind diesmal also nicht aufgegangen.

Die Lage

1. Liga: Die Viking Raiders verlieren zwar ihre Führung in der Erwartungswerttabelle, schließen aber mit ihrem glücklichen Sieg in Mangelsdorf zur Spitzengruppe auf. Neuer Tabellenführer in beiden Tabellen ist nun die Lokomotive Albany 1830 (die sich zudem noch den überstarken Ausputzer an Land gezogen hat); auch die heftig verstärkten Mangelsdorfer Mannen sowie der Rundenbeste Profexa Vorwärts und der neue Oberglückskeks Spekulanten können derzeit mithalten. Die beiden Pechwürfler 3. FC Eiderstedt und Crossroads dagegen stehen unverdient auf Abstiegsplätzen. Schlußlicht Orkblut ist grün feiert gegen die erneut führungslosen Wonderous Wirblers seinen ersten Saisonsieg, und der Rundenschwächste Steinbock Schilda muß sich mit der alten Weisheit befassen, daß Geld allein keine Tore schießt.

2. Liga A: Nach Erwartungswert baut der Rundenbeste Nemesis, der zu diesem Zeitpunkt die meisten Punkte im Ligasystem verdient hätte, seine Tabellenführung vor den Goaldies auf mehr als 2 Punkte Vorsprung aus; in der Realität liegt man allerdings auf Rang 2 hinter Glückswürfler Zwergenaufstand. Der Rundenschwächste SpVgg Kieselstein kauft sich im richtigen Moment einen fertigen 12er-Feldspieler und liegt immerhin zwei Punkte vor Oberpechmarie ASCII, das weiterhin auf einem Abstiegsplatz herum dümpelt - eigentlich gehören eher die Grobitown Rangers dorthin. EW-Schlußlicht Grashoppers Mannheim kauft sich einen Trainer, Ravenyard Westhamm ersetzt sein versteigertes Feldtalent durch einen Altstar.

2. Liga B: PS Spielerei ist nur noch in der realen Tabelle Spitzenreiter - nach Erwartungspunkten ist der klare Rundenbeste Blut-Rot Mannheim bereits vorbeigezogen. Auf dem Verfolgerrang liegt der neue Glückswürfler Ritter der Tafelrunde, obwohl dort eher der neue Pechwürfler Titanic Players stehen müßten. Schweinestall 04 ist zum dritten Mal in Folge schwächstes Team der Runde und hat inzwischen die wenigsten Punkte des Ligasystems verdient, aber auch MAN United kann den aktuellen Spielerkauf dringend brauchen.

Zwischen 99 und 104 WP trocken vor dem nächsten Training liegen genau zwei Vereine dieses Ligasystems; vier Erstligisten sind schon eine ganze Klasse stärker. Nach UNITED/XY-Handelswert führt derzeit Albany vor den Viking Raiders und Crossroads, während Mangelsdorf durch seinen Spielerkauf vorerst aus den Top 12 herausgefallen ist. Am unteren Ende der Skala rangieren in der 2. Liga A Grashoppers Mannheim und Grobitown Rangers sowie in der 2. Liga B Vienna District und MAN United.

GM-Angebot

Versteigerung
1)WilliA V 10 >12 (1)für2078(2033)anLokomotive Albany 1830
2)Rip OffF V 8 >12 [0] (1)für2673(2035)anMangelsdorfer Mannen
3)IgelM III 12 (2)für1728(1719)anSpVgg Kieselstein
4)RosbergS nT 5 >11für1922(1605)anPS Spielerei
5)SprokelV II 2 [-0.5]für1254(1029)anGrashoppers Mannheim
6)B.McClairS III 10für1112(1029)anMAN United
7)Beverly CrusherVS IX 9für729(660)anRavenyard Westhamm
 11496 
Neues Angebot
1)T nT 2 [1] (14)(NL-Wert:400)
2)V III 11 >13 [0.5] (1)(NL-Wert:440)
3)F IV 5 >7 [-1](NL-Wert:90)
4)M I 9(NL-Wert:720)
5)M II 11 (5)(NL-Wert:660)
6)V V 9 >11 [0.5](NL-Wert:0)
7)M tT 3(NL-Wert:360)

Mit Albany rüstet der nächste Titelanwärter seine Hintermannschaft auf, aber auch Mangelsdorf legt einen ganzen Stapel Geldscheine auf den Tisch. Die PS Spielerei bereitet sich offenbar auf einen schwungvollen Aufstieg vor, während die Grashoppers anscheinend versuchen, nach ihrer Relegationssaison ihre Lücken zu schließen. Die beiden Schrottspieler werden wie so oft von Vereinen gekauft, die sich für schwach halten. USW hätte bei diesen Preisen natürlich mal wieder nur die beiden Dicken gekauft.

1. Liga 7.Spieltag

Kraichgau Rangers - Lokomotive Albany 1830 0 : 4
Torschützen:--- *** Es (16., 63., 89.), Trick (78.)

Die Taktik der Gäste sah ganz schön schrecklich aus - aber sie funktionierte. Kraichgau hatte es sogar kommen sehen, dann aber eine analytische Erklärung für die eigene Taktik liefern wollen, die sich meinem Verständnis entzog.

3. FC Eiderstedt - Orkblut ist grün 5 : 3
Torschützen:Sebastian (11., 22.), Johann (77.), Wolfgang (87.), Stan (69.) *** Glome Gelbstunk (79.), Sundunak Krisenblender (59.), Gnom (79.)
Gelbe Karten:Geizgeil *** Rainier Schnödelgrabscher

Die Orks hatten ihre dritte Sperre übersehen und versucht, sich zu wehren; nachdem Stan Dard ein Talent von der Bank nachgezogen und einen Spieler zur Rettung der 3:1-Regel umgestellt hatte, waren die drei Feldreihen fast schon gleich schwach. Eiderstedt war haushoch überlegen, nahm es in der Defensive aber nicht so genau.

Wonderous Wirblers - Halifax Heroes 1 : 5
Torschützen:Paul Ponente (42.) *** Kovax (65., 81.), Ballax (21., 26.), NEMAX (34.)
Rote Karten:--- *** NEMAX (32.)
Gelbe Karten:--- *** Ballax

Nachdem das mit der Sperre so prima funktioniert hat (Stan Dards Winde wehrten sich nur sehr begrenzt), werden es die Heroes in der nächsten Runde gleich noch einmal probieren dürfen. Ob die Winde dann bereits unter einem neuen Management und mit einer überzeugenderen Aufstellung antreten werden?

Die Spekulanten - Crossroads 3 : 0
Torschützen:Tarika (59.), Barbara (40.), Mara (79.) *** ---
Gelbe Karten:Mara, Tarika, Vila *** ---

Hey! Zwar hatte Stan Dard die theoretisch schlechtestmögliche Taktik gewählt, aber selbst damit waren die Musiker bei den Spekulanten noch leicht überlegen. Wo dann die vielen Tore für die Gastgeber herkamen, das muß ich bei Gelegenheit mal den Zufallszahlengenerator fragen.

Viking Raiders - Profexa Vorwärts 0 : 0

Manager Schediwys Versuch, den bereits verkauften Björn einzusetzen, führte dazu, daß Stan Dards Profexa den Gegner nun auf den WP genau ausmauern konnte. Bei fast 60% Siegchance für die Gäste wäre sogar mehr drin gewesen als ein Punkt, aber man muß einen NMRler ja nun auch nicht übermäßig beschenken.

Steinbock Schilda - Mangelsdorfer Mannen 2 : 3
Torschützen:Charlotte (26.), Kinkerlitzchen (80.) *** Kevin Breit (77.), Leszek Zadlo (43.), Terumasa Hino (4.)

Genau wie vorhin: Hauptsache, die Idee stimmt. Mehr als 70% Siegchance für Mangelsdorf, auch wenn die Taktik etwas gezwungen wirkte. Schilda hingegen hatte brav alles in eine Reihe gestellt - allerdings in die falsche.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Crossroads, Profexa Vorwärts, Viking Raiders, Wonderous Wirblers. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

1. Liga 8.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - Viking Raiders 1 : 3
Torschützen:Leszek Zadlo (58.) *** Balder (81.), Uii (42.), Nanna (8.)
Gelbe Karten:Cyro Baptista, Kevin Breit, Leszek Zadlo *** ---

Ob die Wikinger in einem Spitzenspiel schon mal so viel Glück hatten wie hier? Stan Dard bastelte so lange an ihrer Aufstellung herum, bis das Fehlen von Björn verlustfrei kompensiert werden konnte, und im offenen Schlagabtausch versagten den Mangelsdorfer Stürmern bei 20 Torchancen die Nerven.

Profexa Vorwärts - Die Spekulanten 6 : 1
Torschützen:Trajan (5., 33., 84.), Vitellius (51., 80.) *** Nawina (49.)
Elfmetertore:1 *** -

Vor dieser Begegnung hatten die Spekulanten die wenigsten Gegentore in der 1. Liga... aber manchmal kann auch Stan Dard einfach nichts falsch machen. Wozu die Gäste bei diesem Klassenunterschied und dieser Taktik auch noch Härte einsetzen wollten, das wissen die Götter.

Crossroads - Steinbock Schilda 1 : 0
Torschützen:Artie Shaw (67.) *** ---

Was? Nur ein Treffer? Bei fast 95% Siegchance für die Musiker? Schilda war in allen Belangen deutlichst unterlegen - das hier war mehr als nur ein Klassenunterschied, und die bessere Taktik hatte Stan Dard für Crossroads auch noch gefunden.

Orkblut ist grün - Wonderous Wirblers 6 : 4
Torschützen:Rainier Schnödelgrabscher (9., 66.), Sundunak Krisenblender (57.), Gnom (6.), Rancor Bärenschädler (46.), Schnödel Augenknapser (86.) *** Xaver Xaloque (2., 79.), Thadeus Tarantala (45.), Bochorno (29.)
Gelbe Karten:Rainier Schnödelgrabscher, Sundunak Krisenblender, Treon Pockenspalter, Uruk Lumpenkratzer *** ---

Endlich ein Sieg für die Orks! Mit den Wirblers hatten sie eine noch offenere Schießbude gefunden und beim fröhlichen Wettwürfeln gegen Stan Dard knapp, aber hochverdient die Oberhand behalten.

Halifax Heroes - Kraichgau Rangers 3 : 3
Torschützen:Simax (13.), Kovax (1.), Ballax (71.) *** Der unglaubliche Heinz (26., 86.), Wiesel (77.)

Die Heroes taten zwar mitnichten, was die Rangers von ihnen erhofft hatten, aber ihren Punkt bekamen die Gäste am Ende trotzdem irgendwie. Drei Treffer hatten beide Teams zwar gerade mal zusammen verdient (und davon Halifax zwei), aber im allgemeinen taktischen Glücksspiel würfelte Kraichgau einen Punkt heraus.

Lokomotive Albany 1830 - 3. FC Eiderstedt 2 : 0
Torschützen:Es (2.), Track (64.) *** ---

Die Höhe hätte genau gestimmt... Glück gehabt, Albany. So aber bleibt der Gast auf einem Abstiegsplatz und die Eisenbahner übernehmen die Tabellenführung. Das Ergebnis trifft den Erwartungswert ziemlich genau.

Dies & Das

Viking Raiders (-50 kKj) Björn hast Du in Runde 3 über die Transferliste verkauft. Ich habe beide Aufstellungen so angepaßt, daß ein Minimum an Abweichung gegenüber Deinem eingereichten Zug entstand.
Crossroads NMR-Training: Chet Atkins, Johnny Cash, Junior Wells, Otis Rush, Otis Spann.
Profexa Vorwärts NMR-Training: Antoninus Pius, Hadrian, Marc Aurel.
Wonderous Wirblers NMR-Training: Felix Furiani, Melchior Meltemi. Zweiter NMR in Folge. Wie lauten Deine Argumente gegen Inkrafttreten von Regel 9.1.3.c.?

2. Liga A 7.Spieltag

Goaldies - FC Hollywood 8 : 1
Torschützen:Dida (10., 63., 89.), Higuita (46., 61.), Kargus (86.), Rüstü (59.), Oliver Wahn (40.) *** Marlon Brando (10.)
Gelbe Karten:Schmeichel *** Marlon Brando

Ohne den gesperrten Sean Connery gingen die Schauspieler hier im offenen Schlagabtausch sang- und klanglos unter. Die Goaldies würfelten allerdings auch weit über Schnitt und konnten auf diese Weise ihr Torverhältnis beträchtlich aufpolieren.

Zwergenaufstand - Grashoppers Mannheim 3 : 1
Torschützen:Boendal Pinnhand (36., 58.), Boindil Zweiklinge (50.) *** Frans Botha (65.)

Die Zwerge waren den Grashüpfern vor allem taktisch überlegen und spielten eine solide Überlegenheit von mehr als 60% Siegchance heraus, die sie zum vierten Heimsieg im vierten Spiel nutzen konnten. Mannheim wartet sehnsüchtig auf den Ablauf der Sperre ihres Neuzugangs.

Ravenyard Westhamm - SpVgg Kieselstein 1 : 0
Torschützen:Drübba (43.) *** ---
Rote Karten:Kaibinho (11.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Bärli, Hundla, Zauberer

Durch den frühen Platzverweis von Kaibinho war der Härteeffekt für Westhamm in der Summe klar negativ, aber die Idee der Gastgeber war dennoch die richtige gewesen und die Raben behielten mehr als 50% Siegchance. Beide Teams versiebten reihenweise Torchancen, so daß das Ergebnis nur in der Höhe der Differenz hinkommt.

Nemesis - Motörhead 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Lichtsäbel, Stan Laurel

Die Gastgeber konnten es kaum fassen, daß die Rocker trotz Härteeinsatz keine einzige Torchance zustande gebracht hatten. Vor lauter Überlegenheit vergaß Nemesis dann allerdings, selbst einen Treffer zu erzielen, und am Ende war die Heimbilanz des Neulings immer noch nur ausgeglichen... aua!

American Soccer Club II - Grobitown Rangers 1 : 2
Torschützen:--- *** Ida (51.), Berta (27.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Viktor

Es ist wie verhext für ASCII: Trotz der mutigen Taktik der Gäste waren die Amis immer noch klar überlegen, versagten aber in beiden Strafräumen und konnten gerade mal den Elfmeter in Netz unterbringen. Mit diesem glücklichen Auswärtssieg im ptv-Duell schafft Grobitown den Sprung weg vom Tabellenende, wo sich der Zeichensatz zur allgemeinen Überraschung weiterhin herumtreibt.

Lucky Losers - Hexenkessel SV 0 : 0
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Lattenknaller *** ---

Eine einzige Torchance blieb am Ende einer langweiligen Stehparty am Mittelkreis übrig, so daß der Schiedsrichter offenbar der Meinung war, den Zuschauern noch etwas bieten zu wollen. Doch die Hexen konnten auch diese besonders gute Chance nicht verwerten, so daß Manager Voigt in seinem ersten Einsatz für seine Losers wenigstens mit einem Punkt davon kam.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems stehen (3): Thomas Fritz, Harry Kübler, Alexander Moser.

Thomas Voigt übernimmt die Lucky Losers dauerhaft und hat in dieser Runde bereits Züge für seinen neuen Verein abgegeben.

Die Wonderous Wirblers werden nach zwei NMRs in Folge den Kandidaten der Warteliste zur Übernahme bzw. Betreuung bis Saisonende angeboten, wobei wie üblich ein Übernahmewunsch vorrangig erfüllt wird.

2. Liga A 8.Spieltag

Hexenkessel SV - American Soccer Club II 0 : 0

Ein Punkt ist ein Punkt - mehr war auch gar nicht drin für die Gäste. Erneut hatten die Hexen die eine oder andere Möglichkeit, den zweiten Punkt zu verhaften, aber auch hier gelang ihnen kein Treffer. Und das ging auch so in Ordnung.

Grobitown Rangers - Nemesis 0 : 1
Torschützen:--- *** _c_pep (43.)

Mühelos überspielte der prima eingestellte Neuling den etablierten Gegner auch beim zweiten Aufeinandertreffen der beiden Vereine in dieser noch jungen Saison. Dabei wäre für Nemesis noch mehr drin gewesen als die satten 60% Siegchance, die sie hier herausgeholt hatten.

Motörhead - Lucky Losers 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Fallensteller, Netzflicker

Hoppla! Beide Teams spielen mutig nach vorne, und dann fällt kein einziger Treffer? Im Schnitt hätte Motörhead drei Stück verdient gehabt und die Losers auch noch einen. Mit der bereits sechsten Punkteteilung im achten Ligaspiel dieser Saison teilen beide Teams sich auch den Titel des Remiskönigs ihrer Liga.

Grashoppers Mannheim - Ravenyard Westhamm 0 : 1
Torschützen:--- *** Drübba (7.)

Mit dem ersten Auswärtssieg schafft Westhamm den Sprung in die obere Tabellenhälfte. Die Grashoppers waren trotz ihres neuen Starspielers nahezu komplett abgemeldet, und den Raben gelang es mit viel Glück, eine ihrer (korrekt vorhergesagten) drei Torchancen sogar zum Siegtreffer zu verwandeln.

SpVgg Kieselstein - Goaldies 1 : 1
Torschützen:--- *** Oliver Wahn (27.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:Zauberer (69.) *** ---

Wenn die Goaldies geahnt hätten, daß sie diese Begegnung ohne Härte gewonnen hätten, dann hätten sie bestimmt die Finger von diesem einen kosmetischen Härtepunkt gelassen. Eine normale Torchance hatten die Kieselsteine nämlich nach ihrem Platzverweis nicht mehr.

FC Hollywood - Zwergenaufstand 3 : 1
Torschützen:Jack Nickolson (26., 67.), Antonio Banderas (50.) *** Boendal Pinnhand (27.)

Tja, die erste Idee wäre die beste gewesen. So nämlich waren die Zwerge dem Gegner taktisch klar unterlegen und verspielten die schöne Drei-Punkte-Führung in der Ligatabelle wieder. Manager Gebhard hält sein Team damit in der Spitzengruppe der Liga.

Transferliste

Versteigerung

1)Belana TorresV nT 2für689anRitter der Tafelrunde (Erlös reduziert auf 528)

Neues Angebot

1)Von 3. FC Eiderstedt:KuhnT IV 8>8[0.5]0 DP  NL-Wert:320
2)Von Vienna District:MeidlingM V 5>8 0 DP Einsätze als S:2NL-Wert:0

2. Liga B 7.Spieltag

Titanic Players - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

Mir ist nicht klar, wieso Manager Grossmann Härte einsetzt, wenn er glaubt, dadurch überhaupt nicht stärker zu werden... immerhin verbesserte sich dadurch die Remisbreite, und viel mehr war für die chancenlosen Gäste hier ohnehin nicht zu holen. Die Titanics hatten immerhin fast ein Erwartungstor.

VfL Chaos 2003 - Schweinestall 04 3 : 1
Torschützen:Michael Zell (19., 32., 50.) *** Frontschwein (79.)

Ein Schweinestall im Chaos... aber zu meiner Überraschung kam ein ganz ordentliches Ergebnis dabei heraus. Die Chaoten waren klar besser und trafen das Erwartungsergebnis im Rahmen des Rundungsfehlers.

Blut-Rot Mannheim - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 0
Torschützen:Wallstadt (27.), Gartenstadt (38.) *** ---

Die Feste Mannheim bleibt unerstürmt. Blumenthal bekam keine einzige Torchance, die Blutroten dagegen ein volles Dutzend, und nach einer halben Stunde war die Sache gelaufen. Wenn der Neuling jetzt auch noch auswärts punkten würde...

BKK Freud - Sesamstraßen Kicker 2 : 0
Torschützen:Aussen-Vor (61.), Paranoia (21.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Ausgerechnet die besonders jungen Bubis fügen dem Ligafavorit die erste Auswärtsniederlage in der laufenden Saison bei. Freud hatte die bessere Taktik und sogar mehr Masse auf dem Platz. Irgendwie kommen die Kicker in dieser Saison einfach nicht in die Pötte.

Brunswick Lions - PS Spielerei 0 : 0

Mit einer souveränen Vorstellung verhaftet der Tabellenführer den gewünschten Auswärtspunkt beim gar nicht mal so schlechten Schlußlicht der Tabelle. Die Zuschauer bekamen insgesamt nur drei Torchancen zu sehen, und bei 65% Remisbreite geht die Punkteteilung vollauf in Ordnung.

MAN United - Vienna District 1 : 0
Torschützen:Mordred (28.) *** ---
Gelbe Karten:D. May, R. Johnsen *** ---

Das sieht nicht so aus, als hätten es sich die Gäste leisten können, einen WP auf der Bank sitzen zu lassen. Die Briten waren den Österreichern zwar nur knapp überlegen, aber beim beiderseitigen fröhlichen Auslassen auch bester Torgelegenheiten brachten sie das Runde wenigstens einmal im Eckigen unter.

Auslosung zum Pokal-Achtelfinale

  1. Ravenyard Westhamm - Die Spekulanten (2A-1)
  2. Zwergenaufstand - Steinbock Schilda (2A-1)
  3. Nemesis - Halifax Heroes (2A-1)
  4. American Soccer Club II - Mangelsdorfer Mannen (2A-1)
  5. Blut-Rot Mannheim - Lokomotive Albany 1830 (2B-1)
  6. PS Spielerei - Kraichgau Rangers (2B-1)
  7. Amica Wronki I - Crossroads (Am-1)
  8. Enten Errors II - Titanic Players (Am-2B)

Amateur-Teams haben 85 WP zur Verfügung. Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

2. Liga B 8.Spieltag

Vienna District - Brunswick Lions 0 : 0

Wieder ein weggeworfener WP der Gastgeber. Der alleine hätte zwar auch nicht gereicht, um eine Torchance zu bekommen (die Gäste dagegen hatten eine), aber das konnte Manager Zöch ja kaum vorher gewußt haben, oder?

PS Spielerei - BKK Freud 0 : 0

Hoppla! Im Duell der beiden Teams mit den schon bisher wenigsten Gegentoren in dieser Liga ist das kein wirklich sensationelles Ergebnis, aber man hatte den Spitzenreiter im eigenen Stadion gegen die Bubis mit Jugendarbeit doch im Vorteil gesehen. Mehr als 50% Siegchance waren es allerdings nicht für die Autos, und die Münze kippte auf die falsche Seite um.

Sesamstraßen Kicker - MAN United 1 : 0
Torschützen:Rämbis (29.) *** ---

Das ist ja ein gemeiner Trick! Nach drei Partien ohne Heimsieg behauptete Manager Girke in seinem Zugformat, insgesamt 0 Punkte Heimvorteil einsetzen zu wollen, davon 4 im Mittelfeld und 2 im Sturm. Und schon spielten die Kicker befreit auf und trafen bei 75% Siegchance das Erwartungsergebnis. Ich bitte darum, daraus keine Methode zu machen, sonst muß ich meinen Strafenkatalog erweitern...

Schweinestall 04 - Blut-Rot Mannheim 0 : 3
Torschützen:--- *** Waldhof (32., 78.), Seckenheim (71.)

Na also! Mit einer beeindruckenden Vorstellung und mehr als 80% Siegchance auf des Gegners Platz holt Mannheim den ersten Auswärtssieg und setzt sich damit in der Spitzengruppe fest. Der Schweinestall dagegen wartet immer noch auf den ersten Heimsieg, und dies als einziger Verein seiner Liga.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Titanic Players 2 : 0
Torschützen:Klose (83.), Björn (35.) *** ---

Nur ein Spieler in einer anderen Reihen, und die Titanics hätten sich wehren können. So aber hatte Blumenthal genügend Platz zur freien Entfaltung und fast 60% Siegchance. Damit ziehen die Chemiker in der Tabelle wieder an den Players vorbei.

Ritter der Tafelrunde - VfL Chaos 2003 1 : 0
Torschützen:Merlin Ambrosius (65.) *** ---

Die Chaoten hielten gut dagegen, aber nicht gut genug. Die Wahrscheinlichkeit für einen Heimsieg war eine Spur größer als die auf das torlose Unentschieden, und diesmal kippte die Münze in Richtung der Gastgeber.

Sperren 1. Liga:
Halifax Heroes:NEMAX (1)
Lokomotive Albany 1830:Willi (1), Luk (5)
Mangelsdorfer Mannen:Rip Off (1)
Orkblut ist grün:Rainier Schnödelgrabscher (1)
Sperren 2. Liga A:
FC Hollywood:Sean Connery (1), Marlon Brando (1)
Grobitown Rangers:Xantippe (4)
Ravenyard Westhamm:Seven of Nine (1), Kaibinho (1)
SpVgg Kieselstein:Igel (2), Zauberer (1)
Sperren 2. Liga B:
SG Chemie Blumenthal-Ost:Lizarazu (3)

Nichtliga-Verkäufe

Mangelsdorfer Mannen:Fabrizio Sotti (100 kKj)
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Lokomotive Albany 1830 310 301 +10 13:3 13:3 0 4 -75 A.Reschke
2) Mangelsdorfer Mannen 301 220 +3 16:13 12:4 24 3.5 -795 R.Gunst
3) Viking Raiders 220 211 +10 18:8 11:5 18 3.5 2193 R.Schediwy
4) Die Spekulanten 400 112 +6 15:9 11:5 16 3.5 -630 T.Lauterbach
5) Profexa Vorwärts 301 121 +7 18:11 10:6 14 3.5 494 M.Ewald
6) Kraichgau Rangers 211 112 +1 20:19 8:8 12 3 1842 T.Schreckenberger
7) Halifax Heroes 022 211 0 15:15 7:9 44 3.5 1620 M.Schlumpberger
8) Steinbock Schilda 103 202 0 14:14 6:10 26 2 3528 J.Haack
9) Crossroads 121 103 -1 7:8 6:10 0 3 2974 A.Wicke
10) 3. FC Eiderstedt 211 004 -6 18:24 5:11 12 3 1140 M.Ahlemeyer
11) Wonderous Wirblers 112 013 -17 15:32 4:12 32 2.5 1851 M.Paas
12) Orkblut ist grün 103 013 -13 16:29 3:13 70 3.5 -85 T.Kraijenbrink
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Zwergenaufstand 400 112 +4 14:10 11:5 14 3.5 1165 M.Hellige
2) Nemesis 121 301 +9 15:6 10:6 0 4 -165 B.Thamm
3) FC Hollywood 400 022 -2 11:13 10:6 52 3.5 -479 T.Gebhard
4) Hexenkessel SV 220 031 +7 16:9 9:7 12 3 1425 D.Hogetoorn
5) Ravenyard Westhamm 211 121 +3 8:5 9:7 46 4.5 959 R.Simon
6) Motörhead 130 031 -1 5:6 8:8 22 3.5 409 F.Eberl
7) Goaldies 310 013 -2 16:18 8:8 8 3.5 -895 M.Frenzel
8) Lucky Losers 040 121 -2 2:4 8:8 24 3 1427 T.Voigt
9) Grobitown Rangers 121 112 +1 11:10 7:9 20 3.5 -184 D.Kamlah
10) SpVgg Kieselstein 211 022 -6 8:14 7:9 50 2.5 -210 P.Drexler
11) American Soccer Club II 112 022 -4 5:9 5:11 0 3 955 L.Kautzsch
12) Grashoppers Mannheim 121 004 -7 6:13 4:12 0 2 -821 B.Lickes
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) PS Spielerei 310 211 +6 10:4 12:4 16 3.5 910 T.Edbauer
2) Blut-Rot Mannheim 400 112 +8 16:8 11:5 12 4.5 -203 F.Lenz
3) Ritter der Tafelrunde 310 112 +5 9:4 10:6 10 3.5 -276 L.Grossmann
4) BKK Freud 310 022 +3 7:4 9:7 18 3.5 -918 M.Betge
5) VfL Chaos 2003 310 013 +2 11:9 8:8 22 3 752 C.Neumann
6) SG Chemie Blumenthal-Ost 310 013 +1 8:7 8:8 0 3.5 63 S.Bauer
7) Sesamstraßen Kicker 121 121 -2 6:8 8:8 20 3 1967 H.Girke
8) MAN United 301 013 -1 5:6 7:9 28 3.5 69 D.Moés
9) Titanic Players 211 013 0 8:8 6:10 20 3 -302 H.Springer
10) Brunswick Lions 121 022 -4 9:13 6:10 14 3 1510 L.Kapitza
11) Vienna District 220 004 -7 5:12 6:10 8 3 1200 A.Zöch
12) Schweinestall 04 022 112 -11 9:20 5:11 40 2.5 1198 C.Ohage
1. Liga
7Trajan(Profexa Vorw.)
7Balder(Viking Raiders)
6Kovax(Halifax Heroes)
5Terumasa Hino(Mangelsdorf)
5Harry(Kraichgau Rang.)
5Stan(3.FC Eiderstedt)
5Uii(Viking Raiders)
5Charlotte(Steinb. Schilda)
4Rapper(Kraichgau Rang.)
4Sebastian(3.FC Eiderstedt)
2. Liga A
7Mikmak(Hexenkessel SV)
6Boindil Zweiklinge(Zwergenaufstand)
6_c_pep(Nemesis)
5Dida(Goaldies)
4Berta(Grobitown Rang.)
4Jack Nickolson(FC Hollywood)
3Sauron(Hexenkessel SV)
3Kargus(Goaldies)
3Gundrabur Weißhaupt(Zwergenaufstand)
3Boendal Pinnhand(Zwergenaufstand)
2. Liga B
4Michael Zell(VfL Chaos 2003)
4Rämbis(Sesamstr.Kicker)
4Frings(SG Blumenthal)
4Tristan(R.d. Tafelrunde)
3Dragon(Titanic Players)
3Klien(PS Spielerei)
3Seckenheim(BlutrotMannheim)
3Gartenstadt(BlutrotMannheim)
3Wallstadt(BlutrotMannheim)
3Wildschwein(Schweinestall04)