1. Liga 7.Spieltag

Kraichgau Rangers - Lokomotive Albany 1830 0 : 4
Torschützen:--- *** Es (16., 63., 89.), Trick (78.)

Die Taktik der Gäste sah ganz schön schrecklich aus - aber sie funktionierte. Kraichgau hatte es sogar kommen sehen, dann aber eine analytische Erklärung für die eigene Taktik liefern wollen, die sich meinem Verständnis entzog.

3. FC Eiderstedt - Orkblut ist grün 5 : 3
Torschützen:Sebastian (11., 22.), Johann (77.), Wolfgang (87.), Stan (69.) *** Glome Gelbstunk (79.), Sundunak Krisenblender (59.), Gnom (79.)
Gelbe Karten:Geizgeil *** Rainier Schnödelgrabscher

Die Orks hatten ihre dritte Sperre übersehen und versucht, sich zu wehren; nachdem Stan Dard ein Talent von der Bank nachgezogen und einen Spieler zur Rettung der 3:1-Regel umgestellt hatte, waren die drei Feldreihen fast schon gleich schwach. Eiderstedt war haushoch überlegen, nahm es in der Defensive aber nicht so genau.

Wonderous Wirblers - Halifax Heroes 1 : 5
Torschützen:Paul Ponente (42.) *** Kovax (65., 81.), Ballax (21., 26.), NEMAX (34.)
Rote Karten:--- *** NEMAX (32.)
Gelbe Karten:--- *** Ballax

Nachdem das mit der Sperre so prima funktioniert hat (Stan Dards Winde wehrten sich nur sehr begrenzt), werden es die Heroes in der nächsten Runde gleich noch einmal probieren dürfen. Ob die Winde dann bereits unter einem neuen Management und mit einer überzeugenderen Aufstellung antreten werden?

Die Spekulanten - Crossroads 3 : 0
Torschützen:Tarika (59.), Barbara (40.), Mara (79.) *** ---
Gelbe Karten:Mara, Tarika, Vila *** ---

Hey! Zwar hatte Stan Dard die theoretisch schlechtestmögliche Taktik gewählt, aber selbst damit waren die Musiker bei den Spekulanten noch leicht überlegen. Wo dann die vielen Tore für die Gastgeber herkamen, das muß ich bei Gelegenheit mal den Zufallszahlengenerator fragen.

Viking Raiders - Profexa Vorwärts 0 : 0

Manager Schediwys Versuch, den bereits verkauften Björn einzusetzen, führte dazu, daß Stan Dards Profexa den Gegner nun auf den WP genau ausmauern konnte. Bei fast 60% Siegchance für die Gäste wäre sogar mehr drin gewesen als ein Punkt, aber man muß einen NMRler ja nun auch nicht übermäßig beschenken.

Steinbock Schilda - Mangelsdorfer Mannen 2 : 3
Torschützen:Charlotte (26.), Kinkerlitzchen (80.) *** Kevin Breit (77.), Leszek Zadlo (43.), Terumasa Hino (4.)

Genau wie vorhin: Hauptsache, die Idee stimmt. Mehr als 70% Siegchance für Mangelsdorf, auch wenn die Taktik etwas gezwungen wirkte. Schilda hingegen hatte brav alles in eine Reihe gestellt - allerdings in die falsche.